Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
  • Dr. Ludwig Schütz Foto: Klinikum Chemnitz gGmbh
Uni aktuell Veranstaltungen

Behandlungen am Kniegelenk

Medizinvortragsreihe der TU Chemnitz und der Klinikum Chemnitz gGmbH geht weiter - Dr. Ludwig Schütz referiert am 28. September 2011 über Behandlungsmöglichkeiten bei Verletzungen des Kniegelenks

Die Vortragsreihe "Medizin im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Gesellschaft" wird am 28. September 2011 um 17.30 Uhr im Hörsaal 305, Universitätsteil Straße der Nationen 62 in Chemnitz, fortgesetzt. Der Eintritt ist frei. Das Thema dieser Veranstaltung lautet " Verletzungen des Kniegelenks: Welche konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten sind heute Standard?". Es referiert Dr. Ludwig Schütz von der Klinik für Orthopädie, Unfall und Handchirurgie der Klinikum Chemnitz gGmbH.

Dr. Schütz zeigt auf, welchen Wandel die Behandlung von Verletzungen im Kniegelenksbereich in jüngster Vergangenheit aufgrund technischer Fortschritte erfahren hat. In seinem Vortrag stellt er die Standardverfahren der heutigen Therapie sowie Neuerungen in der Behandlung dar. Ein besonderes Augenmerk legt der Referent auf die Zustände nach einer Verletzung. Unfälle beispielsweise können das Leben eines Patienten durch eine verminderte Leistungsfähigkeit und eine reduzierte Beweglichkeit des Kniegelenkes beeinträchtigen. Dr. Schütz erläutert, wie sich aus dem jeweiligen Verletzungsmuster differenzierte Behandlungsstrategien ergeben.

Katharina Thehos
23.09.2011

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel