Navigation

Springe zum Hauptinhalt

Praktikumsmöglichkeiten

Praktikumsmöglichkeiten

 

 

Unternehmen / Institut/ Stiftung

Profil

Amnesty International

 

Amnesty International ist eine weltweite, von Regierungen,
 politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich Amnesty gegen schwer wiegende Menschenrechtsverletzungen. Amnesty ist Teil einer Bewegung, in der Menschen zusammenkommen, um sich gemeinsam gegen Menschenrechtsverletzungen einzusetzen - und zwar nicht abstrakt, sondern ganz konkret und für Tausende, die in Gefahr sind.
Auswärtiges Amt Das Auswärtige Amt (abgekürzt AA) ist der traditionelle und amtliche Name für das deutsche  Außenministerium. Es ist zuständig für die Außenpolitik sowie die deutsche EU-Politik. Es pflegt die Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu auswärtigen Staaten sowie zwischenstaatlichen und überstaatlichen Einrichtungen, den Internationalen Organisationen.
Bertelsmann Stiftung Die Bertelsmann Stiftung engagiert sich in der Tradition ihres
Gründers Reinhard Mohn für das Gemeinwohl. Fundament der Stiftungsarbeit ist die Überzeugung, dass Wettbewerb und bürgerschaftliches Engagement eine wesentliche Basis für gesellschaftlichen Fortschritt sind.
Caritas  Bundesweite Stellenbörse der Einrichtungen und Dienste der Caritas. Es besteht die Suchmöglichkeit nach Beschäftigungsarten wie Praktikum, Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung, nach Arbeitsfeldern und nach Funktionen im bestimmten Umkreis des gewü̈nschten Arbeitsortes. Die Hinterlegung des anonymisierten Stellengesuches ist möglich.
DAAD  Seit seiner Gründung im Jahr 1925 hat der DAAD über 1,9 Millionen
Akademiker im In- und Ausland unterstützt. Er wird als Verein von den deutschen Hochschulen und Studierendenschaften getragen. Seine Tätigkeit geht weit über die Vergabe von Stipendien hinaus: Der DAAD fördert die Internationalisierung der deutschen Hochschulen, stärkt die Germanistik und deutsche Sprache im Ausland, unterstützt Entwicklungsländer beim Aufbau leistungsfähiger Hochschulen und berät die Entscheider in der Bildungs-, Außenwissenschafts- und Entwicklungspolitik.
Auslandshandelskammer  Sie Deutsche Auslandshandelskammern, kurz AHKs, gibt es in allen Ländern, die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind. AHKs bieten Dienstleistungen an, die deutsche und einheimische Unternehmen in ihrem geschäftlichen Engagement gezielt unterstützen.
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH  Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) entstand Anfang Januar 2011 durch die Fusion der drei Durchführungsorganisationen Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), Deutscher Entwicklungsdienst (DED) und InWEnt (Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH).
Die GIZ richtet ihre Arbeit am Leitbild der nachhaltigen Entwicklung aus und berücksichtigt politische, wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte. Sie unterstützt Menschen und Gesellschaften in Entwicklungs-, Transformations- und Industrieländern dabei, eigene Perspektiven zu entwickeln, ihre Selbsthilfekräfte zu stärken und ihre Lebensbedingungen zu verbessern.
Die Arbeitsfelder des Unternehmens sind vielfältig: Sie reichen von der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung über den Aufbau von Staat und Demokratie, die Förderung von Frieden, Sicherheit, Wiederaufbau sowie ziviler Konfliktbearbeitung, die Sicherung von Ernährung, Gesundheit und Grundbildung bis hin zu Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutz.
Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit  Das "Deutsche Institut für Internationale Politik und Sicherheit" der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die auf der Grundlage eigener, praxisbezogener Forschung den Deutschen Bundestag und die Bundesregierung in allen Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik berät. Die wissenschaftlichen Mitarbeiter der SWP tragen durch Analysen und Veröffentlichungen sowie ihre Mitwirkung an nationalen wie internationalen Fachdialogen zur Meinungsbildung in ihrem Arbeitsgebiet bei.
Eventim Die im SDAX notierte CTS EVENTIM AG ist Europas Marktführer im Ticketing und in 20 Ländern aktiv. Über die Systeme der EVENTIM-Gruppe werden jährlich europaweit insgesamt über 80 Mio. Veranstaltungstickets für weit mehr als 100.000 Events vermarktet. Zur Vermarktung der Tickets nutzt EVENTIM ein Netz von europaweit über als 8.000 Vorverkaufsstellen, mehrere Call Center sowie insbesondere auch Internetplattformen wie www.eventim.de und www.getgo.de. Mit zusammen über 300 Mio. Besuchern waren die von der EVENTIM-Gruppe betriebenen Websites im Jahr 2009 bei weitem die erfolgreichsten europäischen Ticket-Portale.
Friedrich Ebert Stiftung Die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) wurde 1925 als politisches Vermächtnis des ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert gegründet.Der Sozialdemokrat Friedrich Ebert - vom einfachen Handwerker in das höchste Staatsamt aufgestiegen - regte vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen in der politischen Auseinandersetzung die Gründung einer Stiftung mit folgenden Zielen an:

