Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle
„Uni aktuell“-Meldungen
Uni aktuell Veranstaltungen

Spielend internationale Kontakte knüpfen

Am 4. Februar 2014 fand ein gemeinsamer Spieleabend des Seniorenkollegs mit in- und ausländischen Studierenden im Club der Kulturen statt

  • In lockerer Atmosphäre kamen die Senioren und die Studierenden beim Spielen ins Gespräch. Foto: Seniorenkolleg

Erstmalig spielten am 4. Februar 2014 Studierende mit Senioren des Seniorenkollegs internationale Spiele bei einem gemeinsamen Spielabend im Club der Kulturen. Diese verbindende fröhliche Spielsituation regte auch Gespräche an über das Leben der ausländischen Studierenden in Chemnitz und in ihren Heimatländern, zum Beispiel Albanien, Indien, Pakistan, Weißrussland, worüber die Senioren bisher wenig wussten. Aber auch die Senioren erzählten aus ihrem Leben und über die Vorlesungen, Kurse und Exkursionen im Seniorenkolleg, worüber die Studierenden bisher wenig erfahren hatten. Die meisten staunten über dieses Engagement, da Seniorenbildung in ihren Heimatländern kaum bekannt ist. Für die Senioren war es auch eine gute Gelegenheit, ihre in den Sprachkursen des Seniorenkollegs erworbenen Englischkenntnisse praktisch anzuwenden.

Für die Teilnehmenden des Seniorenkollegs bot die Veranstaltung auch die Möglichkeit, ausländische Studierende kennenzulernen, da sie sich am Patenprogramm der TU Chemnitz für ausländische Studierende aktiv beteiligen wollen. Es wurden erste Kontakte geknüpft, um ihnen die Stadt und Sehenswürdigkeiten in der Region Chemnitz zu zeigen sowie Einblicke in die Geschichte als Zeitzeugen zu geben. Die Studierenden schätzten die englische Sprachkompetenz der Älteren und konnten sich fließend mit ihnen unterhalten. Andererseits stimulierten die Gespräche die ausländischen Studierenden, ihre deutschen Sprachkenntnisse weiter zu verbessern, um zukünftig auch als Botschafter und Brückenbauer mit guten deutschen Sprachkenntnissen im Beruf und Alltag im Ausland über die TU Chemnitz und die Region Chemnitz zu berichten, um die internationale Zusammenarbeit weiter auszubauen.

(Autor: Prof. Dr. Roland Schöne, wissenschaftlicher Leiter des Seniorenkollegs)

Katharina Thehos
05.02.2014

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel