Seminare | Lehre | Finanzwirtschaft | Wirtschaftswissenschaften | TU Chemnitz

Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre
Seminare

Foto: © Thomas Maurer

Bachelor Berufsfeldseminar
Master Finance-Seminar
Master Finance Seminar Versicherungswirtschaft

Seminar im WS 2019/2020

Thema: Finanzwirtschaftliche Bewertungsprobleme

Dieses Thema gilt nur für das Bachelor Berufsfeldseminar und das Master Finance-Seminar. Für das Seminar Versicherungswirtschaft werden separate Themen vergeben.

Kurzbeschreibung: In der Finanzwirtschaft gibt es zahlreiche Anlässe für Bewertungen. Inhalt des Seminars sind Themen zur Bewertung von Zertifikaten, Innovationen, Immobilien, Sicherheiten, binären Optionen sowie Theorien zu Preisen, Preisblasen und Excess Volatility.

Empfohlene Vorkenntnisse: Finanzmanagement, Finanzinstitutionen, Finanzbewertung

Die Einschreibung ist nur in bestimmten Zeiträumen möglich. Diese erfahren Sie beim Klick auf den entsprechenden Link:

  • Bachelor Berufsfeldseminar: Zentrale Einschreibung Bachelor
  • Master Finance und Master RU: Zentrale Einschreibung Masterseminar
  • Master Finance für Vertiefungsmodul Versicherungswirtschaft: Einschreibung Seminar Versicherungswirtschaft
  • Während des Einschreibungsprozesses erscheint kein Hinweis, falls es sich bei dem Anmeldeinteressierten um einen Kandidaten handelt, der vormals ein Seminar abgebrochen hat. Alle Anmeldeinteressierten müssen selbst prüfen, ob es sich bei Ihnen um ein derart gelagerten Fall handelt. Das Erhalten eines Platzes auf der Teilnehmerliste während der Einschreibung ist keine Garantie für den Erhalt eines Seminarplatzes.

Themenliste inkl. Beschreibung finden Sie im .

Meilenstein Bezeichnung Datum und Ort
1

Auftaktveranstaltung mit Themenvergabe

Die Themenvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Derjenige Teilnehmer mit dem frühesten Anmeldungszeitpunkt wählt zuerst sein Thema. Jedes Thema wird maximal dreimal vergeben. Themen können auch unbesetzt bleiben. Es ist empfehlenswert, mit einer fertigen Präferenzliste zur Auftaktveranstaltung zu erscheinen.

Präsentation der Auftaktveranstaltung

Wer unentschuldigt fehlt, verwirkt die Möglichkeit zur Teilnahme am Seminar in diesem Semester.

Die Angabe zur Ihrem Betreuer finden Sie einige Tage nach der Auftaktveranstaltung im Downloadbereich: Seminarthemen (mit Betreuerkürzel).pdf.

Mi, 10.07.2019
13:45 Uhr
Raum: wird per E-Mail bekanntgegeben
2

Bisherige Ergebnisse der Literaturrecherche (kommentierte Literaturanalyse) im pdf-Format an Betreuer per E-Mail senden

Dateiname: 04_Mueller_Literatur.pdf (Themennummer-Nachname-Literatur.pdf)
Zitierweise gemäß Anforderungen. Schreiben Sie zu jeder Quelle die wichtigsten Aussagen für ihr Thema, die sie bereits aus der Quelle gezogen haben. Sie sollen uns damit so deutlich wie möglich zeigen, wie weit Sie in Ihrer Literaturrecherche sind und welche Erkenntnisse Sie bereits erlangt haben.
Mi, 28.08.2019
3

Aktuellen Arbeitsstand der Gliederung und Literaturverzeichnis im pdf-Format an Betreuer per E-Mail senden

