Springe zum Hauptinhalt
Sensorik und kognitive Psychologie
Master SeKo
Titelbild SeKo - Collage mehrerer Fotos, die experimentelle Aufbauten zeigen

Master-Icon. Ohne VerlinkungAllgemeine Informationen zum Studiengang "Sensorik und kognitive Psychologie" mit Abschluss Master of Science (M.Sc.)

Aufbauend auf einer einmaligen Kombination physikalischer und psychologischer Grundlagen vermittelt der Masterstudiengang "Sensorik und kognitive Psychologie" vertiefte Kenntnisse in Wahrnehmung, Kognition, Psychophysik, Sensorik, Allgemeiner Psychologie und Human Factors. Er richtet sich an Absolventinnen und Absolventen einschlägiger Bachelorstudiengänge (z.B. SeKo, Physik, Psychologie, Kognitions-, Neuro-, Ingenieurswissenschaften) mit Interesse an Mensch und Technik sowie an der Gestaltung ihrer Interaktion.

Doppelte Auszeichnung für den Studiengang "Sensorik und kognitive Psychologie"
Wir freuen uns über den studiengangsbezogenen Lehrpreis der TU Chemnitz für den SeKo-Bachelorstudiengang und über den Lehrpreis für innovative Lehrveranstaltungen für Prof. Ulrich Schwarz für das Modul "Physik und Sensorik" des SeKo-Masterstudiengangs. Pressemitteilung zur Auszeichnung der SeKo-Lehre

Voraussetzung:  

Bachelorabschluss "Sensorik und kognitive Psychologie" an der Technischen Universität Chemnitz oder
Hochschulabschluss in anderem einschlägigen Fach (z.B. Psychologie, Physik, Kognitionswissenschaften, Sensortechnik, u.ä.) nach Prüfung der individuellen Voraussetzungen anhand der eingereichten Unterlagen (mehr Informationen und Zulassungsformular).

Regelstudienzeit:   4 Semester
Abschluss:   Master of Science (M.Sc.)
Studienbeginn:   in der Regel Wintersemester

(zum Seitenanfang)

Was zeichnet den Masterstudiengang "Sensorik und kognitive Psychologie" aus?

In vielen Bereichen hängt die einwandfreie Funktion komplexer Systeme und Prozesse von dem reibungslosen Zusammenwirken von Mensch und Technik ab. Schnittstellen so zu gestalten, dass Daten korrekt aufgenommen, vorverarbeitet, interpretiert und dem Menschen in adäquater Weise dargeboten werden, setzt ein tiefgreifendes Verständnis der physikalisch-technischen Messprozesse ebenso voraus wie eine fundierte Kenntnis menschlicher Wahrnehmung und Kognition. Aufbauend auf einem Bachelorabschluss in SeKo, Psychologie, Physik oder einem ingenieurs-, kognitions- oder neurowissenschaftlichen Fach bietet der Masterstudiengang "Sensorik und kognitive Psychologie" eine einmalige Kombination an vertiefenden Veranstaltungen aus Physik, Psychologie und Kognitionswissenschaften. Sie erwerben vertiefte Kenntnisse menschlicher Wahrnehmung, Kognition, Emotion und Motivation, deren neuronaler Grundlagen, psychophysischer Analysemethoden, physikalischer-technischer Sensorik sowie der Wechselwirkung zwischen Mensch und Technik. In forschungsorientierten Seminaren und Laborübungen wenden Sie diese Kenntnisse praxisnah an. Eine breite Auswahl an Wahlpflichtmodulen erlaubt Ihnen dabei, individuell Schwerpunkte zu setzen.
(zum Seitenanfang) Berufsperspektiven-Icon. Verlinkung zur Berufsperspektiven und Alumni-Seite

Berufliche Möglichkeiten

Mit einem Masterabschluss in "Sensorik und kognitive Psychologie" stehen Ihnen eigenständige Tätigkeiten und Leitungsfunktionen in den Bereichen Mensch-Maschine-Interaktion, Robotik, Kognitionswissenschaften, Künstliche Intelligenz, Ergonomie, Human Factors, Usability sowie in zahlreichen Gebieten der Physik und Sensorik offen. Beispiele für berufliche Tätigkeiten umfassen die Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen, Produktdesign, Arbeitsplatz- und Arbeitsmittelgestaltung, Medizin- und Messtechnik sowie die Arbeit in Normierungs- und Zulassungsstellen. Der Abschluss qualifiziert Sie für eine Promotion, z.B. in einer kognitions- oder neurowissenschaftlich orientierten Forschungseinrichtung, welche Ihnen wiederum die Perspektive auf eine Tätigkeit in der Forschung oder im Wissensmanagement an Universitäten, Forschungsinstituten und Großforschungseinrichtungen bietet. Eine ausführliche Darstellung der beruflichen Möglichkeiten mit einem SeKo-Abschluss finden Sie im unserem Bereich "Berufsperspektiven".

