Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Algorithmische und Diskrete Mathematik
spielMATHz

 

spielMATHz Kiste

 


Die spielMATHz Kiste ist eine Kiste voller Spiele, die zur Beschäftigung mit mathematischen Themen anregen.
Sie wurde von am Lehrstuhl für Algorithmische und Diskrete Mathematik in Zusammenarbeit mit Familie Fenrich (MufKi) und Ralph Sontag (Matheinsel der GS Harthau) für den Einsatz in Grundschulen entwickelt.
Die spielMATHz Kiste ist derzeit über die Stadtmedienstelle Chemnitz für den ganzen Regierungsbezirk ausleihbar, ebenso sind die Medienstellen Freiberg, Zwickau und Plauen mit spielMATHz Kisten ausgestattet.
Erstmals öffentlich vorgestellt wurde sie am Montag, den 8. Dezember 2008, im Tietz im Rahmen der öffentlichen Preisverleihung und Ausstellungseröffnung des Lernplakatwettbewerbs Mathematik.

 

Die spielMATHz Kiste


Details über die spielMATHz Kiste erfahren Sie, wenn Sie den Links links folgen, den Inhalt finden sie auch unter diesem Link beschrieben.

Das Konzept der spielMATHz Kiste darf frei von Schulen zum Einsatz in der eigenen Schule übernommen werden. Der Nachbau im gesamten oder nur von Teilen für kommerzielle Zwecke ist nicht gestattet.


Entwickler:

Ehemals Museum für Kinder, jetzt
Haus der Entdecker
Algorithmische und diskrete Mathematik Mathe Insel

Algorithmische und

Diskrete Mathematik

Mathe-Insel

Hauptsponsor:



anlässlich des Wissenschaftsjahres 2008 "Jahr der Mathematik" in einem Gemeinschaftsprojekt "Mathematik vernetzen" mit der Deutschen Mathematiker Vereinigung (DMV) und dem Förderverein mathematisch-naturwissenschaftlicher Unterricht (MNU).

 

 

 


Einige Firmen haben uns ihre Spiele aus unserer Liste gespendet, dafür besonderen Dank:

 


Ebenso danken wir der Fakultät für Mathematik und der Elektro-Werkstatt der TU Chemnitz für die Unterstützung bei der Produktion der Spielmaterialien.

 

Presseartikel