Navigation

Inhalt Hotkeys
Exzellenzcluster MERGE
Über MERGE
IMTC 2017
Forschungshighlights

MERGE: Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen

Spitzenforschung für internationale Wettbewerbsfähigkeit

Herzlich willkommen am deutschlandweit ersten und einzigen Bundesexzellenzcluster auf dem Gebiet der Leichtbauforschung. Leichtbau ist eine Schlüsseltechnologie der Zukunft. Überall, wo Massen bewegt werden, steht auch der Gedanke der Gewichtsoptimierung im Fokus, um Rohstoffe und Energie einzusparen. Ziel der Forschung am Cluster ist daher die Fusion großserientauglicher Basistechnologien aus den Bereichen Kunststoff, Metall, Textil und Smart Systems zur Entwicklung ressourceneffizienter Produkte und Produktionsprozesse. Über 100 Forscher und Techniker aus insgesamt sechs interagierenden Forschungsbereichen arbeiten derzeit an der Umsetzung dieses Projekts, das für den Zeitraum vom 01. November 2012 bis zum 31. Oktober 2017 mit 31 Millionen Euro von der DFG gefördert wird.

News

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen …
Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, informierte sich am 24. April 2017 am Stand des Chemnitzer Bundesexzellenzclusters MERGE …
Weltpremiere in der zivilen Luftfahrt durch Chemnitzer Leichtbau-Knowhow …
Faszination Leichtbau: Prof. Dr. Lothar Kroll, Koordinator des Bundesexzellenzclusters MERGE, steht im neuen Video-Format Rede und Antwort und gewährt Einblicke in die Forschungsarbeit …
TU Chemnitz will Bundesexzellenzcluster MERGE auf dem Gebiet des Leichtbaus mit neuen Ideen und Konzepten fortführen und einen weiteren Exzellenzcluster beantragen, der die Interaktion von Mensch und Technik in den Fokus nimmt …
Chemnitzer Wissenschaftler reduzieren Gewicht einer Durchlade in der Rücksitzbank eines SUV um mehr als die Hälfte, Herstellungskosten sinken um ca. 30 Prozent …
Windkraftanlagen, Autos oder Fahrradhelme können so sicherer werden: Dünnschichtsensorik in hauchdünnen Folien zeigt kritische Belastungen an …
Vom „Tag der offenen Tür“ über die Graduiertenfeier bis zur „Langen Nacht der Wissenschaften“: Am 20. Mai 2017 kann man die TU Chemnitz in vielen Facetten erleben …
Bei Erdbohrungen wurde eine Wasserleitung beschädigt – Viele TU-Gebäude an der Reichenhainer Straße waren bis etwa 12:15 Uhr ohne Wasser - Reparaturarbeiten sind beendet …