Navigation

Inhalt Hotkeys

Verwaltungsfachangestellte/r Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung

Verwaltungsfachangestellte/r Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung

Aufgaben und Tätigkeiten

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung bearbeiten Anträge auf Leistungen - etwa auf Investitionsförderung für Unternehmen - und veranlassen deren Auszahlung. Ebenso befassen sie sich mit Vorgängen zur Erhebung von Abgaben (wie Steuern) und Entgelten. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören die Überwachung der Einhaltung von Auflagen, die Prüfung der rechtmäßigen Verwendung zweckgebundener Mittel sowie der Erlass von Verwaltungsakten und die Bearbeitung von Widersprüchen. Bei der Erledigung ihrer Aufgaben wenden sie die einschlägigen Rechtsvorschriften an. Oft sind sie Ansprechpartner für Organisationen und ratsuchende Bürger, mit deren Anfragen und Anliegen sie sich kunden- und dienstleistungsorientiert befassen.

Im Rahmen der Personalverwaltung führen sie Personalakten, berechnen Bezüge und Gehälter und rechnen Reisekosten ab. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sind sie beispielsweise bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen beteiligt, führen Haushaltsüberwachungslisten und bearbeiten Zahlungsvorgänge. Darüber hinaus wirken sie bei der Materialbeschaffung und -verwaltung mit.

Ihren Arbeitsplatz haben Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung bei den obersten Landesbehörden und Landesoberbehörden (z.B. Staatskanzlei, Landesministerien, Landesamt für Verfassungsschutz), bei den Landesmittelbehörden (z.B. Bezirksregierung oder Regierungspräsidium) und bei den unteren Landesbehörden (Kreis- und Gemeindebehörden). Dort sind sie in Büroräumen mit Bildschirmarbeitsplätzen tätig.


Die Ausbildung im Überblick

Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Recht und öffentliche Verwaltung, zugeordnet.

Der Auszubildende durchläuft während der praktischen Ausbildung die Verwaltung der TU Chemnitz.

In der folgenden Fachrichtung wird ausgebildet:

  • Landesverwaltung

Weitere Informationen:

Die Ausbildung dauert 3 Jahre

Mehr Informationen: Agentur für Arbeit (Landesverwaltung)

Berufsschule:
Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft II Chemnitz

Ansprechpartner für die Berufsausbildung an der TU Chemnitz:

Technische Universität Chemnitz
Dezernat Personal
Frau Gruss Tel.: 0371/531 12220
Frau Fellechner Tel.: 0371/531 38794
09107 Chemnitz
E-Mail: abt22@...

Presseartikel