Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Prozessautomatisierung
Ablauf

Wettbewerbsablauf

Zielstellung des Praktikums ist es, die Aufgabe des Abschlusswettbewerb zu lösen. Die vorgelagerten Zwischenwettbewerbe haben dabei eine vorbereitende Funktion und sollen eine zeitliche Orientierung sein, da das Praktikum ansonsten durch freies, selbstständiges Arbeiten bestimmt wird.

Die erfolgreiche Teilnahme an allen Wettbewerben und Abgabe des Quelltextes der finalen Programmversion in kompilierbarer, lauffähiger und dokumentierter Form (Ablage im SVN-Repository unter dem Verzeichnis EWB) sowie das Halten der angesetzten Vorträge ist Voraussetzung für das Bestehen des Praktikums!

Das Praktikum gliedert sich in folgende Phasen:

  • Kennenlernen des Roboters und seiner Programmierung in der Programmiersprache C
  • Vertrautmachen mit den einzelnen Sensoren und Aktoren
  • Vertrautmachen mit den unterschiedlichen Ausprägungen der Sensoren/Aktoren an den verschiedenen Robotern
  • Geradeausfahren mit und ohne seitlicher Wand (1. Zwischenwettbewerb)
  • Erkennen und Ausweichen von Hindernissen
  • Erkennen von Sackgassen
  • Fahren im Labyrinth (2. Zwischenwettbewerb)
  • Bojen im Labyrinth finden und einschalten (3. Zwischenwettbewerb)
  • Merken bestimmter Punkte, um diese schnell wieder anfahren zu können
  • letzte Optimierungen und Training für den Abschlusswettbewerb
  • Abschlusswettbewerb und Abgabe der finalen Programmversion in kompilierbarer, lauffähiger und dokumentierter Form (Ablage im SVN-Repository unter dem Verzeichnis EWB oder per E-Mail)

Die Zwischenwettbewerbe sind Meilensteine auf dem Weg zur Lösung der Aufgabe des Abschlusswettbewerbs.