Abschlussarbeiten | Lehre | Finanzwirtschaft | Wirtschaftswissenschaften | TU Chemnitz

Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre
Abschlussarbeiten


Abschlussarbeiten am Lehrstuhl:
Bachelorarbeiten und Masterarbeiten

  1. ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN für die BEWERBUNG zur ANMELDUNG der Abschlussarbeit
    Bachelor WIWI:
    • Module 1 bis 13, zzgl. eine bestande Prüfungsleistung aus Modul 14
    • erfolgreich abgeschlossenes Seminar aus den Modulen 23-29
    • Mind. 2 erfolgreich bestandene Klausuren aus den Modulen 15-29

  2. Master Finance:
    • Module 1 und 2
    • Studienordnung 2015: mindestens 36 Leistungspunkte aus den Modulen 3 - 10
      Studienordnungen 2008/2012: 44 Leistungspunkte in den Modulen 3 - 34
    • erfolgreich abgeschlossenes Seminar aus Modul 11 (SO 2015) bzw. Modul 35 (SO 2008/2012)

    Hinweis: Sie können Ihre Masterarbeit auch an jedem anderen Lehrstuhl Ihrer Wahl an den Fakutäten für Mathematik oder Wirtschaftswissenschaften schreiben.

  3. TERMINVERGABE und THEMENBESPRECHUNG

    Mit Erreichen aller nötigen Voraussetzungen zum Ablegen einer Abschlussarbeit (siehe 1.) können Sie sich am Lehrstuhl anmelden. Dazu wenden Sie sich per E-Mail an finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de. Schreiben Sie auch Ihre Matrikelnummer in die Mail und senden Sie uns im Anhang eine aktuelle Leistungsübersicht. Damit werden Sie automatisch für den nächstmöglichen freien Termin eingetragen. Alternativ können Sie einen späteren Wunschtermin wählen, etwa weil Sie noch vorher ein Praktikum ableisten.

    Daraufhin erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit dem Datum der Themenvergabe. Grundsätzlich werden wir Ihnen am Lehrstuhl ein Thema vorschlagen. Sollten Sie dennoch ein eigenes Thema bearbeiten wollen, so reichen Sie den Themenwunsch mit einem Exposé bis spätestens 2 Wochen vor der Themenvergabe per E-Mail an finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de ein. In dem ein- bis zweiseitigen Exposé stellen Sie das Thema ausführlich dar, gehen auf die Bearbeitung der Forschungsfrage ein und beschreiben Ihr generelles Vorgehen. Geben Sie zudem erste Einführungsliteratur für Ihr Thema an. Wir prüfen Ihr Thema darauf, ob es erfolgreich als wissenschaftliche Arbeit bearbeitet werden kann und teilen Ihnen mit, ob Ihr Themenvorschlag von der Professur akzeptiert wird.

    Zum angekündigten Datum (in der Bestätigungsmail) meldet sich Ihr persönlicher Betreuer per E-Mail bei Ihnen und teilt Ihnen Ihr Thema mit. Daraufhin erhalten Sie eine zweiwöchige Einarbeitungszeit für das Thema, die Sie nutzen sollen, um erste Literatur zu finden und eine klare Zielstellung zu formulieren. Nach den zwei Wochen findet eine Besprechung mit dem Betreuer statt, zu der dann das Thema angemeldet wird. Bringen Sie zu dem Termin bitte folgende zwei Unterlagen mit:

    1. den bereits ausgefüllten und unterschriebenen Antrag zur Abschlussarbeit im Original, nicht gescannt per E-Mail.
      Bitte beachten Sie, dass auf dem offiziellen Antrag unter "Thema der Abschlussarbeit" nur der Titel stehen darf, etwa "Schwachstellen der Portfoliooptimierung nach Markowitz". Kreuzen Sie "Einzelarbeit" und "intern" an. Bei Akademischer Grad und Name des ersten Prüfers tragen Sie Prof. Thießen ein. Bei Akademischer Grad und Name des zweiten Prüfers steht, abhängig von Ihrem Studiengang, Prof. Hinz (MA Finance, BA Wiwi) bzw. Prof. Hüsing (MA RU).
    2. die von Ihnen selbstständig formulierte wissenschaftliche Zielstellung. Dies ist meist nur ein Satz, mit dem Zweck ihrer Arbeit oder der wissenschaftlichen Frage, beginnend mit "Ziel der Abschlussarbeit ist es, ...".
      Verwenden Sie dazu die Vorlage "Wissenschaftliche Zielstellung" und senden Sie diese Zielstellung unbedingt vor dem Gespräch per Mail an Ihren Betreuer.