die politische und gesellschaftliche Bildung von Menschen aus allen Lebensbereichen im Geiste von Demokratie und Pluralismus zu fördern,
begabten jungen Menschen unabhängig von den materiellen Möglichkeiten der Eltern durch Stipendien den Zugang zum Hochschulstudium zu ermöglichen,
zur internationalen Verständigung und Zusammenarbeit beizutragen.
Gesellschaft für Bildung
und berufliche
Rehabilitation GmbH
Die GBBR GmbH ist ein Bildungsträger und führt Maßnahmen zur Beruflichen Orientierung und Wiedereingliederung von erwachsenen Rehabilitanden durch.
Neben fachspezifischen Schulungen und arbeitspsychologischen Unterstützungsangeboten, gehören u.a. die ziel- und störungsspezifisch orientierte Integration auf den regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt zu unseren Aufgabenfeldern.
GIM - Gesellschaft für
innovative Marktforschung
Die GIM wurde 1987 als Marktforschungsinstitut in Heidelberg gegründet. Das Full-Service-Institut gehört mittlerweile zu den Top 10 der deutschen Marktforschungsinstitute und ist eines der größten deutschen Institute mit qualitativem Schwerpunkt (context 2009).
Als Antwort auf wachsende Komplexität, Globalisierung und Individualisierung bietet die GIM neue Methoden und Perspektiven, die ein besseres Verstehen der Konsumenten, ihrer Motive und Gewohnheiten sowie der Veränderungen des Marktes ermöglichen. Denn: Nur auf der Basis dieses Verstehens können heute erfolgreiche Entscheidungen auf dem Markt getroffen werden. In diesem Sinne stehen wir für transdisziplinäre maßgeschneiderte Forschung.
Goethe Institut Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland nimmt das Goethe-Institut e.V. Aufgaben der auswärtigen Kulturpolitik wahr. Die drei Hauptziele des Instituts sind laut Satzung:
die Förderung der Kenntnis deutscher Sprache im Ausland
die Pflege der internationalen kulturellen Zusammenarbeit
die Vermittlung eines umfassenden Deutschlandbildes durch Informationen über das kulturelle, gesellschaftliche und politische Leben.
Heinrich-Böll-Stiftung Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als Teil der „grünen“ politischen Grundströmung, die sich weit über die Bundesrepublik hinaus in Auseinandersetzung mit den traditionellen politischen Richtungen des Sozialismus, des Liberalismus und des Konservatismus herausgebildet hat. Die gemeinsamen Grundwerte sind Ökologie und Nachhaltigkeit,  Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. Ein besonderes Anliegen ist die Geschlechterdemokratie, also die gesellschaftliche Emanzipation und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Die Stiftung engagiert sich für die Gleichberechtigung kultureller und ethnischer Minderheiten und für die soziale wie politische Partizipation von Immigranten. Nicht zuletzt tritt sie für Gewaltfreiheit und eine aktive Friedenspolitik ein.
ifg - Institut für
Gesundheit & Managment
Die IfG GmbH hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1990 auf die Entfaltung von Sicherheit, Gesundheit und Leistung in Unternehmen spezialisiert. Zunächst im Feld der betrieblichen Gesundheitsbildung, später auch in den Bereichen der Unternehmensberatung, der Arbeitssicherheit, der Arbeitsmedizin, der Organisationsdiagnostik, Forschung und jüngst auch der betrieblichen und überbetrieblichen Gesundheitskommunikation.
