Navigation

Inhalt Hotkeys
Internationales Universitätszentrum
Gastwissenschaftler

Gastwissenschaftler

*

Deutschland benötigt eine stetig steigende Zahl an hochqualifizierten Arbeitskräften aus dem Ausland, um seine wirtschaftliche, wissenschaftliche und gesellschaftliche Wettbewerbsfähigkeit in einer globalisierten Welt nicht nur zu erhalten, sondern zukünftig weiter zu steigern. Attraktiv für Hochqualifizierte aus aller Welt wird Deutschland, indem sich eine „Willkommenskultur“ entwickelt und etabliert, welche dazu beiträgt, dass sich die weltweit „besten Köpfe“ in Deutschland schnell „zu Hause“ fühlen und in Deutschland heimisch werden.

Diesem Ziel dient seit über einem Jahrzehnt auch das „Welcome Centre“ unter dem Dach des Internationalen Universitätszentrums der TU Chemnitz, welches durch Beratung und Betreuung ausländischer Promovierender und Wissenschaftler das Einleben in die Universität und die Stadt Chemnitz erleichtern will.

Das Angebot des "Welcome Centre" wurde jetzt um speziell auf die Bedürfnisse von ausländischen Promovierenden und Wissenschaftlern zugeschnittene Schritt für Schritt-Anleitungen, spezifische Betreuung von internationalen Doktoranden und Wissenschaftlern in organisatorischen Angelegenheiten durch fortgeschrittene Master-Studierende als "Betreuungsassistenten" sowie Weiterbildungs-Workshops und Deutschkurse erweitert. Diese Services sollen ihren Beitrag dazu leisten, dass sich noch mehr internationale Forscher für die TU Chemnitz begeistern und ihren attraktiven Ruf in die Welt hinaustragen. 

Dr. Wolfgang Lambrecht

(Geschäftsführer IUZ)
Telefon:
+49 371 531-35679
Fax:
+49 371 531-13509
Raum:
Bahnhofstraße 8, G102

Presseartikel

  • Vorsicht Geste!

    TU Chemnitz und Sächsisches Industriemuseum Chemnitz laden im Januar zu besonderen Führungen durch die Sonderausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“ ein …

  • Für einen Tag Uni-Luft schnuppern

    Schülerinnen und Schüler aus dem grenznahen Asch/Tschechien lernten am 7. Dezember 2017 die TU Chemnitz kennen - Projekt wird von Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen gefördert …