Navigation

Springe zum Hauptinhalt

Dienstleistungen nur für KMU

Innovationsmanagement für KMU

 

Mit dem Start des KMU-Instruments im Forschungsrahmensprogramms HORIZON 2020 hat die Europäische Kommission durch die Executive Agency for Small and Medium-sized Enterprises (EASME) zwei neue Dienstleistungen zur Verbesserung der Innovationstätigkeit von KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen) aufgelegt.

Zum einen sollen exklusiv KMU, die erfolgreich einen Projektantrag in Phase 1 oder Phase 2 des KMU-Instruments gestellt haben, durch einen als  Key Account Manager (KAM) bezeichneten Experten bei der Umsetzung des Projektes, insbesondere der Beschleunigung von Kommerzialisierung und Marktdurchdringung der Ergebnisse unterstützt werden.

Zum anderen wird unabhängig von der Teilnahme an einem EU-Förderprogramm für ausgewählte, innovative KMU ein Paket von Beratungs- und Unterstützungsleistungen durch Experten angeboten, dessen Ziel die Verbesserung der Innovationsfähigkeit - Enhancing Innovation Management Capacities of SMEs (EIMC) - der betreffenden KMU ist.

Beide Dienste wurden in einer Pilotphase von Mai bis Dezember 2014 erprobt und stehen ab Januar 2015 den Begünstigten des KMU-Instrumentes  (Ansprache durch den regionalen KAM) bzw. ausgewählten / interessierten KMU zur Verfügung.

Ausgeführt werden beide Dienste durch Senior Experten der regional zuständigen Partner im Enterprise Europe Network, die gleichzeitig einen optimalen Zugang zu den übrigen Dienstleistungen des EEN ebenso wie zu den lokalen und regionalen Innovationsressourcen sichern.

Die Finanzierung der Beratungs- und Unterstützungspakete erfolgt durch die EASME. Die Dienste sind für die KMU kostenfrei.