Navigation

Inhalt Hotkeys

Inhaberin

Jun.-Prof. Dr. Birgit Glorius

Postadresse: Technische Universität Chemnitz
Humangeographie Ostmitteleuropas
09107 Chemnitz
Arbeitszimmer: Thüringer Weg 9, Zi.109
09126 Chemnitz
Telefon: +49 (0)371 531-33435
Sekretariat: +49 (0)371 531-38534
E-Mail: birgit.glorius@phil.tu-chemnitz.de
nächste Sprechstunde:

Sprechtermine während der  vorlesungsfreien Zeit:

Dienstag, 01. August, 17-18 Uhr; Dienstag, 22. August, 18-19 Uhr; Dienstag, 05. September, 17-18 Uhr; Dienstag, 19. September, 17-18 Uhr, Voranmeldung erwünscht.

Sprechstunden während der Vorlesungszeit: Mittwochs, 17-18 Uhr, ab 11.10.2017.

 
News:

neueste Publikationen:

Glorius, B. (2017): "The challenge of diversity in rural regions: refugee reception in the German federal state of Saxony". In: Hungarian Geographical Bulletin 66 2017, 2, pp. 113-128. http://www.mtafki.hu/konyvtar/hungeobull2017_2_en.html

Glorius, B. (2017): “Wir schaffen das”: A German perspective on refugees and bottom-up integration. In: F. Pastore (Hrsg.), Beyond the Migration and Asylum Crisis. Options and lessons for Europe? (Aspen Italia Views), Rom. https://www.aspeninstitute.it/en/programs/E-book/beyond-migration-and-asylum-crisis-options-and-lessons-europe-0

Glorius, B. (2017): Flüchtlingsaufnahme in Sachsen aus interkommunal vergleichender Perspektive. In: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) (Hrsg.): Regionale Implikationen der Zuwanderung aus dem Ausland in Deutschland. Dezembertagung der DGD-Arbeitskreise „Städte und Regionen“, „Migration, Integration, Minderheiten“ der DGD in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 3. und 4. Dezember 2015 in Berlin. BBSR-Online-Publikation 04/2017, Bonn, März 2017, 44-54. Online verfügbar unter http://www.bbr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BBSROnline/BBSROnline_node.htmlGlorius.

Glorius, B. and J. Domínguez-Mujica (eds.) (2017): European Mobility in Times of Crisis - The New Context of European South-North Migration. Bielefeld: transcript. http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3478-5/european-mobility-in-times-of-crisis?c=1062

Glorius, B. und J. Doomernik (2016): Refugee Reception in Europe: New Insight into European Localities. Special Issue Journal of Refugee Studies Vol. 29/4. ISSN 0951-6328.

   

 

Forschungsschwerpunkte

  • Geographische Migrationsforschung
  • Demographischer Wandel
  • Transnationalismus
  • Bildungs- und Hochqualifiziertenmigration

Curriculum Vitae

Persönliches Statement

Ich bin Diplom-Geographin, Schwerpunkt Humangeographie, und habe mein Studium in Erlangen-Nürnberg, University of Texas at Austin und Würzburg absolviert. 2007 wurde ich an der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg promoviert. Meine Forschungsinteressen liegen im Bereich der geographischen Migrationsforschung, der raumbezogenen Forschung zum demographischen Wandel sowie an der Schnittstelle Integration und Bildung. Dabei konzentriere ich mich einerseits auf die Implementierung und Weiterentwicklung konzeptioneller Ansätze wie z.B. den transnationalen Ansatz oder der Lebenslaufansätze, andererseits auf die Verknüpfung von wissenschaftlichen und anwendungsbezogenen Fragestellungen (z.B. Integration von Lernenden mit Migrationshintergrund, grenzüberschreitende Arbeitsmarktentwicklung Sachsen-Tschechien, Flüchtlingsaufnahme im kommunalen Kontext). Diese Schwerpunkte schlagen sich auch im Bereich der Lehre, der wissenschaftlichen Transferleistungen sowie der wissenschaftlichen und außeruniversitären Kooperationen nieder.

 

Eigene Projekte/Drittmitteleinwerbung

2017–2019 CEASEVAL: Evaluation of the Common European Asylum System under Pressure and Recommendations for further development (HORIZON 2020)
2015–2018 Rückwanderung und Lebenslauf: Das Beispiel rückkehrender Graduierter nach Bulgarien. (DFG LG 683/3-1)
2016 Schulische Integration von Migrant/innen im berufsbildenden Bereich – Handlungserfordernisse zur Entwicklung bildungssprachlicher Kompetenzen als Voraussetzung zur erfolgreichen Fortführung bisheriger Bildungslaufbahnen und Erlangung von Bildungsabschlüssen (gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus, zusammen mit Jun.Prof. Dr. Anne-Christin Schondelmayer, TU Chemnitz)
2015 Konferenz und Publikation: Migration and Crisis (DAAD)
seit 2014 IMISCOE Research Initiative "Refugees in European Localities: Reception, Perceptions and Policies (IMISCOE)
2014–2016 Projekt DENKWERK: Industriegeschichte Erleben (Robert-Bosch-Stiftung)
2008–2013 Buchprojekt „Mobility in Transition: Migration Patterns after EU Enlargement“ zusammen mit Izabela Grabowska-Lusinska und Aimee Kuvik im Rahmen des Exzellenz-Netzwerks IMISCOE (International Migration, Integration and Social Cohesion in Europe)
2009–2010 Hi-Potentials - Bye Potentials? Ausländische Studierende an deutschen Hochschulen und die Motive und Auslöser für Verbleib, Weiter- oder Rückwanderung nach dem Studienabschluss (Eigenmittel, in Zusammenarbeit mit dem Akademischen Auslandsamt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
2002–-2007 Transnationale Migration: Das Beispiel der Pendelmigration polnischer Arbeitnehmer nach Deutschland (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft)
2006 Anwendung von Mental Maps als Instrument der Bürgerbeteiligung im Stadtentwicklungsprozess (Pilotstudie im Auftrag des Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbau-förderung der Stadt Leipzig)
2001 Die Martin-Luther-Universität als regionaler Wirtschaftsfaktor (gefördert durch den Kanzler der Martin-Luther-Universität)
2001 Demographische Entwicklung und institutioneller Versorgungs-grad älterer Menschen im ländlichen Raum. Beitrag zum Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland (gefördert durch das Institut für Länderkunde, Leipzig)

 

wissenschaftliche Vernetzung

2010–-2014 berufenes Mitglied des Arbeitskreises „Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration“ der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)
seit 2009 Mitglied der Arbeitskreise „Bevölkerungsgeographie“ (seit 2014 Sprecherin) und „Geographische Migrationsforschung“ des VGDH
seit 2007 Mitglied des Verbandes der Geographen an Deutschen Hochschulen (VGDH)
seit 2006 Mitglied der Study Group „Global Change and Human Mobility” der International Geographical Union (IGU)
seit 2006 assoziiertes Mitglied des Europäischen Exzellenznetzwerks „International Migration, Integration and Social Cohesion in Europe“(IMISCOE)