Dateiname: 04_Mueller_Gliederung.pdf (Themennummer-Nachname-Gliederung.pdf)
Achten Sie darauf, dass Sie bis jetzt mindestens 5 wissenschaftliche Quellen gelesen haben, die die Fragestellung Ihrer Arbeit behandeln.
Mi, 11.09.2019
4 Abgabe Seminararbeit
Bitte reichen Sie genau ein einseitig bedrucktes Exemplar im Sekretariat ein (TW7/417). Für eine Einreichung außerhalb der Sprechzeiten steht Ihnen der Briefkasten am Raum TW7/417 zur Verfügung. Öffnungszeiten Gebäude TW7: Mo-Do 7-21 Uhr, Fr 7-18 Uhr.
  • Heftstreifen ("Aktendulli") verwenden, denn nach Abgabe werden alle Arbeiten in einen Ordner eingeheftet.
  • Papier 80g/m². Bitte verwenden Sie zum Drucken Ihrer Seminararbeit "normales" Kopier- oder Druckerpapier mit einer Masse von 80g/m². Bitte verwenden Sie kein hochwertiges Papier mit 100 oder 120g/m², da hier die Seiten beim Lesen leicht von selbst zurückblättern.
  • Selbständigkeitserklärung. Bitte diese Erklärung unterschrieben an die gedruckte Fassung anfügen.
  • Elektronische Version im pdf-Format (ungeschütztes Dokument) per E-Mail an finance@wirtschaft.tu-chemnitz.de senden, Dateiname: 04-Mueller-Seminararbeit.pdf (Themennummer-Nachname-Seminararbeit.pdf)
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Seminararbeit fristgerecht im Sekretariat des Lehrstuhls einreichen (TW7/417). Hierzu müssen Ihre gedruckte Seminararbeit (1 Exemplar) sowie die elektronische Version (PDF) spätestens bis zum Ablauf des Abgabetages am Lehrstuhl vorliegen. Gern können Sie Ihre Arbeit auch bereits einige Tage eher einreichen.
  • Hinweis: Die Seminararbeit ist eine Prüfungsleistung. Ein fundamentaler Teil der Prüfungsleistung ist die fristgerechte Erbringung. Erfolgt die Abgabe nicht fristgerecht, so gilt Ihre Arbeit als nicht eingereicht und wird umgehend und ohne Verzögerung mit der Note 5,0 bewertet – selbst wenn die Einreichung am nächsten Tag erfolgt.
  • Im vorher von ihrem Betreuer erlaubten Ausnahmefall dürfen Sie Ihre Arbeit bis 23:59:59 Uhr des Abgabetages an Ihren Betreuer per E-Mail senden und die gedruckte Arbeit am nächsten Werktag einreichen. Bitte beachten Sie, dass der Lehrstuhl einen Abgleich zwischen der elektronischen und der gedruckten Arbeit vornimmt. Abweichungen werden entsprechend geahndet.
Mi, 06.11.2019
5 Seminarvorträge
in einer Chemnitzer Bank
voraussichtlich Ende November oder Anfang Dezember, genauer Termin folgt, meist Mi, seltener Di oder Do
6 Bekanntgabe der Seminarnoten

voraussichtlich bis 7 Tage nach den Seminarvorträgen

Ablauf der Seminarvorträge

  1. Teilnahme am Seminar
    • Es besteht die Pflicht zur Teilnahme an der gesamten Seminarveranstaltung, d. h. an allen Tagen und an allen Vorträgen.

  2. Ablauf des Seminars
    • Inhalt. Während des Seminarvortrags stellt jeder Seminarteilnehmer die Erkenntnisse seiner wissenschaftlichen Arbeit dar. Die Gliederung des Vortrages orientiert sich an den schriftlichen Arbeiten, kann aber auch davon abweichen. Bitte lesen Sie als Vortragender nicht von der Wand ab. Um sich zu vergewissern, was an die Wand projiziert wird, steht Ihnen der Bildschirm des Notebooks zur Verfügung.
    • Referenten. In der Regel wird ein Seminarthema von zwei Teilnehmern bearbeitet. Alle Bearbeiter eines Themas tragen zusammen vor. Bitte stimmen Sie ab, wer von Ihnen welche Inhalte vorstellt. Bitte wenden Sie sich an Ihren Betreuer, wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Vortragspartner zu kontaktieren.
    • Agenda. Rechtzeitig vor dem Seminar erhalten alle Teilnehmer die Agenda mit dem genauen Ablauf per E-Mail. Hieraus ist auch die Dauer der einzelnen Vorträge ersichtlich. Vorträge von einem Teilnehmer dauern 10 Minuten, von 2 Teilnehmern ebenfalls 10 Minuten, von 3 Teilnehmern 15 Minuten. Hieran schließt sich eine 10-minütige Diskussion an. Bitte drucken Sie sich die Agenda aus und bringen Sie diese zur Veranstaltung mit.
    • Powerpoint Bitte erstellen Sie Ihre Präsentation in Powerpoint (.ppt oder .pptx), es steht ein Notebook mit Office 2010 zur Verfügung. Als Ausweichvariante kann PDF im Querformat erstellt werden. Bitte nummerieren Sie unbedingt die Seiten, damit sich Fragen direkt auf eine Folie beziehen können.
    • Diskussion. Für jeden Vortrag wird ein Teilnehmer aus dem Publikum zur Übernahme der Diskussionsleitung festgelegt (siehe Agenda). Bereits während des Vortrags hat er die Einhaltung der Zeit strengstens zu überwachen. Zwei Minuten vor Ablauf der geplanten Vortragszeit gibt er ein Signal. Im Anschluss an den Vortrag eröffnet der Diskussionsleiter die Diskussion und stellt die erste Frage, sofern diese nicht aus dem Publikum kommt. Er kann auch aktiv Zuhörer ansprechen, in dem er etwa nach deren Meinung zu einem Teilaspekt fragt.

