Navigation

Inhalt Hotkeys

Infothek

logo press


News aus dem Bereich Forschung

2018-01-30 02:08:12
von: Micha Fiedlschuster
Forschung zu Assistenzsystemen für Fluglotsen in Bonn vorgestellt
Die Projektfortschritte von "Stay Centered - Methodenbasis eines Assistenzsystems für Centerlotsen" werden vom 31.01. bis 01.02.2018 auf der Abschlussveranstaltung zur BMBF-Bekanntmachung „Sozial- und emotionssensitive Systeme für eine optimierte Mensch-Technik-Interaktion (InterEmotio)“ vorgestellt. Prof. Dr. Brunnett wird das Projekt in einem Vortrag Vertretern des BMBF und der Öffentlichkeit vorstellen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Treffens werden zudem die Möglichkeit haben sich an einem Stand über das Projekt zu informieren, wo ein Demonstrator zur Datenfusion und ein Protyp des entworfenen Lotsenarbeitsplatzes gezeigt wird.
2017-11-06 04:02:57
von: Micha Fiedlschuster
Das Kompetenzzentrum beteiligt sich am
Multiplikatoren und Experten aus allen gesellschaftlichen Bereichen sind am 13.11. in Leipzig eingeladen, ihre Ideen zur Weiterentwicklung der Strategie beim »forum sachsen digital 2017« einzubringen. Im Rahmen der Konferenz diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in exklusiven Runden an 20 Themeninseln zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf Industrie und Handwerk, Tourismus, Verwaltung, Landwirtschaft, Schul- und Hochschulbildung und Kultureinrichtungen. Diskutiert wird über die Stadt der Zukunft, die Digitalisierung im Energiebereich und künftigen Formen der Bürgerbeteiligung ebenso wie über Open Data und digitale Infrastruktur. Timon Zietlow von der Professur Gaphische Datenverarbeitung und Visualisierung wird auf der Konferenz einen Vortrag mit dem Titel "Digital Human - Motion Capturing made in Chemnitz" halten. Außerdem unterstützt die Professur das Event mit seinen Kompetenzen in der Erstellung von digitalen Menschmodellen. Lassen Sie sich von dem Ergebnis überraschen! Nähere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: https://digitale.offensive.sachsen.de/13531.html
2017-08-08 01:10:53
von: Micha Fiedlschuster
Fotowettbewerb „Talking Hands“ geht in die letzte Runde
Das Sächsische Industriemuseum richtet im Rahmen der Sonderausstellung 'GESTEN - gestern, heute, übermorgen' einen Schülerfotowettbewerb aus. Der Hauptgewinn ist ein 3D-Druck der Gewinnerin oder des Gewinners. Der 3D-Scan wird in unserem Labor durchgeführt. Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Ausstellung finden Sie hier: http://web.saechsisches-industriemuseum.com/chemnitz/infothek/museumspaedagogik/angebote-gesten/fotowettbewerb.html und in folgender Uni aktuell Meldung: https://www.tu-chemnitz.de/tu/pressestelle/aktuell/8231 Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen können ihre fotografierte Lieblingsgeste noch bis zum 15. September 2017 einsenden.
2017-07-21 12:48:25
von: Micha Fiedlschuster
Heute die Arbeitswelt von morgen simulieren. Laborrundgang des Kompetenzzentrums Virtual Humans
Am 21. Juli 2017 informierte sich Staatssekretär Stefan Brangs vom Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) sowie Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für Digitales über die hohe Leistungsfähigkeit der Chemnitzer Forschung zur Digitalisierung menschlicher Eigenschaften. Im Zuge eines Labor-Rundgangs zeigten ihm Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Professur Graphische Datenverarbeitung und Visualisierung die zentralen Schritte bei der Erstellung simulationsreifer Menschmodelle. Dazu gehören die 3D-Erfassung des Körpers mit einem Bodyscanner, die Aufnahme menschlicher Bewegungen per Motion Capturing und die Integration des Modells in eine Simulation. Die technische Ausstattung und wissenschaftliche Expertise des Kompetenzzentrums in Chemnitz erlauben es, dass in Sachsen erstmalig der gesamte Prozess von der Digitalisierung bis zur Simulation in der Anwendung gezeigt werden kann. Der Laborrundgang wurde von einem Fernsehteam des MDR begleitet. Der MDR berichtete über die Arbeit des Kompetenzzentrums in der Sendung "Sachsenspiegel" am 21. Juli 2017.
