Springe zum Hauptinhalt

Forschung

Interdisziplin&aauml;res Kompetenzzentrum Virtual Humans

Anspruch des Kompetenzzentrums

Die digitale Modellierung menschlicher Eigenschaften birgt sowohl erhebliche Herausforderungen für die Forschung als auch enormes Potential zur Entwicklung innovativer Anwendungen. So werden Menschmodelle derzeit u. a. für die Produkt- und Prozessergonomie, die Ausbildung in Berufen mit hohem Risikopotential, medizinische Zwecke, Sportsimulationen und in der Unterhaltungsbranche eingesetzt.

Dabei wächst die Bedeutung eines Menschmodells signifikant mit der Anzahl menschlicher Eigenschaften, die in dem Modell integriert werden können. Zentrale Aspekte betreffen die realitätsnahe Beschreibung des menschlichen Körpers, die Simulation seiner Bewegungen und Sinne sowie die Steuerung virtueller Menschen unter Berücksichtigung von Wahrnehmung und Emotionen.

Die hohe Interdisziplinarität der Thematik motivierte die Gründung des "Interdisziplinären Kompetenzzentrums Virtual Humans" an der Technischen Universität Chemnitz zum 01.04.2011. Das Kompetenzzentrum dient als Plattform der gemeinsamen Arbeit von Forschern unterschiedlicher Fachrichtungen an der Entwicklung virtueller Menschmodelle. Die besondere Zielstellung besteht dabei darin, die Anwendbarkeit der Modelle durch Integration möglichst vieler menschlicher Eigenschaften zu erweitern.

Das Kompetenzzentrum steht im Rahmen des Technologietransfers für die Firmen der Region zur Thematik der Virtuellen Menschmodelle und der Virtuellen Realität zur Verfügung.

Presseartikel

  • Buntes Bild mit Radfahrerin und Gebäuden, einem Fluss und fliegenden Laubblättern.

    Der kulturelle Blick auf drängende Menschheitsprobleme

    Institut für Germanistik und Interkulturelle Kommunikation lädt vom 5. bis 9. Dezember 2022 zu einer Veranstaltungswoche zu Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit in Literatur, Film und Gesellschaft ein …

  • Porträt eines älteren Mannes vor einem Gebäude

    „Geometrie durch die Jahrhunderte“

    Weihnachtsvorlesung der Fakultät für Mathematik der TU Chemnitz am 15. Dezember 2022 gleicht einem Exkurs durch die Geschichte der Geometrie …

  • Eine Hand und eine Roboterhand zeigen das Victory-Zeichen.

    Informieren auf Augenhöhe

    Zum Tag der offenen Tür am 12. Januar 2023 präsentieren Studierende der TU Chemnitz ihre Studiengänge …

  • Eine Hand hält einen Kugelschreiber und kreuzt damit auf einem Zettel einen Kreis an.

    Jede Stimme ist gefragt

    Zur Wahl der Fachschaftsräte vom 5. bis 7. Dezember 2022 haben es alle Mitglieder der Student_innenschaft in der Hand, wer künftig ihre Interessen vertritt …