Navigation

Jump to main content
Professorship of Solid Mechanics
Experimental Mechanics

Experimentelle Mechanik

Forschungsgebiete

Experimentelle Spannungs- und Dehnungsanalyse mittels optischer Methoden und mit DMS

Identifikation elastisch - plastischer Deformationsgesetze mit Hilfe des Moiréverfahrens

Fließbruchmechanische Grundlagenuntersuchungen an Standard- und Schweißproben

Untersuchungen zum Formänderungsvermögen metallischer Werkstoffe unter besonderer Berücksichtigung des hydrostatischen Spannungsanteils

Messung von Dehnungen im plastischen Bereich mit DMS

Automatische Bildverarbeitung in der experimentellen Dehnungsanalyse

Methoden

Moiréverfahren

Lasermesstechnik

Messung mit Dehnungsmessstreifen DMS

Infrarotthermografie

Spannungsoptik

Ausrüstung

Die Professur Festkörpermechanik verfügt in der Abteilung Experimentelle Mechanik über eine Vielzahl hochmoderner Prüf- und Messsysteme für experimentelle Werkstoff- und Bauteiluntersuchungen.

1.     Universalprüfmaschine 100 kN, Zwick/Roell

2.     Universalprüfmaschine 20kN, Zwick/Roell mit Dehnungsmesssystem MultiXtens

 

3.     DMS-Messverstärker MGCplus 12-Kanal (zwei Stück), HBM

4.     DMS-Messverstärker MGCplus 6-Kanal (drei Stück), HBM

5.     DMS-Messverstärker UGR 60 60-Kanal, HBM

6.     DMS Messverstärker QuantumX 8-Kanal, HBM

7.     Prüfeinrichtung für Hochtemperatur-Dehnungsmessstreifenbis 800°C

8.     Eigenspannungsmesssystem MTS 3000, SINT

9.     Telemetriesystem zur DMS-Messwertübertragung (20 Kanäle), MannerSensortelemetrie

10.  Thermografiesystem InfraTec VarioCAM® hr head

11.  Thermografiesystem AGEMA 900

12.  Grauwertkorrelationssystem

13.  Laserlabor mit ESPI-2D Messeinrichtung NdYAG 100 mW, schwingungsisolierter Platte und diversen Standardelementen

14.  Klimaschrank APT.line® KBF BINDER GmbH

15.  Div. Mikroskope

16.  Elektrische Messtechnik, Netzteile, Digitalmultimeter, Oszilloskop

Press Articles