Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Zur Spätschicht beim zukünftigen Arbeitgeber

„Tage der Industriekultur“ bieten Einblicke in Chemnitzer Unternehmen – Für TU-Studierende sind 200 Plätze bei der „Spätschicht“ reserviert – Anmeldung bis 6. September 2015

Ende September ist es wieder soweit: Die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE) veranstaltet die „Tage der Industriekultur“. Auch die sechste Auflage der Veranstaltung verspricht, das Wochenende vom 25. bis zum 27. September 2015 zu einem Erlebnis werden zu lassen. Für Studierende der TU Chemnitz bietet sich in diesem Rahmen die Chance, bei einer Vielzahl Chemnitzer Industrieunternehmen hinter die Kulissen zu schauen und die Bandbreite beruflicher Praxis kennenzulernen.

Bereits in den Vorjahren wurden an die 30.000 Besucher von einem vielfältigen kulturellen Programm angelockt und erlebten Vergangenheit und Moderne, Aufbruch und Umbruch in den architektonischen Schmuckstücken unserer Stadt. Industriemuseen und -denkmäler, innovative Industrieunternehmen sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen bieten den Besuchern bei der "Früh- und Spätschicht" im Rahmen von Führungen und interaktiven Programmen eine spannende Reise durch die Vielfalt der Industrieanlagen von gestern und heute. Unter dem Titel „Gründerzeitmarkt - Ein Wochenende um 1900“ wird die Chemnitzer Innenstadt zum Schauplatz sächsischer Industriekultur: Auf dem historischen Gründerzeitmarkt wird es unter anderem Oldtimer, Chemnitzer Innovationen, technischen Tüfteleien und traditionelles Handwerk zu bestaunen geben. Am Sonntag trifft bei den „Industriewelten“ Kunst auf industriellen Charme im Straßenbahnmuseum Chemnitz und lässt die Besucher den Flair vergangener Zeiten spüren.

Die enge Kooperation von Stadt und Technischer Universität bietet Chemnitzer Studierenden nun erstmals eine besondere Gelegenheit: In Absprache mit dem Career Service hat die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE) für sie insgesamt 200 Plätze bei der Veranstaltungsreihe „Spätschicht“ (Freitag, 25. September 2015, 18 bis 22 Uhr) reserviert. Hier haben die Teilnehmer die Möglichkeit, - ähnlich wie bei den bereits seit Jahren etablierten Exkursionen des Career Service - Start-ups und etablierten Chemnitzer Industrieunternehmen über die Schulter zu schauen und dabei wichtige Praxiseinblicke sowie Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu bekommen. Als Besonderheit wird das Programm von Live-Musik und Ausstellungen begleitet. Interessierte senden bitte bis zum 6. September 2015 eine E-Mail mit dem gewünschten Exkursionsziel an Bettina Hofmann (hofmann@cwe-chemnitz.de).

Weitere Informationen unter http://www.industriekultur-chemnitz.de – hier werden ab Freitagmittag, dem 21. August, auch die beteiligten Unternehmen einzusehen sein.

(Autoren: Marc Stoll und Bettina Hofmann)

Katharina Thehos
20.08.2015

Mehr Artikel zu:

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel