Navigation

Inhalt Hotkeys
Technologie-Transferpreis wissen.schafft.arbeit
Rückblick 2012/2013

Wettbewerb 2013

Die TU Chemnitz vergab am 27. Mai 2013 den Preis "wissen.schafft.arbeit" an die KonTEM GmbH Bonn, eine Ausgründung der Max-Planck-Gesellschaft und des Forschungszentrums caesar. Prof. Harald R. Pfab, Vorsitzender des Vorstands der Sachsen Bank (r.), überreichte den Glaspokal an den Geschäftsführer der KonTEM GmbH, Jörg Wamser, (M.) und den Gruppenleiter Elektromikroskopie am Forschungszentrum caesar, Dr. Stephan Irsen.
Foto: Philip Knauth
Der vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst ausgelobte Sonderpreis für einen herausragenden Technologietransfer mit besonderem Entwicklungspotenzial ging an das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) und seine Tochterfirma die HZDR Innovation GmbH. Staatssekretär Dr. Henry Hasenpflug (vorne) überreichte gemeinsam mit Prof. Dr. Arnold van Zyl (l. - Rektor der TU Chemnitz) den Preis. Die Preisträger waren vertreten durch Prof. Dr. Peter Joehnk (2.v.l. - Kaufmännischer Direktor des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf), Prof. Dr. Andreas Kolitsch (3.v.l. - Geschäftsführer der HZDR Innovation GmbH), Beate-Victoria Ermisch (Geschäftsführerin der HZDR Innovation GmbH) sowie Dr. Björn Wolf (Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf).
Foto: Philip Knauth
Den Sonderpreis Wachstum, ausgelobt von der Unternehmensberatung Rödl & Partner, ging an die BASELABS GmbH und an die Professur für Nachrichtentechnik der TU Chemnitz. Die Laudatio auf das Team sprach in Vertretung für das Unternehmen Rödl & Partner Prof. Dr. Cornelia Zanger, Inhaberin der Professur Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz.
Foto: Philip Knauth

Presseartikel

  • Ein Fest in Talar und Barett

    Am 4. November 2017 findet die nächste Graduiertenfeier der TU Chemnitz statt – die Anmeldung ist bis 15. Oktober möglich …

  • Mit neuer Alumni-Strategie in die Zukunft

    TU Chemnitz möchte ihre Alumni in ein lebendiges Netzwerk integrieren - Mehr Kontakte auch außerhalb zentraler Veranstaltungen - Regionalbotschafter können "Alumni-Clubs" aufbauen …

  • Supercluster „Leichtbau“ soll entstehen

    Technische Universitäten in Chemnitz und Braunschweig wollen gemeinsam mit ihren Netzwerkpartnern Kompetenzen im Leichtbau bündeln und internationale Spitzenstellung ausbauen …