Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Fabrikplanung und Fabrikbetrieb
Angebot

Angebot

In der EDF stehen verschiedene Produktions-, Logistik- und IKT-Systeme bereit, mit denen unterschiedliche Szenarien und Prozesse einer Fabrik abgebildet werden können. Dadurch bekommen gerade kleine und mittelständische Unternehmen mit begrenzten Forschungs- und Entwicklungskapazitäten die Möglichkeit, innovative Ansätze praxisnah erproben zu können. Dazu werden in der EDF neue Konzepte und Technologien vorgestellt, erklärt und deren Anwendung/Machbarkeit demonstriert (Information), Trainings zu deren Nutzung (Qualifizierung) sowie Umsetzungsprojekte und Tests/Versuche durchgeführt (Unterstützung). Die Themenfelder umfassen u. a. die Modellierung, Simulation, 3D-Visualisierung, Digitalisierung und Vernetzung von Prozessen sowie Produktions- und Logistikautomatisierung.

Folgende Erprobungsmöglichkeiten stehen u. a. zur Verfügung:

  • Test von Hard-/Softwarelösungen aus den Bereichen:
    • Digitale Fabrik
    • Datenerfassung, -verarbeitung, -übertragung und -visualisierung
    • Digitalisierung von Bestandsanlagen
    • Fahrerlose Transportsysteme & Roboter
    • mobile Endgeräte & Assistenzsysteme
    • Qualifikation
  • Energie- und Prozessanalyse von Systemen und Prozessen
  • Erfassung, Bearbeitung und Visualisierung von Produkt-, Maschinen- und Fabrikmodellen in 2D oder 3D (Digitale Fabrik)
  • Erstellung von Prototypen mit 3D-Druck
  • Erstellung von Prototypen mit eingebetteten Systemen (z. B. Sensorknoten, Objektidentifikation oder Zustandsüberwachung)

Als registrierte „Industrie 4.0-Testumgebung“ kann die EDF von Unternehmen zur Erprobung neu entwickelter Produkte, Konzepte, Prozesse und Geschäftsmodelle unter realistischen Bedingungen genutzt werden. Beispiele sind vernetzte IT- und Automatisierungslösungen mit realen Maschinendaten, Monitoring von Material- und Energieflüssen, intelligente Logistik- und Instandhaltungssysteme, Retrofit von Maschinen und Anlagen, 3D-Druck oder AR-/VR-Anwendungen. Hierfür können kleine und mittlere Unternehmen zum Beispiel im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen - Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“ eine Förderung bis zur 100.000 Euro beantragen.

Presseartikel