Navigation

Inhalt Hotkeys
Robotik und Mensch-Technik-Interaktion
Forschung

Forschungsfelder an der Professur

Roboterprogrammierung und intelligente Manipulation

Manipulation kommt in vielen Bereichen vor. Dabei müssen Objekt gegriffen, gedreht, ertastet, abgestellt oder gefügt werden. Eine feinfühlige, angepasste Handhabung ist unumgänglich. Hierfür entwickeln wir Methoden und Algorithmen:

  • Montageplanungsverfahren,
  • Kollisionsfreie Bewegungsplanung,
  • Fehlertolerante Montage.

Mensch-Technik-Interaktion

Die Interaktion zwischen Mensch und technischem System spielt eine immer größere Rolle in unserem Alltag, Dafür entwickeln wir unterstützende Systeme und Werkzeuge. Insbesondere befassen wir uns mit einer sicheren Mensch-Roboter-Interaktion.

  • Sichere Interaktion in zwischen Mensch und Roboter geteilten Arbeitsumgebungen,
  • Augmented Reality für MRK-Arbeitsplätze,
  • Mensch-Tracking und Verhaltensprädiktion.

Mechatronische Systeme

Laufende Roboter haben noch immer nicht die Fähigkeit perfekt stabil zu gehen oder sie können Treppen nur langsam steigen. Wenige Roboter können balancieren oder gar springen. Hierfür entwickeln wir einen neuen Laufroboter inklusive neuer robotischer Gelenke.

  • Nicht lineare neue Robotergelenke,
  • Laufroboter,
  • Hände,
  • Sensoren.

Perzeption

Die Wahrnehmung der Umgebung ist für Roboter sehr wichtig, um sich sicher bewegen zu können. Basierend auf neuen Methoden wie beispielsweise dem Maschinellen Lernen als auch Model basierten Verfahren bringen wir Roboter das Sehen bei. Außerdem sollen Roboter über eine haptische Wahrnehmung verfügen, daher beschäftigen wir uns mit neun haptischen Sensoren.

  • Segmentierung,
  • Objekterkennung,
  • Tracking.

Presseartikel