2017-06-20 01:51:05
von: Micha Fiedlschuster
Vorstellung des Virtual Humans Trails auf dem Silicon Saxony Day
Der Silicon Saxony Day bietet einen einzigartigen Einblick in die Technologien der Zukunft: Schwerpunktthemen sind das Internet of Things, Wearables und Innovationen in sogenannter Smarter Gesundheitsversorgung. In einer Expert-Session stellten wir den 'Virtual Humans Trail' vor, der Interessierten Einblicke in die Möglichkeiten und Perspektiven digitaler Menschmodelle in einer fortschreitenden Digitalisierung unser Welt bietet. Der Trail ist Teil des Smart Systems Hub, der von der Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert wird. Mit dieser Initiative unterstützt die Bundesregierung die strategische Förderung der Kooperation von Unternehmen, Gründern und Wissenschaft. Mehr Informationen zum Silicon Saxony Day finden Sie hier: http://www.silicon-saxony.de/conference/
2017-06-13 02:09:07
von: Micha Fiedlschuster
Das Kompetenzzentrum beteiligt sich mit dem "Virtual Humans Trail" am Smart Systems Hub
Die Bundesregierung unterstützt die Entstehung digitaler Hubs zur strategischen Förderung der Kooperation von Unternehmen, Gründern und Wissenschaft. Sachsen ist mit den Standorten Leipzig ("Smart Infrastructure") und Dresden ("Smart Systems Hub") dabei. Durch das Kompetenzzentrum beteiligt sich die TU Chemnitz nun auch mittelbar an dem Dresdner Smart Systems Hub. Das Kompetenzzentrum bietet allen Interessierten - insbesondere Gründern, Unternehmern und Investoren - in einem halbtägigen Trail einen Einblick in die Perspektiven digitaler Menschmodelle im Kontext einer fortschreitenden Digitialisierung. Mehr Informationen zu unserem Trail und dem Smart Systems Hub finden Sie in der Trail-Broschüre: http://www.smart-systems-hub.de/wp-content/uploads/2017/06/Trails17.pdf Anfragen für eine Buchung des Trails nehmen wir gerne über unsere Kontaktseite entgegen!
2017-05-29 10:35:02
von: Micha Fiedlschuster
Innotruck tourt durch Zwickau und Dresden
Der Innotruck des BMBFs, auf dem auch Forschungsergebnisse des Kompetenzzentrums gezeigt werden, tourt im Juni in der Nähe von Chemnitz. Am 10.06. ist er an der Westsächsischen Hochschule in Zwickau zu Gast. Vom 15. bis 17.06. gastiert er in Dresden zur Langen Nacht der Wissenschaften. Auf dem Truck wird der Smart Virtual Worker multimedial vermittelt. Mit diesem digitalen Menschmodell können industrielle Arbeitsvorgänge besser geplant und optimiert werden. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.innotruck.de/mobile-ausstellung/tourplan/
2017-05-24 02:10:23
von: Micha Fiedlschuster
Workshop: Ethische Herausforderungen in sozioinformatorischen Forschungsprojekten
Workshop im Rahmen des Projektes "Stay Centered - MACeLot" auf der Mensch und Computer 2017 in Regensburg Als technologische Voraussetzung für eine optimale Mensch-Technik-Interaktion müssen Systeme geschaffen werden, deren Ausdrucks- und Kooperationsfähigkeit auf der Erfassung und eindeutigen Interpretation möglichst aller menschlichen Kommunikationskanäle basiert. Dies umfasst neben offensichtlichen Formen wie Sprache und Posen auch soziale Verhaltensweisen sowie mentale und emotionale Zustände. Aus dem Messen, Erkennen und Nutzen dieser empfindlichen Daten ergeben sich zahlreiche ethische, soziale und rechtliche Implikationen (ELSI), die nicht nur im Forschungsprozess, sondern auch bei Überlegungen zukünftiger praktischer Anwendungen eine wichtige Rolle spielen. Gemeinsam wollen wir am Beispiel konkreter Projekte ELSI-relevante Problematiken, entsprechende Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen diskutieren. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.tu-chemnitz.de/forschung/virtual_humans/macelot/ethikWS.php