 

Gutachtertätigkeit

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Fonds National de la Recherche, Luxemburg
  • Humboldt Stiftung
  • National Science Center, Poland
  • Studienstiftung des Deutschen Volkes

Reviewer

  • Ageing & Society (Cambridge University Press)
  • BELGEO, Revue Belge de Géographie
  • CPOS, Comparative Population Studies – Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaften
  • Diskurs Kindheits- und Jugendforschung
  • Equality, diversity and inclusion: An international journal.
  • Erdkunde
  • Geografiska Annaler
  • IMISCOE Series, Amsterdam University Press
  • Journal of International Migration and Integration
  • Raumforschung und Raumordnung

Publikationen

  1. Monographien und Herausgeberschaft
  2. Aufsätze in begutachteten Zeitschriften
  3. Buchbeiträge
  4. Varia

Monographien und Herausgeberschaft

Glorius, B. und J. Domínguez-Mujica (Hrsg.) (2017): European Mobility in Times of Crisis - The New Context of European South-North Migration. Bielefeld: transcript.

Glorius, B. und J. Doomernik (2016): Refugee Reception in Europe: New Insight into European Localities. Special Issue Journal of Refugee Studies Vol. 29/4. ISSN 0951-6328.

Hruška, V., M. Dolejš, B. Glorius, A. Eggert, M. Gerschler, A. Gold, M. Götz, L. Hadaschik, E. Hašová, K. Jirotková, K. Kuchenbecker, V. Lowke, M. Prekop , C.Schob, Z. Smutná, P. Vídenská (2017): Grenzüberschreitende Mobilität von medizinischem Fachpersonal aus der Tschechischen Republik nach Sachsen. Prozesse, Barrieren und Chancen, Chemnitzer Beiträge zur Humangeographie online, 3. Chemnitz (in Vorbereitung).

Glorius, B. und B. Leick (2017): Theorizing and narrating geographies of demographic change, Special Issue of Contemporary Population Studies (in Fertigstellung).

Nadler, R., B. Glorius, Z. Kóvacs und T. Lang (Hrsg.) (2016): Mobility against the stream: Return migration and Regional Development in Europe. Basingstoke: Palgrave Macmillan Publishers Ltd.

Hruška, V., M. Dolejš, B. Glorius, A. Eggert, M. Gerschler, A. Gold, M. Götz, L. Hadaschik, E. Hašová, K. Jirotková, K. Kuchenbecker, V. Lowke, M. Prekop , C.Schob, Z. Smutná, P. Vídenská (2016): Přeshraniční mobilita zdravotnického personálu z Česka do Saska. Základní data, bariéry a příležitosti, Chemnitzer Beiträge zur Humangeographie online, 2. Chemnitz.

Glorius, B. (2014): Warum lernen Spanier/innen Deutsch? Empirische Befunde am Beispiel von spanischen Deutschkurs-Teilnehmer/innen, Chemnitzer Beiträge zur Humangeographie online, 1. Chemnitz.

Glorius, B., I. Grabowska-Lusinska und A. Kuvik (Hrsg.) (2013): Mobility in Transition: Migration Patterns after EU Enlargement. Amsterdam: Amsterdam University Press.

Glorius, B. und A. Matuschewski (Hrsg.) (2009): Remigration im internationalen Kontext, Special Issue Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 34.2009, 3/4. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Glorius, B. (2007): Transnationale Perspektiven. Migration zwischen Polen und Deutschland im Spiegel transnationaler Theorieansätze. Bielefeld: transcript.

Glorius, B. (2007): Polnische Migranten in Leipzig. Eine transnationale Perspektive auf Migration und Integration. Empirischer Forschungsbericht (Hallesche Diskussionsbeiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeographie, Heft 10). Halle.

Glorius, B. und A. Schultz (2002), Die Martin-Luther-Universität als regionaler Wirtschaftsfaktor (Hallesche Diskussionsbeiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeographie, Heft 1). Halle.

Aufsätze in begutachteten Zeitschriften

Glorius, B. und A.-C. Schondelmayer: Perspektiven auf Fluchtmigration in Ost und West – ein regionaler Blick auf kommunale Integrationspraxis. In: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaften (eingereicht).

Glorius, B. (2017): "The challenge of diversity in rural regions: refugee reception in the German federal state of Saxony". In: Hunarian Geographical Bulletin 66 2017, 2, pp. 113-128. http://www.mtafki.hu/konyvtar/hungeobull2017_2_en.html

Glorius, B. und B. Leick (2016): Theorising and narrating the geographies of demographic change. Editorial. In: Theorizing and narrating geographies of demographic change, Special Issue of Contemporary Population Studies, Vol. 41, No 3-4, 207-224. DOI: 10.12765/CPoS-2017-05en.

Glorius, B. und J. Doomernik (2016): Editorial. In: Glorius, B. und J. Doomernik, Refugee Migration and Local Demarcations: New Insight into European Localities, Special Issue Journal of Refugee Studies Vol. 29/4, S. 429-439. DOI: https://doi.org/10.1093/jrs/few041.

Dolejš, M., Glorius, B. und V. Hruška (2016): Motives and barriers of migration to Saxony: the case of migrating health professionals from Czechia. In: GeoScape 10(2) - 2016: 62–77 doi: 10.1515/geosc-2016-0006. https://www.degruyter.com/downloadpdf/j/geosc.2016.10.issue-2/geosc-2016-0006/geosc-2016-0006.xml

Glorius, B. (2016): Gekommen um zu bleiben? Der Verbleib internationaler Studierender in Deutschland aus einer Lebenslaufperspektive. In: Raumforschung und Raumordnung, Vol. 74, Issue 4, 361-371, DOI: 10.1007/s13147-016-0410-y.

Glorius, B. (2015): Bildungspolitik und Bildungsplanung als sozialräumliche Intervention – das Beispiel Leipziger Osten. In: Berichte. Geographie und Landeskunde, Bd. 89, Heft 2, S. 143-160.

Glorius, B. (2015): Weder Gäste noch Arbeiter – die neue Zuwanderung aus Spanien nach Deutschland aus einer historisch vergleichenden Perspektive. In: Berichte. Geographie und Landeskunde, Bd. 89, Heft 1, S. 51-72.

Glorius, B. (2015): Ärzte für Sachsen – Fachkräftezuwanderung als Lösungsansatz für demographische Probleme? In: Geographische Rundschau, Heft 9/2015, S. 26-33.

Glorius, B. (2015): Fachkräfte und Armutsflüchtlinge. Die neue EU-Mobilität nach Deutschland und ihre diskursive Verortung. In: Geographische Rundschau, Heft 4/2015, S. 34-39.

Glorius, B. (2014): Migration und Bildungserfolg. In: Frühe Kindheit 05/2014, Themenheft Kinder und Herkunft, S. 22-29.

