Navigation

Inhalt Hotkeys
Fakultät für Maschinenbau
Studiengänge
Medical Engineering
(Bachelor of Science)
Regelstudienzeit:7 Semester
Studienbeginn:in der Regel im Wintersemester
Voraussetzungen:Zugangsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang Medical Engineering ist die allgemeine Hochschulreife, eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife, eine Meisterprüfung oder eine durch Rechtsvorschrift als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung. Eine industrielle Grundpraxis im Umfang von sechs Wochen (Grundpraktikum) sollte möglichst vor dem Studium erworben werden. Das Grundpraktikum ist spätestens bis zum Beginn des 3. Semesters nachzuweisen.
Dokumente:Studienordnung/Prüfungsordnung
Termine:Bewerbungsfristen
Flyer:Flyer zum Studiengang
Die Medizintechnik ist ein interdisziplinäres Forschungs- und Arbeitsgebiet an der Schnittstelle zwischen den Ingenieur- und Naturwissenschaften und der Medizin. Unter Medical Engineering verstehen wir insbesondere die Ingenieurstätigkeit, die mit technischen Inhalten sowie den notwendigen naturwissenschaftlichen Grundlagen zur Gestaltung neuer Geräte, Anlagen, Implantate und Technologien im medizinischen und klinischen Anwendungsbereich beiträgt. Die hier tätigen Ingenieure arbeiten an High-Tech auf hohem Niveau. Medical Engineering hat eine zunehmend große Bedeutung mit exzellenten Zukunftschancen – das hat z.B. etwas mit dem stetigen Fortschritt der medizinischen Forschung zu tun, die immer wieder auf innovative Technologien zurückgreift, um neue Diagnose- und Therapieformen zu ermöglichen. Auch dadurch, dass die Bevölkerung global älter wird und medizintechnische Leistungen in Anspruch nimmt, wird die Medizintechnik und damit das Tätigkeitsfeld der Medical Engineers als einer der Megatrends der nächsten Jahrzehnte erkannt.
1. bis 6. Sem.
Basismodule
Naturwissenschaften Mathematik Medizin und Biomechanik
Werkstoffe Mechanik und Mechanismen Konstruktion
3. bis 6. Sem.
Basismodule
Fertigungstechnik Elektrotechnik und Informatik Medizinische Geräte und Materialien in der Praxis
5. bis 7. Sem.
Ergänzungsmodule (Wahlbereich)
7. Sem.
Modul Praktikum
Modul Bachelor-Arbeit

Dieser Studiengang richtet sich an Personen, die:

  • Interesse an Naturwissenschaften und Technik mitbringen
  • sich für medizinische Inhalte interessieren
  • einen vielseitigen und anspruchsvollen Studiengang belegen wollen.

Albrecht Schnappauf, Senior Manager Software Research der Straumann CADCAM GmbH:
»Nach meinem Informatik-Studium an der TU Chemnitz war ich wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Medizintechnik und bin heute Senior Manager Software Research der Straumann CADCAM GmbH, die computergestützte Lösungen rund um Zahnimplantate und Prothetik entwickelt. Nicht nur im Dentalbereich steht Absolventen des Studiengangs Medical Engineering ein zukunftssicheres Berufsfeld offen. Neben vielseitigen Einsatzbereichen und sehr guten Verdienstmöglichkeiten bietet sich vor allem die wertvolle Aufgabe, Menschen gesund zu machen.«

Prüfungsausschussvorsitzender
Prof. Martin Wagner
Professur Werkstoffwissenschaft
Sitz: Erfenschlager Straße 73, B016
Telefon: + 49 371 531 38683
E-Mail: martin.wagner@...
Fachstudienberatung
Prof. Martin Wagner
Professur Werkstoffwissenschaft
Sitz: Erfenschlager Straße 73, Zimmer B016
Telefon: + 49 371 531 38683
E-Mail: martin.wagner@...
Dr.-Ing. Brigitte Morgenstern
Beauftragte für Studienangelegenheiten und Praktika
Sitz: Reichenhainer Str. 70, Zimmer A 017
Telefon: +49 371 531 32156
E-Mail:brigitte.morgenstern@...

Presseartikel

  • Ein Fest in Talar und Barett

    Am 4. November 2017 findet die nächste Graduiertenfeier der TU Chemnitz statt – die Anmeldung ist bis 15. Oktober möglich …

  • Mit neuer Alumni-Strategie in die Zukunft

    TU Chemnitz möchte ihre Alumni in ein lebendiges Netzwerk integrieren - Mehr Kontakte auch außerhalb zentraler Veranstaltungen - Regionalbotschafter können "Alumni-Clubs" aufbauen …

  • Zwei Chemnitzer Professoren an der Spitze

    Wechsel im Vorstand des Fakultätentages für Elektrotechnik und Informationstechnik - Prof. Dr. Jan Mehner und Prof. Dr. Madhukar Chandra leiten zwei Jahre den Verband …

  • Supercluster „Leichtbau“ soll entstehen

    Technische Universitäten in Chemnitz und Braunschweig wollen gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern Kompetenzen im Leichtbau bündeln und internationale Spitzenstellung ausbauen …