2017-04-18 12:50:54
von: Micha Fiedlschuster
Der Smart Virtual Worker auf dem BMBF Innotruck
Im April startet der Innotruck des BMBFs auf dem auch Forschungsergebnisse des Kompetenzzentrums gezeigt werden. Der Truck reist ganzjährig als „Innovations-Botschafter“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durch Deutschland und informiert, wie Innovationen unseren Alltag beeinflussen. Auf dem Truck wird der Smart Virtual Worker multimedial vermittelt. Mit diesem digitalen Menschmodell können industrielle Arbeitsvorgänge besser geplant und optimiert werden. Mehr Informationen zu dem Innotruck finden Sie in dieser Uni aktuell Meldung: https://www.tu-chemnitz.de/tu/pressestelle/aktuell/7948. Den Smart Virtual Worker stellen wir auf dieser Seite ausführlich vor: https://www.tu-chemnitz.de/forschung/virtual_humans/nwfg_svw/
2017-03-13 11:18:45
von: Micha Fiedlschuster
2. Statusseminar MACeLot
Am 09.03.2017 fand das 2. Öffentliche Statussemniar des Projektes „Stay Centered – Methodenbasis eines Assistenzsystems für Centerlotsen“ (MACeLot) statt. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Projektes stellten ihre bisherigen Projektergebnisse des auf drei Jahre angelegten Projektes vor. Zusammen mit den Gästen wurde unter Anderem diskutiert, wie die Projekterfolge auf weitere Anwendungsbereiche angewendet werden können. An dem Statussemniar nahmen neben den Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeitern Frau Dr. Seebode vom Projektträger (VDI/VDE-IT), Herr Buxbaum von der Deutschen Flugsicherung GmbH und weitere Vertreter der TU Chemnitz teil.
2017-02-09 08:15:00
von: Micha Fiedlschuster
Abschlußworkshop H-RoC
Am 09. Februar 2017 stellten die beteiligten Forscher des Projektes "H-RoC - Human Robot Cooperation" ihre Ergebnisse vor und diskutierten Themen für zukünftige Projekte auf dem Gebiet der Robotik. Die Robotik ist heute eines der innovativsten Forschungsgebiete. In Sachsen wird die Robotik mit vielfältigen Forschungsprojekten im Rahmen der Verbundinitiative „RoX – Robots in Saxony“ vorangetrieben (siehe robotsinsaxony.eu). Eines davon ist das an der TU Chemnitz angesiedelte Forschungsprojekt „H-RoC- Human Robot Cooperation“. Wissenschaftler der TU Chemnitz und der HTW Dresden arbeiteten interdisziplinär an Methoden zum Einsatz mobiler Roboter in unstrukturierten Umgebungen. Der Schwerpunkt lag auf der Interaktion und Kooperation zwischen Menschen und Robotern. Eine Baustelle diente als Anwendungsbeispiel: Hier werden die menschlichen Arbeiter von einem Roboter bei Transport-, Navigations- und Überwachungsaufgaben unterstützt. Die Forschungsergebnisse sowie Demonstrationsvideos können Sie auf der RoX Webseite (robotsinsaxony.eu) einsehen.
2016-11-29 11:26:19
von: Micha Fiedlschuster
ELSI Workshop im Projekt MACeLot
Am 10.11.2016 fand im Rahmen des Projektes "StayCentered: Methodenbasis eines Assistenzsystems für Centerlotsen" (MACeLot) ein ELSI-Workshop in der Bremener Niederlassung der Deutschen Flugsicherung statt. Das Kürzel ELSI steht für ethische, legale (rechtliche) und soziale Implikationen von Forschungsprojekten. Während des Workshops diskutierten Fluglotsen und Mitglieder des Forschungsprojektes über datenschutzrechtliche Aspekte eines Assistenzsystems für Fluglotsen. Im Projekt MACeLot werden grundlegende Methoden und Verfahren zur Realisierung eines Assistenzsystems für die Teamarbeit an technischen Systemen entwickelt. Als Beispiel wird dabei die Tätigkeit von Centerlotsen in der Flugüberwachung betrachtet. Hier werden Sektoren des Luftraumes von Zweierteams kontrolliert, die eng miteinander kooperieren. Der emotionale Zustand der Individuen und des Teams soll erfasst und beurteilt werden, um