Navigation

Inhalt Hotkeys

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Archiv

Aufgaben und Tätigkeiten

In der Fachrichtung Archiv übernehmen, ordnen, verwalten und erschließen Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Schriftgutbestände unterschiedlichster Art, zumeist aus dem Zeitraum des 19. und 20. Jahrhunderts. Aber auch audiovisuelle Medien und elektronische Datenträger gehören heute zu den Informationsträgern, die in Archiven aufbewahrt werden. Sie arbeiten bei der Beschaffung von zeitgeschichtlichem Dokumentationsmaterial mit, dokumentieren Zeitungsausschnitte, "graue" Literatur, Prospekte, Online-Informationen und werten je nach Archivschwerpunkt Tagespresse oder Fachpublikationen nach entsprechenden Vorgaben aus. Zudem stellen sie Archivalien für die Nutzung bereit, informieren und beraten die Besucher/innen des Archivs.

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv sind in der Regel in Staats- und Stadtarchiven, Wirtschafts-, Parlaments- und Kirchenarchiven sowie in Medien- und Pressearchiven beschäftigt. Sie sind dort in Archiv- und Magazinräumen, zeitweise auch in Büros tätig.


Die Ausbildung im Überblick

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv sind in der Regel in Staats- und Stadtarchiven, Wirtschafts-, Parlaments- und Kirchenarchiven sowie in Medien- und Pressearchiven beschäftigt. Sie sind dort in Archiv- und Magazinräumen, zeitweise auch in Büros tätig.

In den folgenden Fachrichtungen wird ausgebildet:

  • Archiv

Weitere Informationen

Die Ausbildung dauert 3 Jahre

Mehr Informationen: Agentur für Arbeit

Berufsschule:
Gutenbergschule Leipzig

Ansprechpartner für die Berufsausbildung an der TU Chemnitz:

Technische Universität Chemnitz
Dezernat Personal
Frau Gruss Tel.: 0371/531 12220
Frau Fellechner Tel.: 0371/531 38794
09107 Chemnitz
E-Mail: abt22@...

Presseartikel