Navigation

Inhalt Hotkeys
Master Digitale Arbeit
Institut für Soziologie

Studienablauf, Studiendokumente

Der Studiengang besteht aus insgesamt fünf Modulen: Je einem Basismodul, Schwerpunktmodul, Vertiefungsmodul und Ergänzungsmodul sowie dem Modul Masterarbeit. Die Modularisierung ermöglicht Studierenden je nach Interesse und beruflicher Orientierung ein interdisziplinäres und individuelles Studienangebot.

 

Modul 1: Soziologische Grundlagen (Basismodul, 1.-2. Semester)
  • Soziologische Theorien und soziale Fakten
  • Gesellschaftsdiagnosen und -prognosen

Modul 2: Arbeit und Digitalisierung (Schwerpunktmodul, 1.-3. Semester)

  • Organisation und Management digitaler Arbeit
  • Technik und Internet in der Arbeit
  • Aktuelle Entwicklungen digitaler Arbeit
  • Methoden der empirischen Arbeits- und Internetforschung

Modul 3: Forschungspraxis (Vertiefungsmodul, 1.-3. Semester)

  • Vorbereitung der empirischen Untersuchung (in Arbeitsgruppen)
  • Konzeption der Projektarbeiten (Theorie, Methode, Feldzugang)
  • Forschungsorientiertes Seminar zur praktischen Begleitung und zum Abschluss der Projektarbeiten

Modul 4: Interdisziplinäre Zugänge zu Arbeit und Digitalisierung (Ergänzungsmodul: hier sind 4 aus 11 Angeboten zu wählen, 1. und 3. Semester)

  • Einführung in die Kommunikations- und Mediengeschichte
  • Einführung in das Management
  • Moderne Organisationstheorien
  • Aktuelle Führungstheorien
  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik
  • Einführung in die Arbeitswissenschaft
  • Produkt- und Produktionsergonomie
  • Angewandte Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Technologiemanagement
  • Mensch-Computer-Interaktion I
  • Mensch-Computer-Interaktion II

Modul 5: Master-Arbeit-Modul (4. Semester)

  • Kolloquium zur Begleitung der Master-Arbeiten

 

Studiendokumente (Studienordnung, Prüfungsordnung)

Studien- und Prüfungsordnung:
 

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich primär an Absolventinnen und Absolventen eines soziologischen, berufsqualifizierenden Hochschulstudiengangs mit Vorkenntnissen in Arbeits-, Technik-, Medien-, Organisations- oder Wirtschaftssoziologie. Darüber hinaus sind Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, Medienwissenschaften, der Arbeitswissenschaften und ähnlicher Fächer bei entsprechendem Vorwissen angesprochen.

Ein lokales Zulassungsverfahren (NC) wird es zum Wintersemester 2017/18 nicht geben.

Presseartikel