kritische Situationen im Vorfeld zu vermeiden. Darüber hinaus soll das System Informationen zur effektiveren Gestaltung des Arbeitsprozesses bereitstellen, Schwachstellen deutlich machen und Hinweise auf eine möglicherweise bessere Zusammenstellung der Arbeitsteams geben. Mithilfe der im Projekt entwickelten Technologien lässt sich die Teamarbeit in sicherheitskritischen Bereichen in Zukunft zuverlässiger und gleichzeitig angenehmer sowie stressfreier gestalten, indem Missverständnisse und Probleme rechtzeitig erkannt und sicher vermieden werden. Die Projektseite finden Sie hier: https://www.tu-chemnitz.de/forschung/virtual_humans/macelot/
2016-06-28 01:18:50
von: Micha Fiedlschuster
H-RoC auf der Robocupmesse 2016
Mitarbeiter des H-RoC-Projektes stellen ihr Projekt auf der Robocupmesse 2016 in Leipzig vor. Eine dazugehörige "Uni aktuell"-Meldung von Mario Steinebach finden Sie hier: https://www.tu-chemnitz.de/uk/pressestelle/aktuell/1/7436
2016-02-26 02:04:41
von: Micha Fiedlschuster
MACeLot auf dem Vernetzungstreffen zur Bekanntmachung
Mitglieder der Forschungsgruppe MACeLot nahmen an dem Vernetzungstreffen über die integrierte Forschung und Betrachtung ethischer, rechtlicher und sozialer Implikationen (ELSI) bei der Entwicklung emotionssensitiver Systeme teil. Nach zwei Impulsvorträgen wurden in drei Workshops unterschiedliche Fragestellungen hinsichtlich ethischer, rechtlicher und sozialer Aspekte in der Forschung bearbeitet. Mehr als 50 Mitglieder aus 14 Projekten diskutierten über die Möglichkeiten und Herausforderungen, die sich durch die Messung von Emotionen und sozialen Signalen in der Kommunikation zwischen Mensch und Technik ergeben, aber auch über Datenschutz, Systemtransparenz und darüber, wie eine verantwortungsvolle Forschung und Entwicklung von Innnovationen gelingen kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmern erhielten damit spannende Einblicke in die verschiedenen Ansätze zur Einbettung von ELSI in den InterEmotio Projekten. Weitere Informationen: http://www.technik-zum-menschen-bringen.de/service/aktuelles/vernetzungstreffen-zur-bekanntmachung-sozial-und-emotionssensitive-systeme-interemotio
2015-04-27 10:48:43
von: Dr. Susann Zschernitz
DFG-Graduiertenkolleg CrossWorlds zum 01. April 2015 in 2. Kohorte gestartet
Das Graduiertenkolleg CrossWorlds ist zum 01. April 2015 in die 2. Kohorte gestartet. Beim Kick-Off Workshop wurden in der vergangenen Woche die neuen Kollegiaten offiziell begrüßt. Sie konnten sich dabei über alle relevanten Angebote der TUC informieren und tauschten sich mit den Kollegiaten der 1. Kohorte über deren Erfahrungen aus. Die Forschungsarbeiten des Graduiertenkollegs werden durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert. Mehr über das Graduiertenkolleg CrossWorlds lesen Sie hier: http://crossworlds.info/
2015-04-08 10:55:13
von: Dr. Susann Zschernitz
BMBF-Projekt MACeLot gestartet
Projekt „MACeLot – Methodenbasis eines Assistenzsystems für Centerlotsen“ zum 1.2.2015 gestartet. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreiben sechs Mitglieder des Kompetenzzentrums „Virtual Humans“ Grundlagenforschung zur Entwicklung eines emotionssensitiven Assistenzsystems für die Teamarbeit an technischen Systemen. Prototypisch wird hier die Arbeit von Centerlotsen im Bereich Flugüberwachung betrachtet. Die Mitglieder des Kompetenzzentrums arbeiten im Projekt eng mit der Deutschen Flugsicherung zusammen.
2014-11-12 09:29:00
von: Dr. Bianka Leitner-Mai
3. Workshop „The Smart Virtual Worker“ am 12.11.2014
Zum Ende der dreijährigen Projektlaufzeit haben die Nachwuchsforscher zu einem Anwenderworkshop geladen. Im Alten Heizhaus der TU Chemnitz gab es neben Vorträgen auch viele Poster und diverse Demonstratoren zu sehen. Die Gäste waren sehr interessiert und haben angeregte Diskussionen mit den Forschern geführt.

http://www.tu-chemnitz.de/forschung/virtual_humans/nwfg_svw/other/news.html
2014-06-25 15:23:25
von: Dr. Bianka Leitner-Mai
ForschungsForumMeteor am 3.7.2014

Die Nachwuchsforschergruppe "The Smart Virtual Worker" nimmt am 2. Juli 2014 am ForschungsForumMeteor teil. Die Veranstaltung wird zum dritten Mal von der Professur Arbeitswissenschaft und Innovationsmanagement an der TU Chemnitz ausgerichtet.

http://www.tu-chemnitz.de/mb/ArbeitsWiss/content/forschungsforummeteor

2014-04-14 09:25:42
von: Dr. Bianka Leitner-Mai
2. Workshop "Towards the Smart Virtual Worker" am 1. April 2014
Am 1. April 2014 fand an der TU Chemnitz ein Workshop mit dem Thema "Towards the Smart Virtual Worker" statt. Es wurde der aktuelle Stand zu den Forschungsarbeiten vorgestellt und ein Demonstrator stand zur Veranschaulichung zur Verfügung.
Die angeregte Diskussion unter den Teilnehmern gab wichtige Impulse in der Weiterentwicklung der neuen Software. Besonderer Fokus lag auf der Benutzerfreundlichkeit.

http://www.tu-chemnitz.de/forschung/virtual_humans/nwfg_svw/other/news.html
2013-10-01 11:58:21
von: Dr. Susann Zschernitz
Digital Humans in Application
Am 12./13. November 2013 findet in Leipzig die erste Veranstaltung der Symposiumreihe "Digital Humans in Application" statt.
Erste Veranstaltung: Digitale Menschmodellierung zur Optimierung von Prozessen in Entwicklung, Produktion und Service.
Das Programm finden Sie unter
http://www.rkw-sachsen.de/fileadmin/user_upload/downloads/events/20130716_agenda_dha.pdf
2013-01-30 11:40:10
von: Dr. Susann Zschernitz
Workshop "Towards a Smart Virtual Worker - Einsatz digitaler Menschmodelle in der industriellen Fertigung" am 21.2.2013
Die Nachwuchsforschergruppe "The Smart Virtual Worker" und das Kompetenzzentrum "Virtual Humans" der TU Chemnitz laden zum 1. Workshop „Towards a Smart Virtual Worker - Einsatz digitaler Menschmodelle in der industriellen Fertigung“ ein. Dieser findet am 21.2.2013 an der Technischen Universität Chemnitz statt.

Wir haben ein interessantes Programm mit renommierten Referenzen von Fraunhofer FKIE, Universität Freiburg und imk automotive GmbH zusammengestellt, um Anwendern und Wissenschaftlern eine Plattform zum Austausch über neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Menschmodellierung zu bieten und die Möglichkeiten, Voraussetzungen und den Nutzen der Verwendung digitaler Menschmodelle aufzuzeigen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Experten vor Ort.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 17.02.2013. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Informationen können dem Programm entnommen werden.
2012-11-02 10:36:12
von: Dipl.-Inf. Karsten Hilbert
Ergebnis der Technikwoche online
Ein Workshop im Rahmen der Technikwoche stand dieses Jahr unter dem Motto "Top Models 3D". Ziel war es einen Einblick in daszunehmend gefragte Gebiet der computerbasierten künstlerischen Menschmodellierung zu geben. Als Ergebnis liegt nun ein Kurzfilm vor, der die arbeiten der Teilnehmer zeigt. >>[link]126|Hier[/link]<< geht es zum Video. Viel Spass beim Ansehen.
2012-08-14 09:20:26
von: Dr. Susann Zschernitz
Profil des Kompetenzzentrums online
Ab sofort steht für unsere (zukünftigen) Partner ein Kurzprofil des Kompetenzzentrum zum Download bereit. Zu finden ist es unter der Rubrik Downloads.
2012-08-01 18:18:48
von: Dipl.-Inf. Karsten Hilbert
Jahresbericht des Kompetenzzentrums online
Der Jahresbericht 2011/12 des Kompetenzzentrums steht ab sofort unter:
http://www.tu-chemnitz.de/forschung/virtual_humans/download/mi_prof_publik_264.pdf online.
2012-05-30 16:55:48
von: Dr. Susann Zschernitz
Nachwuchsforschergruppe beteiligt sich am ForForMeteor, 6.6.2012
Das Kompetenzzentrum 'Virtual Humans' und die ESF-Nachwuchsforschergruppe 'The Smart Virtual Worker' beteiligen sich mit einer Vorstellung ihrer Arbeit und einer offenen Projektsitzung der Nachwuchsforschergruppe am ForschungsForum Meteor (6.6.2012, Professur Arbeitswissenschaft, TU Chemnitz).
Weitere Informationen unter:
http://www.tu-chemnitz.de/mb/ArbeitsWiss/de/content/forschungsforummeteor

2012-05-07 16:12:42
von: Dr. Susann Zschernitz
Graduiertenkolleg CrossWorlds nimmt Arbeit auf
Seit Anfang April 2012 hat das durch die DFG geförderte (Förderzeitraum: April 2012 - Oktober 2016) Graduiertenkolleg "CrossWorlds - Kopplung virtueller und realer sozialer Welten" seine Arbeit aufgenommen. Forschertandems aus jeweils einem Informatiker und einem Sozialwissenschaftler thematisieren die zunehmende Digitalisierung und die damit einhergehende Virtualisierung von Prozessen, Kommunikationsformen, Umgebungen und vom menschlichen Gegenüber. Das Graduiertenkolleg wird von Mitgliedern des Kompetenzentrums 'Virtual Humans' und weiteren Professuren der TU Chemnitz (Medienkommunikation und Technische Informatik) durchgeführt.
Mehr Information unter: www.crossworlds.info
2012-03-13 19:20:21
von: Dipl.-Inf. Karsten Hilbert
ESF-Nachwuchsforschergruppe
Bereits seit Anfang  2012 entwickelt die ESF-geförderte Nachwuchsforschergruppe des Kompetenzzentrums "Virtual Humans" das interaktive Planungssystem "Smart Virtual Worker" für die umfassende ergonomische Bewertung und altersgerechte Umgestaltung von Arbeitsplätzen in der Produktion.
2012-01-09 16:17:22
von: Dr. Susann Zschernitz
Get your Mesh - Student Contest

