Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich
Europäische Regierungssysteme im Vergleich

Erasmus-Partnerschaft

Universität Santiago de Compostela, Spanien

  • Studentenschaft: über 30.000
  • Lehrkräfte: ca. 2200
  • Fakultäten: 19
  • Unterrichtssprache: Galicisch, Spanisch, Englisch

Die Universität von Santiago de Compostela wurde 1495 von López Gómez de Mazoa als „Grammatikschule“ gegründet. Auf eine lange Tradition zurückblickend, ist die hohe Zahl ausländischer Studierenden heutzutage ein Markenzeichen der Universität, die ein internationales Flair umgibt.

Die Studenten erwartet ein zweigeteilter Campus, der sich auf die Städte Santiago de Compostela und Lugo erstreckt. Der Fachbereich für Politikwissenschaft befindet sich in Santiago de Compostela selbst. Moderne Einrichtungen und Fachbibliotheken bilden eine Einheit mit Bauten kirchlicher Herkunft, die zu Universitätsteilen umfunktioniert wurden.Spezialisiert hat sich die Universität auf eine Gesamtausbildung der Studenten mit einem Schwerpunkt auf Projekte für Frieden, Solidarität und soziales Engagement.

Mehr dazu hier.

Die Hauptstadt Galiciens liegt im äußersten Westen des europäischen Kontinents. Die historische Altstadt zählt zum UNSECO-Weltkulturerbe. Bemerkenswert ist dabei die Kathedrale mit dem Grab des Apostels Jakob. Zudem ist die Stadt eine Station des berühmten Jakobsweges.

Mehr dazu hier.