    Der Lehrstuhl leitet den Antrag an das Zentrale Prüfungsamt weiter. Einige Tage nach der Besprechung erhalten Sie die von Prof. Thießen unterschriebene Zielstellung per E-Mail. Diese ist in Ihre Arbeit einzubinden, Details siehe 4.4.

    Falls die Wartezeit bis zum Termin der Themenbesprechung für Sie zu lang sein sollte, kann die Abschlussarbeit auch an anderen Lehrstühlen abgelegt werden. Hierfür muss ein Antrag gestellt werden, der in der Regel bewilligt wird.

    Bearbeitungszeiten für Abschlussarbeiten ausgewählter Studiengänge:

    • Bachelor WiWi: 9 Wochen
    • Master Finance: 18 Wochen
    • Master RU: 16 Wochen

    Es ist nicht möglich, eine Abschlussarbeit bereits vor der offiziellen Anmeldung zu bearbeiten.


  4. WEITERE FRISTEN UND BETREUUNG
    Die Abschlussarbeit ist grundsätzlich eine eigenständige Leistung. Das heißt, Sie müssen die Bearbeitung allein vornehmen. Nichtsdestotrotz steht Ihnen ein Betreuer am Lehrstuhl zur Verfügung, mit dem Sie im Vorfeld das Thema, die Zielstellung und das Vorgehen absprechen. Das alles passiert bereits mit der Anmeldung der Arbeit (siehe Punkt 3).

    Die Bearbeitung Ihrer Arbeit lässt sich in verschiedene Etappen unterteilen:
    • Direkt nach Ausgabe der Arbeit sollten Sie viel Literatur lesen, um den Umfang der bisherigen Forschung einschätzen zu können und um zu sehen, wie viel Informationen Sie zu dem gewählten Thema bekommen (eigenständiges Arbeiten)
    • 2-3 Wochen nach Anmeldung der Arbeit reichen Sie bitte eine vorläufige Gliederung bei Ihrem Betreuer ein und das Literaturverzeichnis mit dem Stand Ihrer bisherigen Literaturrecherche. So kann Ihr Betreuer kontrollieren, ob Sie auf dem richtigen Weg sind und ggf. Anmerkungen zum Vorgehen oder zur Literatur geben.
    • Daraufhin arbeiten Sie selbstständig weiter. Sie können jedoch bei gravierenden inhaltlichen Problemen und fachlichen Unsicherheiten jederzeit Ihren Betreuer kontaktieren, ebenso bei formalen Fragen. Wichtig ist nur, dass die Anfragen Ausnahmen bleiben, damit die Eigenständigkeit der Arbeit weiterhin gewährleistet wird. Das inhaltliche Vorgehen sollte also im Rahmen der Vorabsprachen ohne Weiteres möglich sein. Bei formalen Fragen prüfen Sie bitte vorab immer, ob diese a) durch die Homepage und Leitfäden unseres Lehrstuhls oder b) durch weitere Literatur (z.B. beim Zitieren) beantwortet werden können.
    • 4 bis 2 Wochen vor Abgabe können Sie Ihren Betreuer noch einmal kontaktieren, um insbesondere formale Aspekte der Arbeit abzustimmen. Beachten Sie aber: Halten Sie am besten bereits zu Beginn des Schreibens alle formalen Kriterien ein (im Schreibprogramm einstellen, Zitierweise beachten), dann sparen Sie sich den extra Aufwand am Schluss alles mehrmals zu überarbeiten. (Alle Hinweise dazu finden sie in unseren Leitfäden "Anforderungen an Abschlussarbeiten".)
    • Die Universität bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Sie bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen. Nutzen Sie die Angebote so früh wie möglich, um Fehler zu vermeiden und nicht in Zeitnot zu geraten. Eine Übersicht über verschiedene Angebote finden Sie hier.