Glorius, B. (2010): Go West. Internal migration in Germany after reunification. In: Revue Belge de géographie 2010, 3, S. 281-292. Online verfügbar über http://belgeo.revues.org/6470?lang=de

Glorius, B. (2010): Die neuen Sachsengänger: Pendelmigration polnischer Erntehelfer nach Sachsen. In: Migration und Soziale Arbeit 2/2010, S. 110-117.

Glorius, B. und A. Matuschewski (2009): Rückwanderung im internationalen Kontext: Forschungsansätze und -perspektiven. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaften, Bd. 34.2009, 3/4, S. 203-225.

Glorius, B. (2009): La migration pendulaire de la main-d'oeuvre entre la Pologne et l'Allemagne, in: Travailleurs saisonniers dans l'agriculture européenne. In: Études rurales, Nr. 182/2009, S. 139-152.

Glorius, B. und K. Friedrich (2006): Transnational Social Spaces of Polish migrants in Leipzig (Germany). In: Migracijske i etničke teme, Vol. 22, N. 1-2, S. 163-180.

Glorius, B. (2004): Migration aus Mittelosteuropa vor und nach der EU-Osterweiterung. In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Reihe A, Bd. 26, Halle, S. 37-50.

Glorius, B. (2003): Temporäre Migrationsprozesse am Beispiel polnischer Arbeitsmigranten in Deutschland. In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Reihe A, Bd. 25, Halle, S. 29-41.

Glorius, B. und S. Müller (2001): Die Innenstadt von Halle (Saale) – auf dem Weg zu einer attraktiven City? In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Reihe A, Bd. 23, Halle, S. 95 - 105.

Glorius, B. (2000): Altern im Stadtteil – zur Raumwahrnehmung und Raumnutzung selbständig lebender älterer Menschen. In: Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften, Reihe A: Geographie und Geoökologie, Bd. 22, Halle, S. 95-108.

Buchbeiträge

Glorius, B. (2017): Migration. In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Handwörterbuch der Stadt- und Raumentwicklung 2015 (eingereicht September 2014, zur Veröffentlichung angenommen). Hannover: ARL.

Glorius, B. (2017): Flüchtlingsaufnahme in Sachsen aus interkommunal vergleichender Perspektive. In: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) (Hrsg.): Regionale Implikationen der Zuwanderung aus dem Ausland in Deutschland. Dezembertagung der DGD-Arbeitskreise „Städte und Regionen“, „Migration, Integration, Minderheiten“ der DGD in Kooperation mit dem BBSR Bonn am 3. und 4. Dezember 2015 in Berlin. BBSR-Online-Publikation 04/2017, Bonn, März 2017, 44-54. Online verfügbar unter http://www.bbr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/BBSROnline/BBSROnline_node.htmlGlorius.

Glorius, B. (2017): “Wir schaffen das”: A German perspective on refugees and bottom-up integration. In: F. Pastore (Hrsg.), Beyond the Migration and Asylum Crisis. Options and lessons for Europe? (Aspen Italia Views), Rom. https://www.aspeninstitute.it/en/programs/E-book/beyond-migration-and-asylum-crisis-options-and-lessons-europe-0

Glorius, B. (2016): Flucht, Ankunft und wie weiter? Erste Einschätzungen zur regionalen Verteilung und Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. In: Junkernheinrich, M. und J. Lange (Hrsg.), Föderale Finanzbeziehungen unter Druck. Von der Flüchtlingspolitik bis zur Reform des Länderfinanzausgleichs. Loccumer Protokoll 14/16. Rehburg-Loccum: Evangelische Akademie Loccum, S. 11-32.

Glorius, B. (2017): Study German to shape your future? - Motives of foreign language acquisition among Spaniards. In: Glorius, B. und J. Domínguez-Mujica (Hrsg.), European Mobility in Times of Crisis - The New Context of European South-North Migration. Bielefeld: transcript.

Glorius, B. und J. Domínguez-Mujica (2017): Introduction. In: Glorius, B. und J. Domínguez-Mujica (Hrsg.), European Mobility in Times of Crisis - The New Context of European South-North Migration. Bielefeld: transcript (erscheint Februar 2017).

Glorius (2016): „Transnationale Bildungs- und Mobilitätsbiographien von Absolventinnen und Absolventen Deutscher Auslandsschulen“. In: Wehrhahn, R., A. Tobolska und A. Tölle (Hrsg.), Transnationale soziale Praktiken und Raumproduktionen in der Europäischen Union. (im Druck)

Glorius, B. (2016): New “Guest workers” from Spain? Exploring Migration to Germany in the Context of Economic and Societal Change. In: Domínguez-Mujica, J. (Hrsg.), Global Change and Human Mobility. Berlin: Springer, S. 225-248.

Glorius, B. (2016): Stay, return or move on? Mobility decisions of international students in Germany. In: Nadler, R., Z. Kóvacs, B. Glorius und T. Lang (Hrsg.), Mobility against the stream: Return migration and Regional Development in Europe. Basingstoke: Palgrave Macmillan Publishers Ltd.

Glorius, B. (2015): Familie in Mittel- und Osteuropa. In: Hill, P. und J. Kopp (Hrsg.), Handbuch Familiensoziologie. Wiesbaden: Springer VS, S. 55-89.

Gans, P. und B. Glorius (2014): Internationale Migration. Forschungsansätze und -perspektiven. In: Gans, P. (Hrsg.), Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration. Verlag der ARL, Hannover = Forschungsbericht der ARL 3, S. 10-31.

Gans, P., G. Bloem, J. Dangschat, A. Farwick, H. Fassmann, M. Geiger, N. Gestring, G. Glasze, B. Glorius, V. Hanewinkel, H. Hanhörster, M. Kocks, M., S. Münch, A. Pott, C. Schlömer, A. Schmitz-Veltin, F. Weber und C. West (2014), Handlungsorientiertes Positionspapier. In: Gans, P. (Hrsg.), Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration. Verlag der ARL, Hannover = Forschungsberichte der ARL 3, S. 427-440.

Glorius, B. (2014): Bildungsbenachteiligung durch Migration? Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund im deutschen Bildungssystem. In: Gans, P. (Hrsg.), Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration. Verlag der ARL, Hannover = Forschungsberichte der ARL 3, S. 178-199.

Glorius, B. (2014): Migration von Polen nach Deutschland im Spiegel transnationaler Theorieansätze. Eine Fallstudie aus Leipzig. In: Praszalowicz D. und A. Sosna-Schubert (Hrsg.): Deutsche und polnische Migrationserfahrungen. Vergangenheit und Gegenwart. Frankfurt: Peter Lang Verlag, S. 315-332.

Glorius, B. (2013): Understanding the counterflow: Theoretical and methodological aspects in studying remigration processes in the expanded EU. In: Glorius, B., I. Grabowska-Lusinska und A. Kuvik (Hrsg.), Mobility in Transition: Migration Patterns after EU Enlargement. Amsterdam: Amsterdam University Press, S. 217-236.

