Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Universitätsarchiv
Universitätsarchiv

 

Bestand 3043 - Louis William Beer (1897 - )

Schüler Staatl. Maschinenbauschule Chemnitz 1921-1923

Die Unterlagen von Louis William Beer wurden dem Universitätsarchiv am 18.05.2006 durch dessen Sohn Manfred Beer zur uneingeschränkten Nutzung übereignet. Sie beinhalten u.a. Schülerzeichnungen aus dem ersten Semester, Gegenstände aus der Mitgliedschaft der studentischen Verbindung Teutonia und Festzeitungen dieser Verbindung.
Louis William Beer wurde am 18.3.1897 als Sohn des Händlers Karl Louis Beer in Chemnitz geboren.

  • Ostern 1903 - Ostern 1911: Besuch der 1. Knabenschule Chemnitz
  • Ostern 1911 - Ostern 1914: Besuch 1. Städtische Fach- und Fortbildungsschule Chemnitz
  • 27.06.1911 - Ostern 1914: Lehre in der Fa. Hoffmann Thranitz Chemnitz als Elektromonteur
  • 09.04.1915 - 02.05.1916: Arbeit als Elektromonteur in Fa. Voigt und Bähring Chemnitz
  • 04.05.1918 - 17.01.1919: Militärzeit
  • 09.11.1918 - 08.10.1921: Arbeit als Elektromonteur bei Ing. A. Bieling Großenhain
  • 12.10.1921 - 31.07.1923: Studium an der Staatlichen Maschinenbauschule Chemnitz und Abschluss mit Reifezeugnis


Stephan Luther, Juni 2006

 

 

Signatur Titel Enthält/ Beschreibung Datum
3043-1 Allgemeine Unterlagen der Teutonia an der Staatlichen Maschinenbauschule Chemnitz Enth. u.a.: Satzungen für die Teutonia, 1912; Allgemeiner Deutscher Bierkomment mit handschriftlichen Ergänzungen und Bemerkungen von William Beer, Verzeichnis der Aktivitas der Teutonia mit Gruppenbild, 1923; Einzelbild von W. Beer in der Uniform des xxx 1912-1923
3043-2 Festzeitungen des Verbandes Schüler der Maschinenbauschule (1905) und der Teutonia (1925 und 1930) Enth. auch: Unterlagen zum 50. Fahnenjubiläum der Teutonia, 1930 1905-1930
3043-3 Festschrift zur Tauffeier der Vereinigung Saxonia an der Kgl. Bauschule zu Chemnitz   1913
3043-4 Bleistiftzeichnungen, Grund- und Aufrisse sowie perspektivische Darstellung W. Beer, Klasse: M1Ad   1921-1922
3043-5 Allgemeines Deutsches Kommersbuch. Hrsg. von Friedrich Silcher und Friedrich Erk. Lahr 1922 Enth. auch: Ausschmückungen mit den Wappen der Verbindungen und des Verbandes Alter Herren an der Maschinenbauschule sowie Farbenbänder, zum Schluss sind Widmungen von Mitstudenten an W. Beer vermerkt 1922
3043-6 Studentenmütze der Verbindung Teutonia Graue Grundfarbe mit einem Grau-Weiß-Rotem Mützenband und Mützenschirm 1921-1923
3043-7 "Tönnchen" der Studentenverbindung Teutonia in den Farben Grau - Weiß Rot, mit aufgesticktem Zirkel   1921-1923
3043-8 Grau-Weiß-Rotes Brustband mit Wappenknopf der Studentischen Verbindung Teutonia   1921-1923
3043-9 Bierzipfel mit Blau-Weiß-Rotem Wappen Beschriftung: W. Kraatz (v. Stöpsel) an K. Strohbach (v. Mephisto) 1921-1922
3043-10 Bierzipfel mit Grau-Weiß-Rotem Wappen Beschriftung: E. Bachmann (v. Schnorps) an W. Beer (v. Faust) 1921-1922
3043-11 Grau-Weiß-Rotes Brustband der Studentischen Verbindung Teutonia mit einfachem Knopf   1921-1923
3043-12 Schmuckband mit Zirkel und Farben der Teutonia   1929
3043-13 Anstecknadel der Teutonia in Wappenform   1921-1923
3043-14 Weiße Porzellanvase in Handmalerei mit Goldrand zum 50. Fahnenjubiläum der Teutonia Grau-Weiß-Rotes Farbenband am Hals der Vase, auf der Vorderseite Wappen der Teutonia und darunter stehender goldfarbener Jahreszahl 1930 1930
3043-15 Weiße Porzellandose mit Deckel in Handmalerei mit Goldrand zum 50. Fahnenjubiläum der Teutonia Grau-Weiß-Rotes Farbenband und Wappen der Teutonia mit darunter stehender goldfarbener Jahreszahl 1930 auf dem Deckel 1930
3043-16 Kommerskrug für den Alten Herren W. Beer Keramik von Villeroy&Boch mit Zinndeckel, auf der Vorderseite handbemalt von Malerei Aug. Klingenberg, Chemnitz "großes" Wappen der Teutonia mit der Umschrift "Teutonia sei's Panier - Vivat, crescat, floreat!", Aufschrift auf dem Deckel: Teutonia - Chemnitz, A.H. Vereinigung Chemnitz. Unserm Farbenbruder William Beer vlg. Faust gewidmet, Nr. des Krugs: 1909 1923
3043-17 Kommerskrug für den Aktiven Burschen W. Beer Steinkrug, handbemalt von Malerei Aug. Klingenberg, Chemnitz, mit "großem" Wappen der Teutonia und der Umschrift "Teutonia sei's Panier - Vivat, crescat, floreat!", gewidmet "seinem lieben Farbenbruder Willy Beer von Hans Langer, Nr. des Krugs: 1855 1922

 

Presseartikel