Navigation

Inhalt Hotkeys
Projekt MACeLot
Beteiligte Professuren
Professur Graphische Datenverarbeitung und Visualisierung
Leitung: Prof. Dr. Guido Brunnett
Die Forschungsschwerpunkte der Professur für Graphische Datenverarbeitung und Visualisierung liegen auf den Gebieten der Verarbeitung geometrischer Informationen (Geometric Processing) und der Virtuellen Realität. Die Professur besitzt umfangreiche Erfahrungen in der Verarbeitung menschlicher Bewegungsdaten. Dies betrifft sowohl die Segmentierung und Klassifizierung als auch die Synthetisierung von Bewegungsdaten.
Professur Künstliche Intelligenz
Leitung: Prof. Dr. Fred Hamker
Die Professur befasst sich in der Forschung und Lehre mit der Entwicklung von autonomen, kognitiven Systemen. Besonderer Schwerpunkt sind dabei visuelle Systeme. Die Methoden umfassen die neuronale Modellierung nach dem Vorbild der Funktionsweise des Gehirns und Algorithmen des Maschinellen Lernens.
Professur Medieninformatik
Leitung: Prof. Dr. Maximilian Eibl
Die Professur MI beschäftigt sich seit 2007 mit der Analyse von audiovisuellen Medien, vor allem unter dem Aspekt der Archivierung und des Retrieval. In Nachwuchsforschergruppen wie werden Verfahren zur Bild- und Audioanalyse entwickelt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Analyse von low-level-Features im Audiosignal sowie Verfahren der automatischen Transkription von Gesprochenem.
Professur Medienpsychologie
Leitung: Prof. Dr. Peter Ohler
Die Professur Medienpsychologie betreibt mit einer kognitionspsychologischen Orientierung umfangreiche empirische Studien zu Medienwirkung und -nutzung und zur Mensch-Computer-Interaktion mit einem Schwerpunkt in den Bereichen Kognition und Emotion. Dabei existieren langjährige Erfahrungen im Bereich der kognitiven Modellierung, z.B. mittels mentaler Modelle und mit Agentensystemen.
Professur Prozessautomatisierung
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Peter Protzel
Die Professur Prozessautomatisierung hat ihren Forschungsschwerpunkt auf dem Gebiet der autonomen Systeme. Autonome Systeme erfassen ihre Umwelt mit verschiedenen Sensoren und treffen aufgrund von Steuer- und Regelalgorithmen selbstständig Entscheidungen und führen Aktionen aus, ohne dass der Mensch eingreift. Dazu gehören autonome mobile Roboter, Fahrerassistenzsysteme oder "intelligente" Fabriken.
Juniorprofessur Visual Computing
Leitung: Jun.-Prof. Dr. Paul Rosenthal
Die Juniorprofessur Visual Computing fokussiert sich in der Forschung auf die Entwicklung von Visualisierungssystemen. Dabei stehen zum einen interaktive Systemen zur intuitiven Visualisierung von großen und abstrakten Datenmengen im Vordergrund. Zum anderen beschäftigt sie sich mit der Visualisierung von massiven Datensätzen und deren interaktiver Verarbeitung auf Grafikhardware, insbesondere Punktwolkenrendering und Visualisierung von astrophysikalischen SPH Daten.