Glorius, B., I. Grabowska-Lusinska und A. Kuvik (2013): Concluding remarks. In: Glorius, B., I. Grabowska-Lusinska und A. Kuvik (Hrsg.), Mobility in Transition: Migration Patterns after EU Enlargement. Amsterdam: Amsterdam University Press, S. 309-324.

Glorius, B., I. Grabowska-Lusinska und A. Kuvik (2013): Introduction. In: Glorius, B., I. Grabowska-Lusinska und A. Kuvik (Hrsg.), Mobility in Transition: Migration Patterns after EU Enlargement. Amsterdam: Amsterdam University Press, S. 7-17.

Glorius, B. (2012): Kommunale Bildungslandschaften im Zeichen der Internationalisierung – Auswirkungen und Konsequenzen am Beispiel der Stadt Leipzig. In: Köppen, B. et al. (Hrsg.), Internationalisierung: Die unterschätzte Komponente des demographischen Wandels in Deutschland? Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Demographie Bd. 5. Norderstedt: BOD, S. 143-170.

Glorius, B., M. Hanslmaier und A. Schultz (2010): Sozio-Demographische Entwicklung des Leipziger Ostens. In: Behling, M. und S. Henn (Hrsg.), Aspekte integrierter Stadtteilentwicklung. Ansätze, Erfahrungen und Herausforderungen im Leipziger Osten. Berlin : Frank & Timme, S. 35-69.

Glorius, B. (2009): Migration und Integration aus einer transnationalen Perspektive: Das Beispiel polnischer Migranten in Leipzig. In: Fassmann, H. (Hrsg.), Transformationsprozesse in Zentraleuropa nach 1989. Transdisziplinäre Perspektiven. Wien: Vienna University Press, S. 43-53.

Glorius, B. (2008): Report from Germany. In: Doomernik, J. und M. Jandl (Hrsg.), Modes of Migration Regulation and Control in Europe. Amsterdam: Amsterdam University Press, S. 81-104.

Glorius, B. (2008): Zeiträume der Migration: Migrations- und Integrationsverläufe polnischer Migranten in Leipzig vor dem Hintergrund individueller und struktureller Umbrüche. In: Hillmann, F. und M. Windzio (Hrsg.), Migration und Städtischer Raum: Chancen und Risiken der Segregation und Integration. Opladen & Farmington Hills: Budrich Uni Press, S. 157-174.

Glorius, B. (2007): Transnationale soziale Räume polnischer Migranten in Leipzig. In: Nowicka, M. (Hrsg.), Von Polen nach Deutschland und zurück. Die Arbeitsmigration und ihre Herausforderungen für Europa. Bielefeld: transcript, S. 135-159.

Glorius, B. (2006): Transnationale Arbeitsmigration am Beispiel polnischer Arbeitsmigranten in Deutschland. In: Kulke, E., H. Monheim und P. Wittmann (Hrsg.), GrenzWerte, Tagungsbericht und wissenschaftliche Abhandlungen. Berlin: Dt. Gesellschaft für Geographie, S. 141-150.

Glorius, B. (2003): Ukrainische Arbeitsmigranten in Deutschland: Interpretation und Bewertung der Interviewprotokolle. In: Hasse, R.H. und C. Kunze (Hrsg.), Illegale Arbeitsmigration nach Deutschland aus der Ukraine. Eine Annäherung (Transformation, Leipziger Beiträge zu Wirtschaft und Gesellschaft, 14), Leipzig, S. 45-66.

Glorius, B. (2002): Ältere Menschen im ländlichen Raum. In: Institut für Länderkunde (Hrsg.), Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Bd. 5: Dörfer und Städte. Heidelberg, Berlin: Spektrum Akad. Verlag, S. 78-79.

Varia

Glorius, B. (2015): Flüchtlinge in der Provinz. In: Berliner Republik, das Debattenmagazin, Ausgabe 5/2015: „Neue Heimat“, http://www.b-republik.de/aktuelle-ausgabe/fluechtlinge-in-der-provinz.

Glorius, B. (2012): Möglichkeiten einer partizipativen Integrationspolitik – das Beispiel der Stadt Leipzig. In: Böll Dossier „Migration – Stadt – Citizenship“, hrsg. v. F. Hillmann. http://www.migration-boell.de/web/integration/47_3495.asp.

Glorius, B. (2012): Rezension: Becker, Jörg, Erdbeerpflücker, Spargelstecher, Erntehelfer. Polnische Saisonarbeiter in Deutschland. Temporäre Arbeitsmigration im neuen Europa. In: Geographische Zeitschrift, Bd. 100, H. 1, S. 62.

Glorius, B., M. Bischof und F. Steiner, hrsg. v. Stadt Leipzig (2012): Bildungsreport 2012. Im Auftrag der Stadt Leipzig. Leipzig.

Glorius, B. und S. Arnold (2012): Familienbildung in Leipzig. Sonderstudie im Auftrag der Stadt Leipzig. Leipzig.

Glorius, B. und F. Steiner, hrsg. v. Stadt Leipzig 2011: Schulentwicklungsbericht 2010. Im Auftrag der Stadt Leipzig. Leipzig.

Glorius, B. und F. Steiner, hrsg. v. Stadt Leipzig 2010: Bildungsreport 2010. Im Auftrag der Stadt Leipzig. Leipzig.

Glorius, B. und K. Friedrich (2010): Wohnzufriedenheit der Mieterschaft der Bauverein Halle & Leuna eG 2009 unter besonderer Berücksichtigung neuer Nutzergruppen. Im Auftrag der Bauverein Halle & Leuna eG, Halle (Saale).

Glorius, B. (2008): Rezension: Best, Ulrich, Transgression as a rule, German-Polish cross-border cooperation, border discourse and EU-enlargement. In: Erdkunde, Bd. 62.2008, 4, S. 368.

Glorius, B. und A. Schultz (2002): Die Martin-Luther-Universität als regionaler Wirtschaftsfaktor“. Im Auftrag des Kanzlers der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle (Saale).

Glorius, B. (2012): Becker, Jörg, Erdbeerpflücker, Spargelstecher, Erntehelfer. Polnische Saisonarbeiter in Deutschland. Temporäre Arbeitsmigration im neuen Europa. In: Geographische Zeitschrift, Bd. 100, H. 1, S. 62.

Aktivitäten

  1. Wissenschaftliche Vorträge
  2. Durchführung von Panels, Tagungen und Workshops
  3. Öffentliche Forschungskommunikation

Wissenschaftliche Vorträge

2017

„Devaluation and resilience: Evidence on the performance of refugee youth in the German educational system“14th IMISCOE Annual Conference 28.-30.06.2017, Rotterdam.

„Back to BG: Return migration of Bulgarian Students Graduating Abroad“Association of American Geographers, Annual Meeting 2017, 04.09.04.2017, Boston.

