Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich
Europäische Regierungssysteme im Vergleich

Erasmus-Partnerschaft

Sapienza Università di Roma

  • Studentenschaft: 129.000
  • Lehrkräfte: 4.000
  • Fakultäten: 11
  • Unterrichtssprachen: Italienisch, Englisch

Die Universität La Sapienza Rom (auch Universität Rom I) wurde im Jahr 1303 von Papst Bonifaz VIII gegründet und zählt damit zu den ältesten Universitäten der Welt. Seit ihrer Gründung vor mehr als 700 Jahren hat die Universität eine wichtige Rolle in der Geschichte Italiens gespielt und gesellschaftliche, ökonomische und politische Wandlungen mit beeinflusst. Sie hat in allen Wissenschaftsbereichen zur Entwicklung der italienischen und europäischen Kultur und Wissenschaft beigetragen.

Die Fakultät der Politikwissenschaft an der La Sapienza ist die älteste Italiens. Sie bietet ihren Studierenden zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten, unter anderem in den Studiengängen Internationale Beziehungen, Verwaltung und öffentliche Politik oder allgemeiner Politikwissenschaft.

Mehr dazu hier.

Rom ist die Hauptstadt Italiens und mit 2,7 Mio Einwohnern gleichsam die größte Stadt des Landes. Die „Ewige Stadt“ ist außerordentlich reich an Sehenswürdigkeiten und ein beliebtes Touristenziel. Die Altstadt von Rom, der Petersdom und der in der Stadt gelegene Vatikanstaat gehören seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zugleich ist die Stadt Sitz der UNO-Organisationen FAO, IFAD und WFP.

Mehr dazu hier.