Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 17.04.2019

Auf zum "Tag der offenen Tür" an der TU Chemnitz

58 Programmpunkte in vier Stunden: Studieninteressierte können sich am 4. Mai 2019 über alle Studienangebote der TU informieren und den „TUCtag“ genießen

Am 4. Mai 2019 öffnen sich an der Technischen Universität Chemnitz die Türen – für Schülerinnen und Schüler, die studieren wollen, für Studierende und Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen aller Hochschulen, die ein Masterstudium anstreben, sowie für die interessierte Öffentlichkeit. Von 14 bis 18 Uhr gibt es an Info-Ständen aller Fakultäten, bei Führungen und in Vorträgen jede Menge nützliche Informationen. So werden mehr als 100 Studienangebote des Wintersemesters 2019/2020 vorgestellt. Erstmals informiert wird zu den geplanten Studiengängen Automobilinformatik (Bachelor/Master), Neurorobotik (Master) sowie Soziologie mit Schwerpunkt „Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Konfliktbewältigung“ (Master) und zum neuen berufsbegleitenden Studiengang „Präventionsmanagement – Kompetenzen für soziale Interventionen“ (Bachelor/Master). Zentraler Veranstaltungsort ist der Campus an der Reichenhainer Straße. Im Hörsaalgebäude beginnt um 14 Uhr im Raum N114 die Eröffnungsveranstaltung, bei der u. a. Studierende aus ihrem Alltag berichten.

Die Gäste erwarten danach viele Vorträge und Mitmach-Angebote: So präsentieren beispielsweise die Maschinenbauer die Welt des Leichtbaus bei einer spannenden Hallenführung durch das MERGE-Technologiezentrum. Zudem können Besucherinnen und Besucher den „TUCelinackel“ – einen metallischen Hund mit Wackelkopf, der unter Nutzung verschiedener Fertigungsverfahren hergestellt wird – selbst zusammenbauen. Das Institut für Physik lädt zu Show-Experimenten mit flüssigem Kunststoff bei minus 200 Grad Celsius ein. Zu einem Rundgang durch die Labore des neuen Forschungsgebäudes des Zentrums für Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen (MAIN) laden die Chemiker ein. Die Elektrotechniker zeigen, wie intelligente Sensoren ein Leben im häuslichen Umfeld mit Demenz ermöglichen. Die Informatiker erklären, wie Computer lernen, Vögel am Gesang zu erkennen. Die Medienforscher erläutern die Wirkung von Medien und gewähren Einblicke in ihre Medienprojekte sowie in ihren Uni-Alltag. Wege zum Traumjob auf der Basis riesiger Datenmengen zeigen die Wirtschaftswissenschaftler im Workshop "Chemnitz Economic Datathon" auf, der bereits um 10 Uhr beginnt und für den eine Anmeldung nötig ist. Mitmachaktionen gibt es bei einer Kommunikationsolympiade für Sprach- und Kulturexperten sowie bei den Grundschuldidaktikern des Zentrums für Lehrerbildung. Weiterhin ist aufgrund des 100-jährigen Jubiläums der Volkshochschule eine Wanderausstellung des Sächsischen Volkshochschulverbandes zu sehen, die zusammen mit der Professur Erwachsenenbildung und Weiterbildung entstand. Insgesamt stehen 58 Programmpunkte zur Auswahl.

Studieninteressierte erhalten auch nützliche Informationen zu Praktika, Berufsperspektiven, Studienfinanzierung, Wohnen auf dem Campus und Auslandssemester. Vorgestellt werden zudem Unterstützungs- und Beratungsangebote für behinderte und chronisch kranke Studierende an der TU Chemnitz. Während des vierstündigen „Info-Marathons“ kann man sich am Imbiss des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau stärken.

Wer beim "Tag der offenen Tür" am 4. Mai 2019, der in den sogenannten „TUCtag“ eingebunden ist, möglichst viel hören, sehen und erfragen möchte, sollte sich vorher sein individuelles Programm zusammenstellen. Hier lohnt der Blick ins Internet: https://www.tu-chemnitz.de/tag-der-offenen-tuer

Wer an der TU Chemnitz studieren möchte, findet alle Informationen rund um das Studium hier: https://www.studium-in-chemnitz.de

Berufsbegleitende Fern- und Weiterbildungsstudiengänge: https://www.tu-chemnitz.de/transfer/wissen/weiterbildung.php

Weitere Informationen sind erhältlich über die Zentrale Studienberatung der TU Chemnitz, Telefon 0371 531-55555, E-Mail studienberatung@...

Hintergrund: TUCtag – der Tag der Universität

Am 4. Mai 2019 können Jung und Alt, Studieninteressierte, TU-Absolventinnen und -Absolventen sowie Chemnitzer und Nicht-Chemnitzer die TU Chemnitz facettenreich kennenlernen und erleben. Von 14 Uhr bis gegen Mitternacht stehen im wahrsten Sinne des Wortes viele Türen offen – und das bei einem Programm, das so abwechslungsreich ist, wie die Universität selbst. Den Start bildet der „Tag der offenen Tür“. Um 15 Uhr steht die Kinder-Uni Chemnitz wieder für die Jüngsten offen. Und mit der „Langen Nacht der Wissenschaften“ endet der „TUCtag“. Zudem findet das 9. Alumni-Treffen statt. Die TU lädt Interessierte herzlich ein, die Universität von vielen Seiten und Facetten kennenzulernen.

TUCtag-Programm auf einen Blick: https://www.tu-chemnitz.de/tu/veranstaltungen/index.html

Presseartikel