Wissen, was gut ist. Studieren in Chemnitz.






Pressemitteilung vom 29.09.2009

Für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Chemnitz

Für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Chemnitz
Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG und TU Chemnitz schließen Kooperationsvertrag

Mit dem Ziel, einen Beitrag zur Stärkung und Weiterentwicklung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Chemnitz zu leisten, haben die TU Chemnitz und die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG einen Kooperationsvertrag geschlossen. "Die Deutsche Bank unterstützt die TU längerfristig bei der gezielten Förderung von Studierenden sowie bei öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten", fasst Michael Hemmers, Geschäftsleitung der Deutschen Bank Chemnitz, zusammen. Hemmers ist auch als Vorstandsmitglied der Gesellschaft der Freunde der TU Chemnitz e.V. mit der Universität verbunden. Die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG fördert auf Grundlage des Kooperationsvertrages Praktikums-, Studien- sowie Abschlussarbeiten und leistet eine studienbegleitende finanzielle Unterstützung ausgewählter Studierender.

"Die TU unterstützt im Gegenzug die Deutsche Bank bei der fachlichen Qualifizierung von Mitarbeitern, vor allem bei der Fortbildung von Führungsnachwuchskräften", berichtet Eberhard Alles, Kanzler der TU Chemnitz. Außerdem kooperieren die Partner bei der Gewinnung und Vermittlung von Absolventen der TU.

Die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG betreut das Filialgeschäft der Deutschen Bank und ist international ausgerichtet. Sie gehört zu den Gründungsstiftern der im Februar 2009 ins Leben gerufenen Stiftung Technische Universität Chemnitz. Zudem beteiligt sich die Deutsche Bank regelmäßig an der Vergabe der Universitätspreise, mit denen herausragende Absolventen der TU ausgezeichnet werden, und als Sponsor von Veranstaltungen der Universität.

Wichtiger Hinweis für die Medien: In der Pressestelle der TU Chemnitz können Sie honorarfrei ein themenbezogenes Foto anfordern. Motiv: Michael Hemmers (l.), Geschäftsleitung der Deutschen Bank Chemnitz, und Eberhard Alles, Kanzler der TU Chemnitz, unterzeichnen den Kooperationsvertrag. Foto: Christine Kornack