Navigation

Inhalt Hotkeys
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Patenprogramm

Patenprogramm

Patenschaften zwischen internationalen und deutschen Studierenden

Das Patenprogramm untersteht dem Internationalen Universitätszentrum (IUZ) der Technischen Universität Chemnitz und ist eine Initiative von Studenten für Studenten.

Hauptziel des Patenprogramms ist es, Patenschaften zwischen internationalen und deutschen Studierenden zu vermitteln, möglichst noch bevor die ausländischen Studenten ihr Studium an der TU Chemnitz beginnen.

Die deutschen Paten unterstützen bei folgenden Angelegenheiten:

  • bei Fragen und Problemen
  • sie geben nützliche Tipps für die Orientierung auf dem Campus und in Chemnitz
  • sie geben Hilfestellung bei der Erledigung von Formalitäten und bei Behördengängen, die in muttersprachlicher Begleitung eines deutschen Studenten sehr viel leichter fallen
  • evtl. Unterstützung beim Verbessern der deutschen Sprachkenntnisse
  • Einführung in das studentische Campusleben in Chemnitz etc.

Die Anmeldung zum Patenprogramm für internationale Studierende und Wissenschaftler bzw. deutsche Studierende und Wissenschaftler findet ihr hier.

Presseartikel

  • Kurzer Klick für kleines Geld

    Clickworking im Internet hat Vor- und Nachteile für die Beschäftigten – TU-Techniksoziologe Jun.-Prof. Christian Papsdorf erforscht das neue Arbeitsmodell …

  • Wo Computer menschliche Gefühle beachten

    Um den Flugverkehr noch sicherer zu machen, wird am Kompetenzzentrum „Virtual Humans“ der TU Chemnitz die Arbeitsweise und emotionale Belastung von Fluglotsinnen und Fluglotsen erforscht …

  • Elektronik aus einem Guss

    Wissenschaftler der Professur Kunststoffe vereinen Kunststoff- mit Elektronikbauteilen – Prototypen vom 27.2.-1.3.2018 auf Fachmesse „embedded world“ in Nürnberg …