2016

„The need for public safety and human rights around the borders: a European Perspective“, ”, Paper presented to the First Europe-Latin America-United States Intercontinental Conference „Migration and Citizen Security: global, regional and local challenges“, 01.-02-12.2016, Panama City.

„Zwischen Inklusion und Exklusion: Lokale Praktiken der Flüchtlingsaufnahme in Deutschland“ Beitrag zum Kolloquium des Geographischen Instituts der Universität Bonn, 23.11.2016, Bonn.

„Herausforderung Diversität? Zur Flüchtlingsaufnahme in ländlichen Regionen Ostdeutschlands am Beispiel Sachsens“, Tagung „Bevölkerung und Land im Wandel: Migration in Mitteldeutschland“, 27./28.10.2016, Halle.

„Herausforderung Diversität? Zur Flüchtlingsaufnahme in ländlichen Regionen Ostdeutschlands am Beispiel Sachsens“, 20. Jahrestagung des Arbeitskreises „Ländlicher Raum“ zum Thema „Transformationen ländlicher Räume im Globalen Norden und Süden: Repräsentationen, Funktionen und Entwicklungspfade“ an der Universität Erlangen-Nürnberg, 21./22.10.2016, Erlangen.

„Research on migration issues – reflecting the researchers’ position“, Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums der Universität Luxemburg, 13.10.2016, Luxemburg.

 „Flüchtlingsaufnahme in Sachsen aus interkommunal vergleichender Perspektive“, Tagung „65 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention“, 06.-08.10.2016, Osnabrück.

„Berufsschulische Integration im ländlichen Raum – Diskurs und Logik der Praxis“ (zusammen mit Anne-Christin Schondelmayer und Katrin Viezens), Tagung „65 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention“, 06.-08.10.2016, Osnabrück

„Chemnitz – Industriegeschichte Erleben”, Keynote, 13. Sächsischer Schulgeographentag, 23./24.09.2016, Chemnitz., European Population Conference 2016, 31.08.-03.09.2016, Mainz.

„The challenge of diversity through migration: rural communities as host for incoming refugees”, European Population Conference 2016, 31.08.-03.09.2016, Mainz.

“Stay, return or move on? Mobility decisions of international students in Germany”, International Geographical Congress, 21.-25.08.2016, Peking.

“The challenge of diversity: refugee allocation and integration in post-socialist rural settings”, International Geographical Congress, 21.-25.08.2016, Peking.

„The challenge of diversity: refugee allocation in post-socialist rural settings as showcase of integration in turbulent contexts“, ", IMISCOE Conference 29.06.-2.07.2016, Prag.

„Migration in Europa: Determinanten der Zuwanderung und Integration Gestern und Heute“, Vortrag im Rahmen der Reihe „Stadtgespräche im Museum“, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, 09.06.2016, Dortmund.

„Aufnahme und Integration von Geflüchteten auf kommunaler Ebene am Beispiel Sachsens“, Kolloquium des Geographischen Instituts an der Universität Bochum, 08.06.2016, Bochum.

„Bildungsintegration von Asylsuchenden am Beispiel Sachsens“, Vortrag anlässlich des humangeographischen Kolloquiums der Humboldt Universität Berlin zum Leitthema „Flucht und Ankunft“, 07.06.2016, Berlin.

„Wandel durch Annäherung? Konflikte und Potenziale im Kontext der Flüchtlingsunterbringung im ländlichen Sachsen“ (zusammen mit Anne Christin Schondelmayer und Robinson Dörfel), Interdisziplinäre und internationale Tagung „FluchtMigration und gesellschaftliche Transformationsprozesse“, 28. bis 30. April 2016, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

„Unbeständige (Erfahrungs)Räume – Transformation im Zuge von Migration, Flucht und Asyl“ (zusammen mit Anne Christin Schondelmayer), Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften, 14.-16.03.2016, Kassel.

„Flucht, Ankunft und wie weiter? Erste Einschätzungen zur regionalen Verteilung und Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen“, Tagung „Förderale Finanzbeziehungen unter Druck. Von der Flüchtlingspolitik zur Reform des Länderfinanzausgleichs“, Loccumer Finanztage, 14.-16.03.2016, Evangelische Akademie Loccum.

„Migration in Europa: Determinanten der Zuwanderung und Integration Gestern und Heute“, Vortrag im Rahmen des Europajahres der Philosophischen Fakultät der TU Chemnitz, 02.02.2016, Chemnitz.

„Refugee Migration and the Challenge of Diversity: the case of East Germany”, Deutsche Botschaft Warschau, 28.01.2016, Warschau.

2015

„Flüchtlingsaufnahme in Sachsen aus interkommunal vergleichender Perspektive“, Dezembertagung der DGD-Arbeitskreise „Städte und Regionen“ & „Migration-Integration-Minderheiten“ in Kooperation mit dem BBSR zum Thema „Regionale Implikationen der Zuwanderung aus dem Ausland nach Deutschland“, 3./4.12.2015, Berlin.

„Die demografische Entwicklung in Deutschland und Polen: Zahlen und Tendenzen“ (zusammen mit Marek Okólski), DAAD-Konferenz „Der demografische Wandel: Chancen und Risiken für die Hochschulen in Deutschland und Polen“, 23. November 2015, University of Social Sciences and Humanities Warschau, 23.11.2015, Warschau.

„Migration und Integration: Multiple Perspektive auf ein aktuelles Thema“, Diskussionsveranstaltung „Menschen wandern. Na und? Perspektiven auf Einwanderung. Mediencampus Villa Ida, 22.11.2015, Leipzig.

„Bleiben, Rückkehr oder Weiterziehen? Mobilitätsentscheidungen ausländischer Studierender in Deutschland“, Jahrestagung des Johann Gottfried Herder Forschungsrates 2015, „Migrationsmuster, transnationale Netzwerke und grenzüberschreitende Mobilität zwischen Ost- und Westeuropa in Geschichte und Gegenwart“, 19.-20.11.2015, Leipzig.

„Die aktuelle Flüchtlingsproblematik im regionalen Kontext am Beispiel Sachsens“, Geographisches Kolloquium der Universität Bayreuth, 03.11.2015, Bayreuth.

„Migration von Ärzten und Regionalentwicklung im sächsisch-böhmischen Grenzraum, Jahrestagung des Netzwerks „Ärzte für Sachsen“, 21.09.2015, Cunnewald.

„The challenge of diversity through migration: the case of Saxony”, Panel: „Changing world, changing human mobilities: Global convergence and divergence”, EUGEO Congress for European Geography 2015, 30.08.-02.09.2015, Budapest.

„Flüchtlingsaufnahme in Sachsen aus interkommunal vergleichender Perspektive”, ARL-Kongress 2015: Migration, Integration, Regionalentwicklung - Herausforderungen für die räumliche Planung, 18./19.06.2015, Köln.

„Study German to shape your future? – A study on motives of foreign language acquisition among Spaniards”, Internationale Konferenz „Migration and Crisis – understanding migration dynamics from Mediterranean Europe in the context of economic and financial crisis”, TU Chemnitz, 19.05.2015.

„Migration from and to Central Eastern Europe after EU-Integration: Bridging the theoretical gap”, Association of American Geographiers, Annual Meeting 2015, 23.04.2015, Chicago.

„Demografische Entwicklung im Grenzraum und Anforderungen für den Arbeitsmarkt. Die sächsische Perspektive“, Konferenz „Regionalentwicklung im sächsisch-böhmischen Grenzraum: Arbeitsmarkt und Mobilität des Gesundheitspersonals“, 22.01.2015, Usti nad Labem.

„Von Grenzen und Übergängen: Interkulturelle Kommunikation aus humangeographischer Perspektive“, Gastbeitrag im Rahmen der Ringvorlesung Interkulturelle Kommunikation im WS 2014/15 an der TU Chemnitz, 06.01.2015, Chemnitz.

2014

„Demographischer Wandel in Deutschland“, Keynote zur Arbeitsgruppe „Demographischer Wandel in Deutschland und Polen“, 17. Deutsch-Polnisches Forum, 20.11.2014, Berlin.

„Chemnitz: die älteste Stadt Europas“, Keynote anlässlich der Jahrestagung des Arbeitskreises Bevölkerungsgeographie an der TU Chemnitz, 21./22.11.2014, Chemnitz.

„Fertility structures and family formation under conditions of economic and societal transformation: the case of Central and Eastern Europe." C12.34 Population Geography, Spatial patterns of fertility, Session at International Geographical Union Conference „Changes, Challenges, Responsibilities", 18.-22.08.2014, Krakau.

„New Guestworkers from Spain? Exploring Spanish migration to Germany in the context of economic crisis and societal change" Joint Session 12.17/C12.30, New trends of human mobility in the Mediterranean basin: toward a new migratory model? Session at International Geographical Union Conference „Changes, Challenges, Responsibilities", 18.-22.08.2014, Krakau.

„Humangeographische Perspektive auf Migration und Integration: Beispiele aus der Forschung“, Gastbeitrag zur Vorlesung Interkulturelle Pädagogik, TU Chemnitz 24.06.2014, Chemnitz.

„Bildungspolitik und Bildungsplanung als sozialräumliche Intervention - das Beispiel Leipziger Osten", Tagung "Bildung - Quartier - Kommune: Perspektiven aus Forschung und Praxis", gemeinsames Jahrestreffen des AK Quartiersforschung und des AK Bildungsgeographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie, 27./28.03.2014, Freiburg.

„Demographischer Wandel und internationale Migration – auf der Suche nach dem konzeptionellen Lückenschluss", Workshop „Perspektiven und Projekte der Bevölkerungsgeographie“ des Arbeitskreises Bevölkerungsgeographie der Deutschen Gesellschaft für Geographie, 7./8.2.2014, Kiel.

2013

„Identitätsentwicklung am Beispiel der Polnisch-Deutschen Migration - Identity Formation in Polish-German Migration“, Gastbeitrag im Rahmen der Ringvorlesung „Das Andere im Eigenen – das Eigene im Anderen“, TU Chemnitz, 19.11.2013, Chemnitz.

„Retention versus Return - Structural and individual reasons for mobility decisions of international students in Germany", Scientific Workshop "Return migration and regional development in central and eastern Europe", 08.11.2013, Budapest.

„Weder Gäste noch Arbeiter - die neue Zuwanderung aus Spanien nach Deutschland aus einer historisch vergleichenden Perspektive", 58. Deutscher Geographentag 2013, Universität Passau, 05.10.2013, Passau.

„Liquid Migration - Liquid Life in der erweiterten EU?", 58. Deutscher Geographentag 2013, Universität Passau, 04.10.2013, Passau.

„Linking migration and societal change - the case of EU mobility", IGU (International Geographical Union) 2013, Kyoto Regional Conference, 04.-09.08.2013, Kyoto/Japan.

„Migration, Integration und Transnationalisierung: neuere Ansätze in der Migrationsforschung", Internationale Konferenz "Polen in Deutschland - neue Formen, neue Welten und alte Traditionen", TU Chemnitz, 21.-23.06.2013, Chemnitz.

„Hi Potentials!-Bye Potentials? Mobility decisions of international students in Germany“, International Conference "Migration, Emigration, Return Migration - Perspectives from Sending and Receiving Countries“ in the framework of the IGU-Commission on "Globility", Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 25./26.04.2013, Bamberg.

„Migrationen im Wandel. Migration aus Ostmitteleuropa vor und nach der EU-Osterweiterung“, Tagung „Wer ist Deutschland? Migration als Chance“, Adenauer Stiftung e.V., in Kooperation mit dem Mitteleuropa-Zentrum der TU Dresden, 30/31.01.2013, Dresden.

2012 und früher

„Migrationen im Wandel. Migration aus Ostmitteleuropa vor und nach der EU-Osterweiterung“, Geographische Gesellschaft zu Hannover, 05.11.2012, Hannover.

„Nicht für uns sondern mit uns“ – Elemente einer partizipativen Integrationspolitik am Beispiel der Stadt Leipzig“, Vortrag auf der Jahrestagung des AK Geographische Migrationsforschung, 30.09.2011, Dortmund.

„Internationalisierung und Heterogenisierung der Bevölkerung – eine Herausforderung für die Gestaltung kommunaler Bildungslandschaften“, Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie vom 09.-11. März 2011, Bonn.

„Migration von Polen nach Deutschland im Spiegel transnationaler Theorieansätze. Eine Fallstudie aus Leipzig“, Internationale Konferenz „Deutsch-polnische Migrationserfahrungen. Vergangenheit und Gegenwart“, Universität Kraków, 06.-07.12.2010, Krakau.

„Geschichte und Gegenwart der polnisch-deutschen Migrationsbeziehungen“, Einführungsvortrag zum deutsch-polnischen Seminar der Academia Baltica „Westwärts – Migranten aus Polen in der Bundesrepublik Deutschland“, 19.-20.11.2010, Bad Malente.

„Kommunale Bildungslandschaften im Zeichen der Internationalisierung – Auswirkungen auf und Konsequenzen am Beispiel der Stadt Leipzig“, Tagung „Internationalisierung: Die unterschätzte Komponente des demographischen Wandels in Deutschland?“, Universität Koblenz-Landau, 11.-12.11.2010, Landau.

„Leipzig reicht bis nach St. Petersburg – Die Herausbildung einer transnationalen Stadtgesellschaft am Beispiel osteuropäischer Migranten in Leipzig“, Geographische Gesellschaft zu Bonn, 03.11.2010, Bonn.

„Migration von Polen nach Deutschland im Spiegel transnationaler Theorieansätze: eine Fallstudie aus Leipzig“, Vortrag in der Sitzung des AK Bevölkerungsgeographie des VGDH und AK Migration – Integration – Minderheiten der DGfD anlässlich des Deutschen Geographentags, 24.09.2009, Wien.

