Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich
Europäische Regierungssysteme im Vergleich

Erasmus-Partnerschaft

Aristoteles Universität in Thessaloniki, Griechenland

Logo der Aristoteles-Universität Thessaloniki

  • Studentenschaft: über 95.000
  • Lehrkräfte: ca. 2250
  • Fakultäten: 7
  • Unterrichtssprache: Griechisch, Englisch, Französisch, Deutsch

Die Aristoteles Universität ist die größte Universität in Griechenland. Gegründet 1925, wurde sie nach dem griechischen Philosophen Aristoteles benannt. Der Fachbereich der Politikwissenschaft wurde 1999 ins Leben gerufen. Dieser bietet u.a. Lehrveranstaltungen auf Deutsch an.
Neben der Universitätsbibliothek, die die größte Bibliothek des Landes ist, findet man auf dem Campus Studentenclubs, vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen, eine eigene seismologische Station, sowie eine eigene Farm und einen Wald – somit gibt es für jeden Geschmack Möglichkeiten um sich zu engagieren. Insbesondere für ausländische Studenten werden regelmäßig Intensivkurse zum Erlernen der griechischen Sprache angeboten.

Mehr dazu hier.

Thessaloniki ist die zweitgrößte Stadt Griechenlands (ca.1 Mio Einwohner) und die Metropole im Norden des Landes. Sie ist ein bedeutender Knotenpunkt für die Wirtschaft und Kultur des Landes. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Weiße Turm, sowie zahlreiche frühchristliche Kirchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Aufgrund Thessalonikis zentraler Lage findet man sowohl Einflüsse aus dem Orient und der westlichen Welt.

Mehr dazu hier.