Navigation

Inhalt Hotkeys
Universitätskommunikation · Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
*

Prof. Dr. Jörg Matschullat, Geologe an der TU Bergakademie Freiberg, beteiligt sich mit einem portugiesischen Fachwörterbuch am ständig wachsenden BEOLINGUS. Foto: privat

Uni aktuell Campus

Erfolgreicher Einstieg in die portugiesische Sprache

Das Online-Wörterbuch BEOLINGUS der TU Chemnitz jetzt mit Portugiesisch-Übersetzungen und ausgeprägten Fachthemen

Nach Englisch und Spanisch ist Portugiesisch mit über 200 Millionen Muttersprachlern eine der weitverbreiteten Sprachen der Welt. Neben den bisherigen Deutsch-Englisch- und Deutsch-Spanisch-Übersetzungen des kostenlosen Online-Wörterbuchs BEOLINGUS (http://www.beolingus.de) gibt es jetzt auch einen deutsch-portugiesischen Wortschatz mit bereits mehr als 42.000 Übersetzungen und Angaben zur Verwendung und Grammatik. Auch einige stark ausgeprägte Fachgebiete sind bereits im portugiesischen BEOLINGUS entstanden, besonders zu Geologie und Mineralogie. "An dieser Stelle gilt ein großer Dank dem Interdisziplinären Ökologischen Zentrum der TU Bergakademie Freiberg", erklärt Stefan Gleis, Geschäftsführer von Mio2 Solution GmbH. Durch eine gute Zusammenarbeit mit der TU Bergakademie Freiberg ist es zur Umsetzung dieses Portugiesisch-Projektes gekommen.

"Beim Aufräumen seines Büros stieß ein ehemaliger Kollege auf ein deutsch-portugiesisches Geo-Fachwörterbuch aus dem Jahr 1988. Als einziger Portugiesisch sprechender Mitarbeiter hier im Haus war meine Freude über den Fund natürlich groß", erklärt Prof. Dr. Jörg Matschullat von der Freiberger Universität. Zusammen mit Studierenden digitalisierte er zunächst das vollständige Manuskript und führte erste Korrekturen durch. Die Autoren gaben grünes Licht für eine Weiterverwendung des von der Akademie der Wissenschaften der DDR herausgegebenen Werkes. "Doch das Interesse von Fachverlagen blieb aus, sodass es uns als eine attraktive Option erschien, das Werk auf eine Online-Plattform zu stellen. Auf der Suche nach einer geeigneten Möglichkeit haben wir BEOLINGUS entdeckt", so Matschullat. "Brasilien - wo Portugiesisch gesprochen wird - gilt als eines der wesentlichen Geo-Ressourcen-Länder der Welt, da ist gerade ein Geo-Fachwörterbuch äußerst wichtig, um den Zugang zur Fachliteratur zu erleichtern. Gemeinsam mit Stefan Gleis und Frank Richter, dem Webmaster der TU Chemnitz, pflegen und erweitern wir dieses Produkt", ergänzt der Geologe.

Das BEOLINGUS-Team bittet um Mithilfe und Unterstützung für das portugiesische BEOLINGUS zu Wortvorschlägen und weiteren Fachthemen. "Sicher trägt die Erweiterung um die portugiesische Sprache dazu bei, dass sich die Zugriffszahlen von täglich mehr als einer Million noch weiter erhöhen", sagt Richter.

BEOLINGUS - das Online Wörterbuch der TU Chemnitz: http://www.beolingus.de

Weitere Informationen erteilen Frank Richter, Webmaster der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-31879 und Stefan Gleis, Geschäftsführer der Mio2 Solution GmbH, Telefon 0171 3424693, E-Mail beolingus@tu-chemnitz.de.

(Autorin: Sissy Friedrich)

Katharina Thehos
07.05.2008

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel