Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Energie- und Hochspannungstechnik
Zustandsbewertung von Betriebsmitteln

Zustandsbewertung von Betriebsmitteln

Mittel- und Niederspannungsanlagen sowie Komponenten

  • Ermittlung der Isolationsfestigkeiten durch Wechselspannungs- und Impulsspannungsprüfungen
  • Ermittlung der Stromtragfähigkeit von Stromschienen (Anfrage erforderlich)
  • Ermittlung der Durchschlagfestigkeiten bzw. Spannungsprüfungen der Kabelanschlusszonen von Schaltanlagen mit angeschlossenen Kabeln (Spannungszuführung über Kabel-Prüfendverschlüsse bis 150 kV)

Kunststoffisolierte Mittelspannungskabelsysteme und Komponenten

  • Ermittlung von Teilentladungen (TE) durch Vor-Ort-Prüfungen an Kabelsystemen und/oder im Labor an Kabelproben mit/ohne Kabelgarnituren oder einzelnen Kabelgarnituren
  • Teilentladungs-Diagnose auf der Basis der Charakteristik und Analyse von Teilentladungs-Kriterien
  • Messung des Verlustfaktors tan delta bei verschiedenen Frequenz in Abhängigkeit der Kapazität vom Kabelsystem bzw. der Kabelprobe
  • Ermittlung der Restspannungsfestigkeit von Kabelproben auf der Grundlage eines Spannungs-Stufentests (FGH-Stufentest)
  • Diagnose von Kabelstreckensystemen auf der Basis der IRC-Analyse
  • Mikroskopische Water-tree-Auswertung (Micro-Schnitte)
  • Feuchtigkeitsanalyse der Aderisolierung

Teilentladungsmessungen an Kleinmotoren

  • Teilentladungsmessung mit Wechselspannung
  • Teilentladungsmessung mit Impulsspannung in Vorbereitung (für Umrichter gesteuerte Kleinmotoren)

Presseartikel