Das Kompetenzzentrum 'Virtual Humans' der TU Chemnitz wartet mit einer neuen Aktion auf!

Wir suchen Gesichter unserer Universität - Bewerbungsschluss: 15.2.2012

Nähere Infos hier


News aus verschiedenen Bereichen

2017-06-08 10:59:57
von: Micha Fiedlschuster
Stud./wiss. Hilfskraft für Homepagedesign & Webprogrammierung gesucht!
Wir suchen eine studentische/wiss. Hilfskraft mit einem Stundenumfang von insgesamt 160 Arbeitsstunden für die Aufgabengebiete Homepagedesign und Webprogrammierung. Die komplette Ausschreibung kann hier eingesehen werden: https://www.tu-chemnitz.de/career-service/jobboerse/view.php?id=14993 Bewerbungen Bitte schicke eine aussagekräftige Bewerbung möglichst mit Referenzprojekten bis 30.06.2017 an: micha.fiedlschuster@informatik.tu-chemnitz.de Für telefonische Rückfragen: 0371 531 30302
2013-05-13 12:53:02
von: Dr. Susann Zschernitz
Girls' Day 2013: Workshop mit hoher Resonsanz
Das Workshopangebot des Kompetenzzentrums 'Virtual Humans' zum Girls' Day in diesem Jahr wurde von den Chemnitzer Schülerinnen sehr rege genutzt.
Mitarbeiter der Professur Graphische Datenverarbeitung und Visualisierung vermittelten den Teilnehmerinnen Einblicke in die Menschmodellierung. Bei der angeleiteten Arbeit mit Modellierungswerkzeugen konnte sich jede Teilnehmerin bei Erstellen und Animieren eines 'eigenen' Menschmodells ausprobieren. Als Ergebnis des Workshops enstand ein kleiner Kurzfilm.
Zusätzlich zum Workshop gab es für die Schülerinnen die Möglichkeit, bei einer Laborführung einen Einblick in die Forschung des Kompetenzzentrums zu erlangen. So konnte beispielsweise das 'Virtuelle Tischtennis' ausprobiert werden.

Weitere Infos zum Girls' Day 2013: hier

Presseartikel

  • „Migration in Geschichte und Gegenwart“

    Neue Ringvorlesung der TU Chemnitz startet am 3. April 2019 im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz – Erste Vorlesung richtet Fokus auf die Verteilung Geflüchteter innerhalb der EU …

  • Vom Wissenschaftler zum Unternehmer

    Maschinenbauer der TU Chemnitz wagt mit eigener Erfindung und seinem Team den Sprung in die Selbstständigkeit - Forschungsergebnisse werden auf der Hannover Messe 2019 präsentiert …

  • In Chemnitz verbunden – Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

    46. Internationale Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 28. bis 30. März 2019 in Chemnitz statt – „Fachkräftegewinnung und dauerhafte Integration“ ist Thema einer Resolution …

  • Wie Pannen die Geschichte des Computers begleiten

    Computer-Experte Prof. Dr. Thomas Huckle aus München lädt anlässlich des Tages der Mathematik am 6. April 2019 an der TU Chemnitz ein zum Streifzug durch historische wie tagesaktuelle Software-Pannen …