Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Romanische Kulturwissenschaft
Professur

 Willkommen auf den Seiten der Romanischen Kulturwissenschaft

 

Die Professur Romanische Kulturwissenschaft beschäftigt sich mit der Geschichte und Gegenwart des romanischen Kulturraums im europäischen und postkolonialen Kontext. Im Mittelpunkt von Forschung und Lehre steht die Analyse gesellschaftlicher Entwicklungen und Phänomene aus kulturwissenschaftlicher Sicht. Vorrangig werden Aspekte der Gedächtniskultur sowie der visuellen Repräsentation soziokultureller Prozesse untersucht.

"Gewalt, Geschlecht UND WIR"

9. Juli 2019 | 18:00 Uhr

Museum Gunzenhauser

Ausgehend von Werken Otto Dix\' greift die Veranstaltung Aspekte aus den Bereichen Frauenwahlrecht, Feminismus und Sexismus auf. Die interaktive Performance ist ein Projekt von Studierenden der Philosophischen Fakultät der TU Chemnitz.


Wann: Dienstag, den 09. Juli 2019, um 18 Uhr
Wo: Museum Gunzenhauser -Foyer

 

KOSMOS Chemnitz: Chemnitzer Stadtgeschichte_n

4. Juli 2019 | 20:30 Uhr

Panoramarestaurant dorint

Eine Lesung der Chemnitzer Stadtgeschichte_n im Zuge des Kosmos Chemnitz mit dem

Team Ent_Rüstet

www.kosmos-chemnitz.de

 

BAUHAUS100 Angewandte Kunst Schneeberg _ meets KOSMOS _ TU Chemnitz

 

4. Juli 2019, 15.30 Uhr 
TU Chemnitz, Neues Hörsaalgebäude [Orangerie], Raum 2/N001
Reichenhainer Str. 70, 09126 Chemnitz, Haltestelle TU Campus

Präsentation – Begegnung – Gespräche

 

Das Bauhaus, berühmt für seine Vorkurse (von Gertrud Granow, Johannes Itten, László Moholy-Nagy, Wassily Kandinsky u.a.) hat eine ganzheitliche und alle Sinne einschließende Ausbildung im 20. Jahrhundert lanciert und zur heutigen Relevanz verholfen.

Vor dieser holistischen Folie und im Kontext aktueller Perspektiven sind im Grundlagenkurs von Prof. Ines Bruhn an der WHZ, Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg individuelle, künstlerisch– gestalterische Reflexionen entstanden:
z.B. virtuell im Video oder konkret als mechanische Puppe...

Auseinandersetzungen um Form und Bewegung, Licht und Schatten....

Christoph Schmidt: Raum und Farbe, David Alfonso Mantilla Mejia: Körper und Bewegung, Pia Hackner: Raum und Farbe , Rico Denninger: Material_Faltung_Körper, Simon Rogalla: Licht und Raum, Wilhelm Reichel: Mensch_Bewegung_Raum und Robert Bochmann: Licht_ Fotografie und Grafik_Bewegung zeigen ihre Arbeiten und möchten gemeinsam mit den Professorinnen Ines Bruhn (WHZ) & Ulrike Brummert (TUC)

 

MIT IHNEN ALLEN

Diskutieren_Streiten_Lachen

 

Presseartikel