„Hi Potentials-Bye Potentials: Exploring migration decisions of international educational migrants in Germany in the context of individual, social and structural factors“. DIME Workshop on Technology, skills and geography, University of Sussex, 11-12.09.2009, Brighton.

„Go West: internal migration in Germany after Reunification and its consequences for regional development“. Internationaler Kongress „EUGEO 2009“, 13.-16.8.2009, Bratislava.

„Migration von Polen nach Deutschland im Spiegel transnationaler Theorieansätze: eine Fallstudie aus Leipzig.“ Vortrag auf der Ersten Tagung „Deutsche Polenforschung“, Deutsches Polen-Institut Darmstadt, 26.-28.02.2009, Darmstadt.

„Polnische MigrantInnen in Leipzig – eine transnationale Perspektive auf Migration und Integration“, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der Traum von Europa, Neue Migrationspolitik, neue Praktiken an den Grenzen Europas“ der Forschungsstelle für interkulturelle Studien und der Melanchthon-Akademie, 22.10.2008, Köln.

„Migration und Integration aus einer transnationalen Perspektive: Das Beispiel polnischer Migranten in Leipzig“, Vortrag im Rahmen der wissenschaftlichen Kolloquien am Institut für Geowissenschaften der Freien Universität Berlin, 06.05.2008, sowie an der Universität Osnabrück am 25.06.2008, Osnabrück.

„Go West: internal migration in Germany after reunification”, Keynote Vortrag zum IMISCOE Workshop „Post-accession migration and the future of control”, 24./25.04.2008, Leipzig.

„Polish migrants in Leipzig (Germany): A transnational perspective on migration and integration”, Internationales Seminar „Labour migration and Europeanization processes after 1989/90”, 22/23.02.2008, Leuven.

„Polnische Migranten in Leipzig“, Internationales Seminar „Polnische MigrantInnen in Leipzig und Berlin“ des Böll Bildungswerks Berlin, 05.04.2008

„Jechać na Saksy: Pendular labor migration between Poland and Germany”, Tagung „New Migration Dynamics: Regular and Irregular Activities on the European Labor Market”, 06.-08.12.2007, Nizza.

„Zeiträume der Migration: Migrations- und Integrationsverläufe polnischer Migranten in Leipzig vor dem Hintergrund individueller und struktureller Umbrüche”, MIGREMUS Tagung: Migration und residentielle Mobilität: Chancen der Integration und Risiken der Segregation, 16. /17.11.2007, Bremen.

„Migration und Integration aus einer transnationalen Perspektive: das Beispiel polnischer Migranten in Leipzig”, Gastvortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Kulturen der Differenz”, 08.11.2007, Wien.

„Polnische Migranten in Leipzig – eine transnationale Perspektive auf Migration und Integration“, im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2007 im Polnischen Institut zu Leipzig, 20.09.2007, Leipzig.

„Transnational Social Spaces of Polish migrants in Leipzig (Germany)”, International Seminar: Polish-German Labour Migration after Mai 2004 and its Challenge for the Regions, 23.03.2006, München.

„Transnational Social Spaces of Polish migrants in Leipzig”, Jahrestagung der International Geographical Union Commission: Global Change and Human Mobility, 03.12.2005, Pescara.

„Transnationale Arbeitsmigration am Beispiel polnischer Arbeitsmigranten in Deutschland”, Leitthemensitzung A2, 55. Deutscher Geographentag, 05.10.2005, Trier.

„Migration aus Mittelosteuropa vor und nach der EU-Osterweiterung“. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Osterweiterung der EU - Fortschritte und Hemmnisse” an der Universität Leipzig, 29.01.2004, Leipzig.

„Pendeln statt Auswandern: Das Beispiel der Pendelmigration polnischer Arbeitnehmer nach Deutschland”, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie zum Thema „Transnationale und Internationale Migrationsprozesse”, 06.03.2003, Wiesbaden.

„Öffentlicher Raum als Faktor der Innenstadtentwicklung”, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Einführung in die Umweltwissenschaften: Ökologische Stadtentwicklung” an der TU Darmstadt, 16.01.2003, Darmstadt.

Konzeption und Durchführung von Panels, Tagungen und Workshops

„Lokale Aushandlungen und Praktiken von Asyl zwischen Inklusion und Exklusion”, Fachsitzung auf dem deutschen Kongress für Geographie, 30.09.-05.10.2017, Tübingen (in Kooperation mit R. Kreichauf)

„Beyond Refugee Reception: A Multi-Level Perspective on Practices of Inclusion and Exclusion of Asylum-Seekers in Europe”, Paper Panel auf der IMISCOE Jahreskonferenz 2017, Universität Rotterdam, 28.-30.06.2017, Rotterdam (in Kooperation mit J. Doomernik).

„Refugee Migration and Urban Studies – Theoretical Challenges and New Approaches”, Paper Panel auf der IMISCOE Jahreskonferenz 2017, Universität Rotterdam, 28.-30.06.2017, Rotterdam (in Kooperation mit R. Kreichauf)..

„A Transatlantic Comparative View on Local Policies towards Migrants”, Paper Panel zum Annual Meeting der Association of American Geographers, Boston, MA, 05-09.04.2017, Boston (in Kooperation mit J. Doomernik)..

Book Workshop und Forschungspanel der Research Initaitive „Refugees in European Localities: Reception, Perceptions and Policies”, IMISCOE Jahreskonfrenz 2016, Universität Prag, 30.06.-03.07.2016, Prag (in Kooperation mit J. Doomernik).

„Refugees in European Localities: Reception, Perceptions and Policies”, Research Workshop der IMISCOE Research Initiative (RI), Universität Amsterdam, 03.03.-05.03.2015, Amsterdam (in Kooperation mit J. Doomernik).

„Migration und Lebenslaufforschung“, Fachsitzung auf dem deutschen Kongress für Geographie, 01-04.10.2015, Berlin (zusammen mit S. Thieme).

„Regionale Implikationen des demographischen Wandels“, Fachsitzung auf dem deutschen Kongress für Geographie, 01-04.10.2015, Berlin, (zusammen mit B. Leick).

„Demographic Change and its regional implications“, Fachsitzung auf dem EUGEO Congress für European Geography 2015, 30.08.-02.09.2015, Budapest (zusammen mit B. Leick).

„Refugee Migration and Local Demarcations“,  Research Panel der IMISCOE Research Initiative (RI) Refugees in European Localities: Reception, Perceptions and Policies, IMISCOE Jahreskonferenz 2015, 25-27.06.2015, Genf (zusammen mit J. Doomernik).

„Migration and Crisis – understanding migration dynamics from Mediterranean Europe in the context of economic and financial crisis”, International Conference, TU Chemnitz, 19./20.05.2015, Chemnitz (in Kooperation mit J. Domínguez Mujica).

„Refugees in European Localities: Reception, Perceptions and Policies”, Research Workshop der IMISCOE Research Initiative (RI), TU Chemnitz, 16.03.-18.03.2015, Chemnitz (in Kooperation mit J. Doomernik).