  5. WEITERE HINWEISE
    • 4.1 ANFORDERUNGEN AN ABSCHLUSSARBEITEN
      Um Fehler in Ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu vermeiden, lesen Sie bitte vor Beginn Ihrer Arbeit die Hinweise und Anforderungen an Abschlussarbeiten sehr genau.
    • 4.2 UMFANG
      Der Umfang richtet sich nach der Vorgabe in Ihrer Studienordnung (mit einer Toleranz von max. 10%):
      4.3 ABGABE
      Das verbindliche Abgabedatum Ihrer Abschlussarbeit entnehmen Sie der Aufgabenstellung, welche Sie per Brief vom Zentralen Prüfungsamt erhalten. Nur diese Angabe ist bindend.
      Reichen Sie zwei gedruckte Exemplare (Hardcover) fristgemäß im Zentralen Prüfungsamt ein. Sie erhalten dort eine Bestätigung über die Abgabe.
      • Folgende Dokumente sind in die schriftlichen Exemplare fest einzubinden:
        • Seite 1: Deckblatt
        • Seite 2: Die vom ZPA erhaltene Aufgabenstellung mit Thema und Abgabedatum in Kopie
        • Seite 3: Die vom Lehrstuhl per E-Mail erhaltene und vom Lehrstuhl unterschriebene selbst formulierte Zielstellung, die mit dem Antrag auf Abschlussarbeit am Lehrstuhl eingereicht wurde
        • Letzte Seite: Die unterschriebene Selbstständigkeitserklärung
      • Bitte drucken Sie Ihre Arbeit auf "normalem" Kopierpapier mit 80g/m². Arbeiten mit 100g/m² oder mehr lassen sich umständlich lesen, da die Seiten von selbst wieder umblättern.
      • Bedrucken Sie die Blätter nur einseitig (jede Seite auf ein neues Blatt).
      • Als Bindung empfiehlt der Lehrstuhl einen harten Einband. Dieser ist im Copyshop erhältlich und trägt auf der Vorderseite den Schriftzug Bachelorarbeit oder Masterarbeit.
      • Hinweis: Reichen Sie keine Geschenke am Lehrstuhl ein!
    • 4.4 ELEKTRONISCHE VERSION
      Bitte senden Sie Ihre Arbeit (zusätzlich zu dem gedruckten Exemplar) im PDF-Format an den Lehrstuhl unter finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de. Fügen Sie keine CDs bei. Stellen Sie unbedingt sicher, dass die elektronische Version identisch zur Druckversion ist.
      Achtung: Zur Fristwahrung des Abgabetermins ist allein der Abgabezeitpunkt des gedruckten Exemplars ausschlaggebend.
    • Achtung: Ihre Arbeit wird erst nach Eingang der elektronischen Version begutachtet. Bitte tragen Sie im Sinne einer zügigen Bearbeitung selbst dafür Sorge, dass Sie die elektronische Version selbst und unaufgefordert per Mail an finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de einreichen.
      Wichtig: Ihre Arbeit wird mit elektronischen Verfahren auf Plagiate hin untersucht.
    • 4.5 VERLÄNGERUNG DER BEARBEITUNGSZEIT
      Nur folgende Gründe können eine Verlängerung rechtfertigen und erfordern jeweils einen Nachweis:
      • Krankheit
      • Umfangreiche empirische Untersuchungen
      • Ausstehen wichtiger Literatur per Fernleihe.
      Sofern Ihr Fall so gelagert ist, finden Sie auf der Seite des ZPA den Antrag zur Verlängerung der Abschlussarbeit. Bitte reichen Sie den Antrag rechtzeitig, d. h. mind. 2, besser 3 Wochen vor Abgabedatum am Lehrstuhl ein. Andernfalls kann eine fristgemäße Bearbeitung nicht sichergestellt werden. Sie erhalten dann einen Brief vom ZPA, welcher das neue Abgabedatum beinhaltet. Bitte binden Sie diesen in Kopie nach der Aufgabenstellung (Seite 2, vgl. oben 4.4) in Ihre Arbeit ein.
    • 4.6 NICHT FRISTGEMÄßE EINREICHUNG

      Wird die Abschlussarbeit nicht oder nicht fristgemäß eingereicht, wird unverzüglich die Note 5,0 erteilt.

    • 4.7 TERMINE KOLLOQUIUM (VERTEIDIGUNG)
      Achtung: Einige Studiengänge (z. B. BA Wiwi) erfordern die Anerkennung eines Praktikums vor der Verteidigung. Bitte stellen Sie vor der Abstimmung des Verteidigungstermines sicher, dass Ihr Praktikum bereits anerkannt ist.

