Springe zum Hauptinhalt
Professur Förder- und Materialflusstechnik
Professur
Herzlich willkommen an der Professur

Die Professur Förder- und Materialflusstechnik der Technischen Universität Chemnitz beschäftigt sich unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Markus Golder mit der Entwicklung von effizienten fördertechnischen Systemen. In enger Kooperation mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen werden anspruchsvolle anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben auf regionaler, nationaler sowie internationaler Ebene bearbeitet.

Aktuelle Meldungen aus dem FTM-Blog.

12.02.2024
Wir freuen uns eine Förderzusage im Programm Zukunft Bau des BMWSB und des BBSR erhalten zu haben. Zusammen mit den Partnern der HfWU Nürtingen-Geislingen, der Fa. B+M Textil GmbH und der Fa. Wirth & Co. GmbH werden wir ab Mai 2024 das Projekt LifeCycle Fassadengrün beforschen. Das Ziel ist die...
09.11.2023
Gemeinsam mit dem aus unserem Faserseilteam heraus entstandendem StartUp Trowis sowie weiteren Partnern aus der Industrie arbeiten wir an lösbaren Endverbindungen für High Performance Fibre Ropes (HPFR). Erste Tests in Anlehnung an EN 13411-6 zeigen bis jetzt gute Ergebnisse. Mit verschiedenen Modifikationen das standardmäßigen Keilschlosses konnten auch nach 250.000 Lastzyklen...
30.10.2023
Am 25. und 26.10.2023 haben Mitarbeiter der Professur Förder- und Materialflusstechnik mit freundlicher Unterstützung der B + M Textil GmbH & Co. KG am Firmenstandort in Sehmatal einen Fassadenroboter als Großdemonstator installiert. Der Fassadenroboter wird mittels High Performance Fibre Ropes (HPFR) angetrieben und geführt. Der Roboter verfügt über einen Arbeitsraum...

Gruppenstruktur

Die Professur umfasst zur Zeit 6 Forschungs- und Arbeitsgruppen:

Textile Maschinenelemente
Kunststoffkomponenten und Tribologie
Anwendungstechnik erneuerbarer Werkstoffe
Baugruppen und Fördersysteme
Vibrationsfördertechnik und Systemdynamik
Sichere Mechatronische Systeme

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklung, Herstellung und Dimensionierung textiler Zug-und Tragmittel
  • Entwicklung von Basiselementen der technischen Logistik, insbesondere unter Einbeziehung modifizierter Polymere
  • Stetigförderer für die Transport- und Speichertechnik in den Fertigungs- und Verarbeitungsprozessen
  • Grundlagen zu Reibung und Verschleiß von Gleitpaarungen in Zugmittel-Führungs-Systemen
  • Entwicklung von Stetigförderern
  • Rechnerunterstützte Dimensionierung von Stetigförderern

Die Professur ist Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Gremien und Institutionen und hat erfolgreich an Forschungs­groß­projekten mitgearbeitet.

Kontakt

Für über das Internet-Angebot hinaus gehende Informationen setzen Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail mit unseren Mit­ar­bei­tern in Verbindung oder schreiben an unsere Kontaktadresse.

pdf-Version