„Regionalentwicklung im sächsisch-böhmischen Grenzraum: Arbeitsmarkt und Mobilität des Gesundheitspersonals“, Tagung, Universität Usti nad Labem, 22.01.2015, Usti nad Labem (zusammen mit V. Hruska).

„Bevölkerungsgeographische Prozesse in Deutschland, Europa und Weltweit“, Jahrestagung des AK Bevölkerungsgeographie (VGDH), TU Chemnitz, 21./22.11.2014, Chemnitz.

„Refugees in European Localities: Reception, Perceptions and Policies“, Research Panel der IMISCOE Research Initiative (RI), IMISCOE Jahreskonferenz 2014, 28.08.2014, Madrid (zusammen mit J. Doomernik).

„Viele Kulturen, viele Talente, viele Chancen? – MigrantInnen im deutschen Bildungssystem“, Podiumsdiskussion im Rahmen der Tagung „Räumliche Auswirkungen internationaler Migration“ an der Universität Mannheim, 24.01.2013, Mannheim.

„Bildungsmonitoring – vom Datenlieferanten zum Steuerungsinstrument”, Workshop auf der zweiten Jahreskonferenz des Programms „Lernen vor Ort“, 08.12.2011, Berlin.

„Möglichkeiten sozialindikativer Ressourcensteuerung“, zweite Leipziger Bildungskonferenz, 10.10.2011, Leipzig.

„Das Phänomen Rückwanderung im Kontext internationaler Migrationen”, Fachsitzung auf dem Deutschen Geographentag 2009, 19.-23.09.2009, Wien (zusammen mit A. Matuschewski).

„Post-accession migration”, Workshop der Arbeitsgruppe „International Migration and its Regulation“ des Europäischen Exzellenznetzwerks „International Migration, Integration and Social Cohesion in Europe (IMISCOE)“, 25./26.06.2009, Budapest (zusammen mit I. Grabowska-Lusinska).

„Return Migration – Mechanisms, Causes, Factors, Implications”, Workshop der Arbeitsgruppe „International Migration and its Regulation“ im Rahmen der Jahrestagung des Europäischen Exzellenznetzwerks „International Migration, Integration and Social Cohesion in Europe (IMISCOE)“ 2008, 09.-12.09.2008, Bilbao (zusammen mit I. Grabowska-Lusinska).

„Post-accession migration and the future of control”, Workshop der Arbeitsgruppe „International Migration and its Regulation“ des Europäischen Exzellenznetzwerks „International Migration, Integration and Social Cohesion in Europe (IMISCOE)“, 24./25.04.2008, Leipzig.

Öffentliche Forschungskommunikation

Öffentliche Präsentation der App „Industriegeschichte Erleben–, 08.02.2017, Chemnitz.

„Migration und Integration: Anforderungen, Praktiken und Konsequenzen der Aufnahme von Geflüchteten“, TU Chemnitz, Posterpräsentation, 01.02.2017, TU Chemnitz

„Denkwerk: Industriegeschichte Erleben – Einblicke in das Projekt“, Sonntagsmatinee Industriemuseum, 24.04.2016, Chemnitz (mit  Ivonne Reichmann).

Podiumsdiskussion „Perspektiven auf Einwanderung im Leipziger Norden“, Diskussionsveranstaltung „Menschen wandern. Na und? Perspektiven auf Einwanderung. Mediencampus Villa Ida, 22.11.2015, Leipzig.

Interviews zur Flüchtlingsaufnahme in Deutschland mit dem Wochenmagazin „168 Óra“ (www.168ora.hu), Budapest, sowie „The Christian Science Monitor“ Boston.

Moderation der Podiumsdiskussion „Asyl in Chemnitz“ anlässlich der Internationalen Wochen, 01.10.2014.

TV-Interview zum Thema „Rentnerwanderung nach Ostdeutschland“, MDR Umschau, 22.01.2014.

Interview zum Thema Landesentwicklungsplan und Regionalplanung in Sachsen, Freiberger Zeitung, 14.01.2013.

Interviews zu den Themen Demographischer Wandel und Ausbau der Kindertagespflege, Freiberger Zeitung, 31.01.2013.

Vortrag: „Mehr Transparenz für die politische Steuerung mit „open data“ – am Beispiel Bildungsplanung im Sozialraum, Kongress des Deutschen Beamtenbundes, Fachforum KOMMUNE 2.0, Leipzig, 22.05.2012

Vortrag: „Transparenz für Bildung und Kultur“, Dezernatskonferenz „Bildung & Kultur“ der Initiative KOMMUNE 2.0, Berlin, 29.02.2012

Vortrag: „Formen der fachbereichsübergreifenden Zusammenarbeit für ein datenbasiertes Bildungsmanagement auf kommunaler Ebene – Erkenntnisse aus Leipzig“, Fachforum Bildungsmonitoring & Bildungsmanagement, Bonn, 29.09.2011

Vortrag: „Der Bildungsreport Leipzig 2010: Entstehung, Erstellung und Verwertung des ersten Leipziger Bildungsreports“, Plenartagung im Fachforum „Kommunales Bildungsmonitoring“ in Leipzig, 07.05.2011

Vortrag: „Bildungsreport 2010 – Zentrale Ergebnisse und Konsequenzen“, interkommunaler Transferworkshop, Frankfurt (Main), 16.12.2010

Vortrag: „Zentrale Ergebnisse des Bildungsreport der Stadt Leipzig“, 1. Leipziger Bildungskonferenz „Gemeinsam für Bildung in Leipzig“, 18.10.2010

Vorstellung des Bildungsreports: Jugendhilfeausschuss am 08.12.2010, öffentliche Veranstaltung im Rahmen VHS-Reihe am 24.01.2011 in der Volkshochschule, Migrantenbeirat am 04.02.2011, Behindertenbeirat am 18.04.2011, Pädagogische Konferenz 2011 des Projekts „Schule mit Zukunft Leipzig Ost“ am 17.08.2011

Vorstellung des Schulentwicklungsberichts: im Fachausschuss Schulnetzplanung am 04.04.2011, in der AG Sozialberichterstattung des Amtes für Jugend. Familie und Bildung in Leipzig am 10.06.2011

TV-Gespräch zum Thema „Abwanderung aus Ostdeutschland und demographische Konsequenzen“, als Studiogast bei „MDR um 12“, Magdeburg, 27.08.2008

„Demographische Alterung und Zuwanderung”, Podiumsdiskussion im Rahmen der Afrikawochen, Halle, 23.06.2005

„Bedeutung und Funktion der Innenstadt und ihrer zentralen Plätze”, Fachbeitrag zum Bürgergutachten der Stadt Halle, 11.03.2001

Teilhabe am Prüfungsgeschehen seit 2013

Eine Übersicht aller laufenden und abgeschlossenen Abschlussarbeiten finden Sie unter Forschung > Abschlussarbeiten

Presseartikel