      Vereinbaren Sie einen der folgenden Termine über finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de
      • Mi, 26.06.2019, 13:00-17:00 Uhr, Raum 410
      • Mi, 14.08.2019, 12:00-15:00 Uhr, Raum 410
      • Mi, 26.09.2019, 9:00-13:00 Uhr, Raum 410
    • 4.8 HINWEISE KOLLOQUIUM (VERTEIDIGUNG)
      Im Rahmen eines Kolloquiums sind die Ergebnisse der Abschlussarbeit vorzutragen und eine entsprechende Diskussion darüber zu führen. Für Master Finance ist das Kolloquium ab Studienordnung 2015 nicht mehr erforderlich.
      • Praktikum: Einige Studiengänge (z. B. BA Wiwi) erfordern zur Verteidigung eine beim Prüfungsamt zur Anerkennung vorzulegende Praktikumsbestätigung. Bitte beachten Sie, dass hier eine Verteidigung ohne Praktikumsbestätigung nicht möglich ist. Bitte planen Sie außerdem für diese Anerkennung mind. 1 Woche an Zeit ein.
      • Raum: Die Verteidigung findet i. d. R. im Raum TW7/410 statt.
      • Dauer: Für eine Verteidigung stehen 20 Minuten Zeit zur Verfügung.
      • Ablauf: zunächst hält der Verfasser einen Vortrag von max. 10 Minuten Länge. Gehen Sie dabei auf folgende Inhalte ein:
        • Aufgabenstellung
        • Literatur
        • Methodik/Vorgehensweise
        • Wesentliche Inhalte der Arbeit
        • Ergebnisse
        Ein Handout ist nicht erforderlich. Im Anschluss erfolgt eine Diskussion.
      • Bitte bereiten Sie eine Präsentation vor (ppt, pptx oder pdf) und bringen Sie diese auf einem virenfreien USB-Stick mit. Am Veranstaltungsort finden Sie ein Notebook mit Windows 7 oder 10 und Microsoft Office. Auf Wunsch können Sie auch Ihr eigenes Notebook verwenden. Stellen Sie hierbei sicher, dass dieses einen VGA- oder HDMI-Ausgang hat.
      • Bitte beachten Sie die Anforderungen an angemessene, förmliche Kleidung anlässlich der Verteidigung Ihrer Abschlussarbeit.

  6. NACH DER ERFOLGREICHEN ARBEIT
    • 5.1 Das MASTER FINANCE Alumni-Programm
      Halten Sie Kontakt mit uns. Dazu haben wir ein MASTER FINANCE Alumni-Programm initiiert. Aber wir freuen uns auch konkret von Ihnen zu hören. Berichten Sie uns gern von Ihrem Berufseinstieg oder Ihrer weiteren Karriere.
    • 5.2 AUSZEICHNUNGEN
      Gute Arbeiten bringen nicht nur gute Noten sondern haben auch die Chance Wissenschaftspreise zu erringen. In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Preisen für Abschlussarbeiten die jeweils mehrere tausend Euro Preisgelder ausschütten. Dabei gilt es jeweils die Bewerbungszeitpunkte und fachlichen Vorgaben zu beachten. Teilweise haben die Preise jährlich neue Schwerpunkte. Sollte Ihre Arbeit passen, lohnt eine Bewerbung allemal.
      Wenn Sie für die Wissenschaftspreise Gutachten, Empfehlungen oder ähnliches brauchen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail .
      Ausgewählte Wissenschaftspreise:
      • Karrierepreis der DZ-Bank
        Bachelor-/Masterarbeiten im Bereich „Banking & Finance“
      • Wissenschaftspreis von FPSB
        Bachelor-/Masterarbeiten und Dissertationen zur „Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung, des Financial und Estate Planning sowie angrenzender Themenfelder in der langfristigen Beratung privater Kunden“
      • Wissenschaftspreis der EHI Stiftung
        Bachelor-/Masterarbeiten und Dissertationen verschiedener Fachrichtungen
      • Gerhard-Fürst-Preis (Statistisches Bundesamt)
        Bachelor-/Masterarbeiten und Dissertationen mit Bezug zu amtlichen Statistiken oder unter intensiver Nutzung dieser
      • BAI-Wissenschaftspreis
        Bachelor-/Masterarbeiten, Disserationen und "sonstige wissenschaftliche Arbeiten" im Bereich „Alternative Investments“
      • CWG-Preis (TU Chemnitz)
        Herausragende Abschlussarbeiten, die an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TUC abgelegt wurden. Keine Eigenbewerbung möglich. Vorschlag durch die Gutachter nötig.