  3. Vortrag und Diskusion
    Bitte legen Sie großen Wert auf die Vorbereitung Ihres Vortrages, und beteiligen Sie sich auch rege mit guten Beiträgen an der Diskussion. Gute Leistungen im Vortrag und der Diskussion haben auch bei der Notenvergabe einen positiven Einfluss.

  4. Technische Hilfsmittel
    Im Vortragsraum finden Sie Bitte bringen Sie Ihren Vortrag auf einem virenfreien USB-Stick mit.

  5. Kleidung
    Bitte beachten Sie die Anforderungen an angemessene, förmliche Kleidung (Anzug).

Unterstützungsangebote

Die Universität bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Sie bei Ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen. Nutzen Sie die Angebote so früh wie möglich, um Fehler zu vermeiden und nicht in Zeitnot zu geraten. Eine Übersicht über verschiedene Angebote finden Sie hier.

Verlängerung der Bearbeitungszeit

Eine Verlängerung ist ausschließlich im Krankheitsfall möglich. In diesem Fall muss der Krankenschein im Original beim Lehrstuhl vorgelegt werden. Andere Gründe werden nicht akzeptiert. Bitte beginnen Sie die Bearbeitung rechtzeitig, sodass Sie nicht in Zeitverzug geraten. Gern können Sie Ihre Arbeit auch schon vorfristig einreichen.

Rücktritt und Abbruch

Genereller Hinweis zum Rücktritt:
  • In der Vergangenheit haben Teilnehmer ihr Seminar aus verschiedensten Gründen abgebrochen und keine Arbeit eingereicht. Die Betreuung eines jeden Seminarteilnehmers erfolgt individuell und bindet enorme Kapazitäten. Diese Kapazitäten werden nutzlos gebunden, wenn Sie das Seminar abbrechen.
  • Neben Ihnen gibt es zahlreiche Studierende, die gern ein Seminar belegt und erfolgreich absolviert hätten. Durch "Abbrecher" werden jedoch Plätze Ihrer Kommilitonen besetzt, die ernsthafte Absichten verfolgen.
  • Aus diesen Gründen sollte jedes angefangene Seminar auch unbedingt zuende geführt werden! Das gilt auch, wenn Ihnen das Thema nicht gefällt oder wenn Sie mit einer schlechten Note rechnen. Nehmen Sie bei Fragen unbedingt Kontakt mit Ihrem Betreuer auf!

Ein Rücktritt vom Seminar ist bis 168 Stunden (7 Tage) nach Beginn der Auftaktveranstaltung mit Themenvergabe (Meilenstein 1) möglich (reguläre Rücktrittsfrist). Der Rücktritt ist per E-Mail an den Betreuer bzw. an den betreuenden Lehrstuhl zu erklären.

Nach der regulären Rücktrittsfrist ist nur noch ein Abbruch des Seminars möglich. In diesem Fall erfolgt bei einer erneuten Anmeldung eine Platzierung an das Ende der Warteliste. Ein Nachrücken auf die Teilnehmerliste erfolgt nur bei Verfügbarkeit eines Platzes.

Bei einem wiederholten Abbruch eines Seminars, ganz gleich aus welchen Gründen, können Sie ab dem nächsten Seminar leider nicht mehr als Teilnehmer berücksichtigt werden. Dies gilt auch, wenn wiederholt eine Arbeit eingereicht wurde, welche aufgrund ihrer Leistung mit der Note 5,0 bewertet wurde. Ebenso werden wir dann auch Anfragen ablehnen, eine Abschlussarbeit an unserem Lehrstuhl zu verfassen.