Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie
DGBS-Kongress 2016

DGBS-Kongress 2016

Vom 15.-17.09.2016 findet in Chemnitz (TU Chemnitz; Institut für Psychologie, Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie) der zweitgrößte deutsche Psychiatriekongress, die 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen (DGBS e.V.) statt.

Erwartet werden insgesamt ca. 500 Teilnehmer. Der DGBS-Kongress ist „trialogisch“ konzipiert, d.h. hier treffen sich renommierte psychiatrische und psychologische/psychotherapeutische Experten (Forscher und Behandler) aus dem In- und Ausland mit Betroffenen (Patienten) und deren Angehörigen und treten in Symposien, Vorträgen und Workshops in Kontakt und in Austausch miteinander. Das diesjährige Kongress-Motto "Bipolar – Im Spannungsfeld zwischen Therapie- und Lebenszielen" möchte diesem Trialog besonders Rechnung tragen. Interessierte Kongressteilnehmer können viele der wichtigsten Vertreter der deutschen Psychiatrie und bipolarspezialisierte Psychotherapeuten kennenlernen und auch direkt mit Betroffenen und deren Angehörigen in Kontakt treten, um eine Fülle wichtiger Einblicke in das Leben mit und die Behandlung von Bipolaren Störungen zu erhalten.

Wir möchten Sie herzlich zur Teilnahme einladen. Nähere Informationen finden Sie unter diesem Link, in den Programmheften:

oder entnehmen Sie dem Flyer.

Presseartikel