Navigation

Inhalt Hotkeys
Institut für Pädagogik
Alumni

Alumni

Wir sind daran interessiert, den Kontakt zu unseren Absolventen und Abolventinnen aus dem BA Pädagogik und aus dem MA Pädagogik zu halten. Die Aufrechterhaltung dieses Kontakt verstehen wir als beiseitigen nützlichen Austausch: Absolventen und Absolventinnen haben so die Möglichkeit, weiter bei Bedarf am Leben und Wirken am Institut für Pädagogik (IfP) teilzunehmen (Vorträge, Veranstaltungen, Ausschreibungen, Forschungsprojekte); zugleich besteht für uns die Möglichkeit, die (konkrete) pädagogische Praxis und die berufsbiographischen Erfahrungen unserer Absolventen und Absolventinnen nach ihrem Studium an die gegenwärtigen Studenten und Studentinnen unserer Studiengänge exemplarisch weiter zu geben.

Kontakt- und Informationsmöglichkeiten (Mailinglisten)

Sie haben die Möglichkeit, über das Abonnement der Mailinglisten für Absolventen und Absolventinnen wichtige Informationen zu Aktivitäten in den Studiengängen des Instituts für Pädagogik regelmäßig zu erhalten. Wir bitten alle ehemaligen Studierenden von BA Pädagogik und MA Pädagogik diese Kontaktmöglichkeit zu nutzen. (Bitte verwenden Sie hierzu Mailadressen, die Sie über Ihre Zeit des Studiums hinaus auch weiter benutzen):
BA Pädagogik: bpaed-alumni@tu-chemnitz.de

MA Pädagogik mit Schwerpunkt Lernkulturen: mpaed-alumni@tu-chemnitz.de

 

Aktivitäten (aktuelle Veranstaltungen, Vorträge u.ä.)

FORUM Pädagogik im Wintersemester 2015/16 (Termine)

Das FORUM Pädagogik gibt es bereits seit 2012 und bietet seitdem regelmäßig interessante Vorträge aus Forschungsvorhaben, Dissertationen und lfd. Forschungsprojekten einem breiteren Publikum an. Es versteht sich als (die hiesige Lehre und Forschung) ergänzende Diskussionsebene, um den Blick auf aktuelle pädagogische Forschungsdiskurse zu weiten. Im Rahmen des diessemestrigen FORUM steht insbesondere das Thema Heterogenität im Mittelpunkt. Folgende Vorträge sind in den kommenden Semestermonaten des WS 2015/16 vorgesehen:

Mi., 04.11. 2015 (15.30 Uhr in 2/N001), Prof. Dr. Balázs Németh (University of Pécs), Lifelong Learning for All Adults? A New Concept for UNESCO - Limits and Opportunities for a Changing Inter-Governmental Organisation in the Era of Heterogeneity.

Do., 10.12 2015 (15:30 Uhr in 2/N001), Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine (Universität Leipzig), Konzeptionen von Diversity und Diversity Education im internationalen Vergleich.

Mi., 27.01. 2016 (15:30 Uhr in 2/N001), Prof. Dr. Jörg Hagedorn (Universität Kassel), Heterogenität und Ungleichheit in der Schule. Empirische Streifzüge und begriffstheoretische Bestimmungen.

Wir laden Sie herzlich ein. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Neubert.

 
 

Presseartikel