Navigation

Inhalt Hotkeys
Universitätsbibliothek
Universitätsverlag

Universitätsverlag | Universitätsbibliothek | PatentInformationsZentrum | Universitätsarchiv



  • Cover: 9. Saxon Simulation Meeting : Präsentationen und Vorträge des 9. Anwendertreffens am 28. März 2017 an der TU Chemnitz / Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Maik Berger
  • Cover: Natural Fiber Reinforced Thermoplastics
  • Cover: In-Vitro Biological Tissue State Monitoring based on Impedance Spectroscopy
  • Cover: Naturanaloge Optimierungsverfahren zur Auslegung von Faserverbundstrukturen
  • Cover: Modellbasiertes Energiemanagement für die intelligente Steuerung solarversorgter drahtloser Sensorsysteme
  • Cover: Entwicklung und Verifizierung eines vorlochfreien mechanischen Fügeverfahrens zum Verbinden von Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden
  • Cover: Politische Kultur in der »Stadt der Moderne« : Chemnitzer Einstellungen zu Demokratie, Politikern und Teilhabe / Tom Mannewitz (Hrsg.)
  • Cover: Das Weltbild der Autonomen im Spiegel der Zeitschrift <i>Interim</i> : Eine Inhaltsanalyse von Themen und Diskursen
  • Cover: Algorithmische Bestimmung der Alterungscharakteristik von Mittelspannungskabelmuffen basierend auf diagnostischen Messwerten und Betriebsmitteldaten
  • Cover: Soziale Innovation – Beiträge aus der Innovationsforschung der Technischen Universität Chemnitz / Julia Breßler, Sophie Strobel (Hrsg.)

Der Universitätsverlag Chemnitz wird seit 2009 durch die Universitäts­bibliothek im Auftrag der Technischen Universität betrieben. Als Grundlage dafür gilt die Benutzungsordnung des Universitätsverlages.
Das Anliegen des Verlages ist es, Angehörige der Technischen Universität Chemnitz beim wissenschaftlichen Publizieren in elektronischer und gedruckter Form zu unterstützen. Ziel ist die schnelle, kostengünstige und langfristige Verfügbarkeit der verlegten Titel in einem einheitlichen Erscheinungsbild, das sich am Corporate Design der Universität orientiert. Mit dem Angebot des hybriden Publizierens erhalten Autoren die Vorteile einer aktuellen, weltweiten Sichtbarkeit, ergänzt um eine Verlagsver­öffentlichung.

Der Universitätsverlag Chemnitz steht allen Wissenschaftlern der Technischen Universität Chemnitz zur Verfügung, die Autor oder Herausgeber einer Publikation sind. Eine Veröffentlichung im Universitätsverlag Chemnitz bedingt die parallele elektro­nische Archivierung auf dem Publikationsserver MONARCH-Qucosa. Besonders empfohlen wird diese Variante z.B. für Tagungsberichte oder Sammelbände und für Doktoranden zur Veröffentlichung ihrer Dissertation. Auch Bachelor- und Masterarbeiten können - mit Zustimmung des betreuenden Hochschullehrers - über den Verlag publiziert werden. Die Veröffentlichungen können sowohl als Einzelausgaben als auch in fortlaufenden Schriftenreihen erscheinen.

Der Autor formatiert das Manuskript nach den Vorgaben des Verlages und liefert es in elektronischer Form ab. Zwischen Autor und Verlag wird ein Verlagsvertrag abgeschlossen, der die zu erwartenden Kosten, die Dauer der Lieferbarkeit, die Nutzungs­rechte etc. regelt. Der Verlag kümmert sich um Umschlag plus Titelei und garantiert die Drucklegung und Lieferbarkeit im Buchhandel. Weiterhin vergibt der Verlag die ISBN und verschickt die Pflichtexemplare an die Deutsche Nationalbibliothek sowie die Sächsische Landesbibliothek. Desweiteren führt er die Archivierung auf dem Volltextserver MONARCH-Qucosa, die Verzeichnung in Bibliothekskatalogen und den Nachweis in der Universitätsbibliographie der Technischen Universität Chemnitz durch.

Der Autor wird in allen Phasen der Veröffentlichung vom Verlag beraten. Durch den Verlag erfolgt eine formale und technische Kontrolle der zu publizierenden Daten. Der Universitätsverlag arbeitet mit einem externen Dienstleister zusammen und bietet auf der Grundlage des Print-on-Demand-Verfahrens die Herstellung einer kostengünstigen Printpublikation an.
Die Veröffentlichung im Universitätsverlag wird durch den Autor finanziert. Der Verlag stellt dem Autor die Kosten des Dienst­leisters zuzüglich einer Verwaltungskostenpauschale in Rechnung. Die Gesamtkosten hängen von gewünschter Exemplarzahl sowie den Ausstattungsmerkmalen ab. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Bücher gehen an den Universitätsverlag. Sie werden zur Deckung laufender Kosten und Werbung verwendet.

Ist das gedruckte Buch in wissenschaftlichen Bibliotheken angemessen verbreitet, kann der Autor bei der Verwertungsgesell­schaft Wort (VG Wort) einmalig (bis zu 3 Jahre nach Erscheinen) Tantiemen beantragen. Für ein Buch mit 101 bis 300 Seiten Umfang betrug die Quote in den letzten Jahren:

  • 2014 (für 2013): 800 Euro
  • 2015 (für 2014): 900 Euro
  • 2016 (für 2015): 900 Euro
Durch diese Vergütung können die Publikationskosten nachträglich reduziert werden.

Die Zusammenarbeit zwischen Autor und Verlag erfolgt aufgrund eines Verlagsvertrages, in welchem die Kosten und Honorare, die Dauer der Lieferbarkeit im Buchhandel und auch die dem Verlag einzuräumenden Nutzungsrechte geregelt werden. An der elektronischen Version seiner Publikation räumt der Autor dem Verlag nur ein einfaches Nutzungsrecht ein. Er kann seinen Text somit auch im Internet auf seinen eigenen oder den Seiten Dritter anbieten und verbreiten.

Bei allen Fragen rund um den Universitätsverlag senden Sie bitte eine E-Mail an das Team des Universitätsverlages oder wenden sich direkt an den jeweiligen Ansprechpartner.

Ansprechpartner

Cornelia Oertel
  • Telefon:
    +49 371 531-31282
  • Fax:
    +49 371 531-831282
  • Raum:
    Straße der Nationen 62, Raum 136
  • E-Mail:
Sandra Konrad
  • Telefon:
    +49 371 531-36858
  • Fax:
    +49 371 531-836858
  • Raum:
    Straße der Nationen 62, Raum 224B
  • E-Mail: