Navigation

Inhalt Hotkeys
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
„Uni aktuell“-Meldungen
*

Robert Thieme (r.) nimmt seinen Preis in Empfang.

Uni aktuell Studium

Das richtige Gespür für versprühte Druckfarben

Maschinenbau-Student Robert Thieme gewinnt Förderpreis für Ingenieurwissenschaften der Benno-Bolza-Stiftung

Am 6. Dezember 2004 wurde der Chemnitzer Student Robert Thieme in Würzburg mit dem Förderpreis für Ingenieurwissenschaften der Benno-Bolza-Stiftung geehrt. Der gebürtige Chemnitzer, der Konstruktion im Allgemeinen Maschinenbau studiert, erhielt einen mit 2.000 Euro dotierten Preis für seine hervorragende Studienarbeit zum Thema "Tropfenprall- und Glättungsvorgänge versprühter Offsetfarbe".

Im Detail befasste sich der Diplomand mit dem Schichtbildungsvorgang beim Auftreffen versprühter Offset-Druckfarbe auf eine ruhende ebene, transparente Platte. Von seinen Untersuchungen profitiert auch ein Forschungsprojekt des Institutes für Print- und Medientechnik der TU Chemnitz, in dem die Grundlagen für Sprühfarbwerke entwickelt werden. Robert Thieme konstruierte und montierte einen Versuchsstand. Basierend auf den Ergebnissen mehrerer Versuchsreihen entwickelte er ein mathematisches Modell, das beschreibt, wie der betrachtete Ausschnitt einer besprühten Fläche in Abhängigkeit von der Zeit mit Farbe bedeckt wird. Damit leistete er einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Probleme, die beim Farbauftrag zähflüssiger Farben durch Sprühen auftreten.

Das Kuratorium der Benno-Bolza-Stiftung zeichnet im jährlichen Turnus mit diesem Förderpreis hervorragende Studienarbeiten an Technischen Universitäten und Fachhochschulen auf den Gebieten Allgemeiner Maschinenbau und Elektrotechnik aus. Bevorzugt sind Arbeiten mit Anwendungsmöglichkeiten im Druckmaschinenbau und der Drucktechnik im graphischen Gewerbe (Printmedien).

Weitere Informationen gibt Monique Brucke, Telefon (03 71) 5 31 - 25 47.

Mario Steinebach
08.12.2004

Alle „Uni-aktuell“-Artikel
Hinweis: Die TU Chemnitz ist in vielen Medien präsent. Einen Eindruck, wie diese über die Universität berichten, gibt der Medienspiegel.

Presseartikel