Springe zum Hauptinhalt
Universitätsarchiv
175 Jahre Bach

Carl Julius von Bach: Praktiker - Wissenschaftler - Mensch

Einleitung

Vor 175 Jahren, am 08. März 1847, wurde Carl Bach in Stollberg geboren.

Grundlagenforscher sind der Nachwelt meistens nicht bekannt, anders als diejenigen, die auf deren Erkenntnisse zurückgreifen. Ein solches Los teilt auch Carl von Bach, der Grundlegendes in der Festigkeits- und Elastizitätslehre, aber auch in der Materialprüfung geleistet hat. Kaum jemand kennt ihn heute noch. Das Universitätsarchiv verwahrt seinen unglaublich umfangreichen Nachlass.

Ihm zu Ehren gestaltet das Universitätsarchiv eine kleine Ausstellung. Außerdem wird eine Publikation zum Leben und Wirken dieses Wissenschaftlers, Praktikers und Wissenschaftspolitikers im Universitätsverlag Chemnitz herausgegeben.

Aktuelles

Ausstellung eröffnet

Am 21. März 2022 wurde die Ausstellung zum 175. Geburtstag von Carl Bach aufgebaut und eröffnet. In vier Vitrinen und auf vier Tafeln werden das Leben und die Leistungen Bachs dargestellt und gewürdigt. Für die Vitrinen wurden insgesamt 66 Exponate ausschließlich aus dem Nachlass Carl von Bach ausgewählt.

Die Ausstellung wird bis zum 30. Juni 2022 im ersten Obergeschoss der Universitätsbibliothek zu sehen sein. Außerdem wurde ein Memory gestaltet. Wer schnell ist, kann mit einer Meldung an das Social-Media-Team attraktive Preise gewinnen.

Stephan Luther, 24.03.2022


Festveranstaltung 175 Jahre Carl von Bach

Am 08. März 2022 findet ab 15:00 Uhr in der Aula des Carl-von-Bach-Gymnasiums Stollberg eine Festveranstaltung zu Ehren Carl von Bachs statt. An diesem Tag vor 175 Jahren ist Carl Bach in Stollberg geboren worden.

In einem Vortrag stellt Dr. Karin Dengler-Schreiber den Menschen Carl von Bach etwas näher vor. Auf dieser Veranstaltung wird erstmalig die neu erschienene Publikation "Carl Julius von Bach. Praktiker - Wissenschaftler - Mensch" präsentiert.

Außerdem wird auf dieser Veranstaltung der Carl-von-Bach-Preis an einen Schüler des Gymnasiums Stollberg verliehen.

Kulturell umrahmt wird diese Veranstaltung von Darbietungen Stollberger Gymnasiasten.

Zum Abschluss wird eine kleine Ausstellung zu Bach in den Räumen des Gymnasiums eröffnet.

Stephan Luther, 28.02.2022

Memory

Zur Biografie und zum Wirken wurde ein kleines Memory gestaltet.

Testen Sie Ihr Wissen und die Merkfähigkeit. Viel Spaß!

FAQ zum Carl-von-Bach-Memory. Das etwas andere Memory-Spiel:

Kein klassisches Memory? Wie funktioniert es denn dann?

Beim Carl-von-Bach-Memory erhält man Paare vor allem anhand der Lebensstationen, der Lebenswerke und der Besonderheiten, welche die Person Carl Julius von Bach ausmachten.

Wie finde ich richtige Paare?

Lassen Sie sich etwas Zeit und erschließen Sie sich die Bilder und die Textinhalte. Kombinieren Sie aufmerksam die Inhalte und seien Sie manchmal auch etwas kreativ.

Was soll mit dem Spiel eigentlich erreicht werden?

Unsere Intention war, das Leben des Carl Julius von Bach spielerisch erfahrbar zu machen. Geben Sie nicht gleich auf. Das komplexe Leben eines bedeutenden Maschinenbauers in einem kleinen Memory nachzuvollziehen, ist ja keine einfache Aufgabe. Bleiben Sie motiviert und versuchen Sie es vielleicht auch mehrfach. Es lohnt sich, etwas über diesen besonderen Menschen zu erfahren, der wegweisende Pionierarbeiten geleistet hat, die wir heute teilweise als selbstverständlich ansehen.

Ausstellung

Die analoge Ausstellung soll hier ihre virtuelle Fortsetzung erleben.

 

Presseartikel

  • Porträt eines Mannes

    Ein geschätzter Praktiker und Wissenschaftler

    Rückblick zum 105. Todestag: Adolf Ferdinand Weinhold entdeckte in Chemnitz die Vakuum-Mantelflasche und führte den Elektrotechnik-Unterricht ein …

  • Mehrere Personen beobachten wie Namen auf den Gehweg gesprüht werden.

    Gegen das Vergessen

    Aktion zwischen dem Innenhof des Böttcher-Baus der TU Chemnitz und dem Hauptbahnhof erinnerte am 10. Mai 2022 an die Deportation jüdischer Menschen vor 80 Jahren und an die Namen der Opfer …

  • Als Davidstern gestalteter Gedenkstein mit Innschrift.

    Namen sprühen gegen das Vergessen

    Aktion zwischen dem Innenhof des Böttcher-Baus der TU Chemnitz und dem Hauptbahnhof erinnert am 10. Mai 2022 an die Deportation jüdischer Menschen vor 80 Jahren …

  • Eine Person mit einer Schweißbrille schweißt im Labor an einem Rohr.

    Chemnitz gilt als die Wiege der Schweißtechnik

    Professur Schweißtechnik blickt am 14. und 15. Juni 2022 mit einer Festveranstaltung auf 100 Jahre schweißtechnische Lehre und Forschung in Chemnitz zurück …