Navigation

Inhalt Hotkeys
Universitätskommunikation | Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Forschung

Call for Papers: Printing Future Days 2017

Nachwuchs-Forschende aus der Druck- und Medienbranche können bis zum 15. März 2017 Beiträge für die Konferenz "Printing Future Days" einreichen

Die Professur Digitale Drucktechnologie und Bebilderungstechnik der Technischen Universität Chemnitz lädt vom 4. bis 6. Oktober 2017 zur siebten internationalen Konferenz für Nachwuchswissenschaftler „Printing Future Days“ ein. Die Schirmherrschaft der Konferenz hat die IARIGAI -Organisation - der internationale Verband der Forschungseinrichtungen der Informations-, Medien- und Drucktechnologie - die zudem den besten Vortrag der englischsprachigen Konferenz auszeichnet.

Die „Printing Future Days“ bieten angehenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt die Möglichkeit, ihre Forschungs-Ergebnisse rund um den Farb- und Funktionsdruck vorzustellen und Kontakte herzustellen.

Vom 4. bis 6. Oktober 2017 treffen sich nicht nur Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftler, sondern auch renommierte Forscherinnen und Forscher sowie Expertinnen, Experten und Wirtschaftsvertreterinnen sowie -vertreter aus aller Welt.

Autorinnen und Autoren können ihre wissenschaftlichen Beiträge bis zum 15. März 2017 einreichen. Die Abstracts durchlaufen nach Einreichung einen Review-Prozess, bei dem international führende Branchen-Expertinnen und -Experten den Gehalt beurteilen.

Die Konferenz adressiert folgende Themen im Speziellen:

  • Graphic Arts Printing
  • Packaging Printing
  • Applications (traditional and functional printing)
  • Functional Printing
  • Materials & functionality formation


Zusätzlich zu den Fachvorträgen findet eine interaktive Posterausstellung statt, die zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch anregen soll. Des Weiteren können angehende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende im Rahmen einer kleinen Ausstellung Einblicke in einige Bereiche der Industrie erhalten und bereits erste Kontakte zur Wirtschaft knüpfen.

Weitere Informationen zur Konferenz: http://www.printingfuturedays.com 

Auskunft erteilen Melinda Hartwig, Telefon 0371 531-35243, E-Mail melinda.hartwig@mb.tu-chemnitz.de und Dana Mitra, Telefon 0371 531-32144, E-Mail dana.mitra@mb.tu-chemnitz.de

Matthias Fejes
09.03.2017

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel