Navigation

Inhalt Hotkeys

Startseite

Das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen

Das Hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) ist eine gemeinsame Zentrale Einrichtung von 12 sächsischen Hochschulen, an der auch die TU Chemnitz beteiligt ist.

Ziel des HDS ist die Förderung der Qualität der sächsischen Hochschullehre durch das Angebot hochschuldidaktischer Weiterbildungskurse sowie einem entsprechenden Zertifikatsprogramm, die Bereitstellung einer Informationsplattform bzw. die Schaffung von Möglichkeiten des hochschulübergreifenden Erfahrungsaustausches. Die Angebote des HDS richten sich an alle Lehrenden und damit an den wissenschaftlichen Nachwuchs, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Lehrbeauftragte, neuberufene und schon länger praktizierende Professor/innen.

*

 

Ausführliche Informationen zu hochschuldidaktischen Themen sowie dem Kursprogramm finden sich auf dem Online-Portal des HDS.

Presseartikel

  • TUCtalk wird interaktiv

    Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier lädt die Hochschulöffentlichkeit ein, ihm am 4. und 11. Juli 2017 in Vorbereitung der nächsten Sendung Fragen zu stellen …

  • Ein geschätzter Praktiker

    Rückblick zum 100. Todestag: Adolf Ferdinand Weinhold entdeckte in Chemnitz die Vakuum-Mantelflasche und führte den Elektrotechnik-Unterricht ein …

  • Sechste Folge von TUCtalk ist online

    Prof. Dr. Winfried Thielmann gibt Einblick in seine Arbeit als Professor und Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Fremdsprachen der TU Chemnitz …