(zum Seitenanfang)

Modulübersicht (Prüfungs- und Studienordnung ab WiSe 2022/23)

1.
SJ
Ingenieur- psychologie / Human Factors
Kognitions-, Emotions-, Motivations- psychologie
Vertiefungs-module
2.
SJ
Ergänzungsmodule

Vertiefungsmodule:

Aus den nachfolgend genannten Vertiefungsmodulen ist mindestens ein Modul auszuwählen. Darüber hinaus gewählte Vertiefungsmodule werden als Ergänzungsmodule angerechnet:

Ergänzungsmodule:

Die folgenden Module können je nach Angebot und Verfügbarkeit von Plätzen im einem Gesamtumfang von 20-24 LP kombiniert werden:

  • Forschungsprojekt Wahrnehmung, Psychophysik und Kognition (5 LP)
  • Neurophysik (5 LP)
  • Biophysik (5 LP)
  • Vertiefung Experimentalphysik: Photovoltaik (5 LP)
  • Vertiefung Experimentalphysik: Grundlagen magnetischer Materialien (Magnetismus I) (5 LP)
  • Vertiefung Experimentalphysik: Methoden und Anwendung des modernen Magnetismus (Magnetismus II) (5 LP)
  • Computersimulationen in der statistischen Physik (8 LP)
  • Simulation stochastischer Prozesse (8 LP)
  • Arbeits- und Organisationspsychologie (10 LP)
  • Grundlagen der Diagnostik (5 LP)
  • Diversität und Intergruppenbeziehungen (10 LP)
  • Angewandte Gerontopsychologie (10 LP)
  • Vertiefung Psychologische Methodenlehre (10 LP)
  • Prädiktive Verhaltensanalyse I (10 LP)
  • Einführung in die Programmierung mit Python (5 LP)
  • Kognitive Modellierung (10 LP)
  • Bewegungswissenschaft A (6 LP)
  • Mensch-Computer-Interaktion II (5 LP)
  • Neurokognition I (5 LP)
  • Neurokognition II (5 LP)
  • Einführung in die Künstliche Intelligenz (5 LP)
  • Neurocomputing (5 LP)
  • Deep Reinforcement Learning (5 LP)
  • Bildverstehen (5 LP)
  • Sensoren und Sensorsignalauswertung (5 LP)
  • Elektrische Messtechnik (5 LP)
  • Digitale Signalverarbeitung/Bildverarbeitung (7 LP)
  • Grundlagen der Robotik (6 LP)
  • Roboter-Sehen (7 LP)
  • Produktergonomie (5 LP)
  • Virtual Reality-Technik im Maschinenbau (5 LP)

Modulübersicht (Prüfungs- und Studienordnung ab SoSe 2017)

1.
SJ
Human Factors / kognitive Ergonomie
Vertiefung Kognition, Emotion, Motivation
Wahlpflichtmodule
2.
SJ
Wahlpflichtmodule

Wahlpflichtmodule (nach Prüfungs- und Studienordnung ab SoSe 2017):

Die folgenden Module können je nach Angebot und Verfügbarkeit von Plätzen im einem Gesamtumfang von 24-27 LP kombiniert werden, dabei ist mindestens eines der drei erstgenannten Module (der linken Spalte) auszuwählen:

  • Stochastische Prozesse (8 LP)
  • Kontinuumstheorie (8 LP)
  • Einführung in die Nichtlineare Dynamik  (8 LP)
  • Arbeitspsychologie (8 LP) [unter neuem Namen: Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie I]
  • Angewandte Organisationspsychologie (8 LP) [unter neuem Namen: Organizational Behavior]
  • Gerontopsychologie (8 LP)
  • Sozialpsychologie (8 LP)
  • Vertiefung Biopsychologie (4 LP) [kann leider derzeit nicht angeboten werden]
  • Einführung in die Persönlichkeitspsychologie (4 LP)
  • Neurokognition I (6 LP)
  • Neurokognition II (6 LP)
  • Robotik (5 LP)
  • Maschinelles Lernen (5 LP) [unter neuem Namen: Neurocomputing]
  • Bildverstehen (5 LP)
  • Computergraphik I (5 LP)
  • Computergraphik II (5 LP)
  • Datenbanken in der Praxis (5 LP)
  • Mensch-Computer-Interaktion II (5 LP)
  • Digitale Signalverarbeitung / Bildverarbeitung (7 LP)
  • Robotersteuerungen B (4 LP)
  • Roboter-Sehen B (4 LP)
  • Modellbildung und Identifikation dynamischer Systeme 2 (5 LP)
  • Produktergonomie (4 LP)
  • Virtual Reality-Technik im Maschinenbau (4 LP)

FAQ-Icon. Verlinkung zur FAQ-Seite

Bewerbung / Zulassung

Der Studiengang ist zulassungsfrei. Für Bewerberinnen und Bewerber ohne SeKo-Bachelorabschluss sind weitere Informationen zu beachten.

Auf den Webseiten des Studierendenservice erhalten Sie allgemeine Hinweise zu Bewerbung und Studienaufnahme an der TU Chemnitz.

(zum Seitenanfang)


Beratungsmöglichkeiten

Fachstudienberatung

Folgende Ansprechpartnerinnen freuen sich über Ihre Fragen zum Masterstudiengang "Sensorik und kognitive Psychologie":

Portrait: Patricia Müller
Patricia Müller
Fachstudienberaterin
Portrait: Prof. Dr. Alexandra Bendixen
Prof. Dr. Alexandra Bendixen
Studiendekanin
  • Telefon:
    +49 371 531-31681
  • Fax:
    +49 371 531-831681
  • E-Mail:
  • Adresse:
    Reichenhainer Straße 70, 09126 Chemnitz
  • Raum:
    2/P137 (neu: C60.137)
  • WWW:

FAQ-Icon. Verlinkung zur FAQ-Seite   Besuchen Sie gern auch unsere FAQ-Seite.

 


Für allgemeine Fragen zum Studium an der TU Chemnitz steht Ihnen die Zentrale Studienberatung zur Verfügung:

Technische Universität Chemnitz
Zentrale Studienberatung
09107 Chemnitz

Sitz: Straße der Nationen 62, Zimmer 046
Tel.: 0371 531 55555, -32549, -31690
Fax: 0371 531 12128
E-Mail: studienberatung@tu-chemnitz.de

(zum Seitenanfang)

 

 

Home-Icon. Verlinkung zur SeKo-Startseite

 

Presseartikel