Navigation

Inhalt Hotkeys

Rückblick

Rückblick

Chancen in HORIZON 2020

Am 19.10.2016 führte das Zentrum für Wissens- und Technologietransfer eine Einführungsveranstaltung zur EU-Förderung in HORIZON 2020 durch. Rund 50 Teilnehmer informierten sich über Fördermöglichkeiten und Besonderheiten des Programms. Die Veranstaltung wurde vom Projektbüro am ZWT mit Beteiligung der Zentralen Universitätsverwaltung und des Enterprise Europe Network durchgeführt. Andrea Guglielmetti vom Projektbüro des ZWT gab einen Überblick über den Aufbau und die Möglichkeiten des Programms HORIZON 2020 sowie die Vorgehensweise bei der Antragstellung. Dr. Naumann vom EEN an der TU Chemnitz stellte die Unterstützungsmöglichkeiten bei der Partnersuche für Verbundprojekte vor.

Dr. Christian Genz, der Geschäftsführer des ZWT, resümierte: „Die große Zahl der Teilnehmer zeigt das hohe Interesse an Informationen und Unterstützung bei HORIZON 2020-Anträgen. Sicher war dies nicht die letzte gemeinsame Veranstaltung des Projektbüros mit EEN und dem Sachgebiet Wissenschaftliche Dienste der ZUV.“


Die Veranstaltung soll den Auftakt für weitere Veranstaltungen und Beratungsangebote zur Fördermittelakquise bilden und einen Erfahrungsaustausch zwischen erfahrenen Antragstellern und Newcomern initiieren.

Ansprechpartner im Projektbüro des ZWT ist Andrea Guglielmetti (agug@...).

Presseartikel

  • Heute die Arbeitswelt von morgen simulieren

    Chemnitzer Kompetenzzentrum „Virtual Humans“ präsentierte bei Besuch von Staatssekretär Stefan Brangs erstmals Spitzenforschung zur vollständigen Mensch-Digitalisierung …

  • MINT gewinnt

    Drei sächsische Hochschulen verfolgen unterschiedliche Konzepte, um Studieninteressenten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik schmackhaft zu machen …

  • Premiere für den „Tag der Universität“

    Vom „Tag der offenen Tür“ über die Graduiertenfeier bis zur „Langen Nacht der Wissenschaften“: Am 20. Mai 2017 kann man die TU Chemnitz in vielen Facetten erleben - Live-Infos gibt es unter #TUCtag …