Heute arbeiten rund 25 Mitarbeiter/Innen an vier Standorten gemeinsam mit unseren externen Lieferanten im Auftrag von mehr als 350 aktiven Kunden. Zu unseren Kunden zählen Großunternehmen genauso wie mittlere und Kleinbetriebe. Wir arbeiten mit Kranken- kassen und Unfallversicherungsträgern sowie mit staatlichen Institutionen zusammen. Mit unseren direkten Aktivitäten erreichen wir in den Betrieben derzeit jährlich bereits mehr als 100.000 Menschen.
Nexus Institut für 
Kooperationsmanagment
und
interdisziplinäre
Forschung GmbH
Das nexus Institut wurde 1999 aus dem Zentrum der Technik und Gesellschaft der TU Berlin ausgegründet. Nexus verfügt über langjährige Expertise in den Themenbereichen Mobilität, Raum und Demografie/ Bürgergesellschaft, Globalisierung und Identität/ Governance, Wissens- und Organisationskultur.
Robert Bosch Stiftung Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Seit mehr als vierzig Jahren folgt sie dem philanthropischen Vermächtnis des Firmengründers Robert Bosch. Dieser hatte mit unternehmerischer Vision, politischer Weitsicht, Zivilcourage und seinen gemeinnützigen Initiativen Maßstäbe für die Arbeit der Robert Bosch Stiftung gesetzt.
Die Stiftung bietet Studierenden der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit, in der Geschäftsstelle in Stuttgart ein Praktikum im Zentralbereich zu absolvieren.
Sächsisch-Tschechische
Hochschulinitiative
Das Projekt „Sächsisch-Tschechische Hochschulinitiative“ (STHI) leistet im Rahmen der Wei­terentwicklung der tertiären Bildungsoffensive im sächsisch-tschechischen Grenz­raum einen innovativen Beitrag zur Verstetigung der grenzübergreifenden Zusam­menarbeit mehrerer Universitäten.
Inhaltlich geht es darum, im Rahmen der verschiedenen Teilprojekte neben den fachwissenschaftlichen Kernaufgaben sowohl die interkulturelle Kompetenz als auch die Sprachkompetenz der Teilnehmer zu verbessern. Weiterhin soll der Wissenschaftstransfer intensiviert werden, denn durch eine enge Verknüpfung von Hochschule, Wirtschaft und Gesellschaft wird den teilnehmenden Studierenden eine berufliche Perspektive in der Region aufgezeigt.
WBS Training AG Die WBS TRAINING AG ist seit 30 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv. Mit bundesweit über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem Jahresumsatz von ca. 60 Mio. Euro gehören wir zu den führenden privaten mittelständischen Bildungsanbietern in Deutschland.
Die Geschäftsbereiche der WBS TRAINING AG setzen sich aus folgenden Einheiten zusammen: Firmenseminare und Beratung, geförderte berufliche Bildung, berufsbegleitende Angebote und offene Seminare sowie SAP®-Software- und IT-Training.
WBS Training bietet Training-, Coaching- und Consulting-Dienstleistungen für Unternehmen, Bundes- und Landesbehörden, die Bundesagentur für Arbeit und Einzelpersonen in den Themenfeldern IT/EDV, SAP®, CAD, Sprachen, Soft-Skills und Management, Automatisierungstechnik, Alternative und Erneuerbare Energien, Vertrieb und Verkauf, Gesundheit und Ernährung, soziale und pflegerische Berufe sowie Industrie und Handel.
WEFIT Solutions WEFIT - “World Experts in Flexible Individual Training” - bietet personalisierte Dienstleistungen von höchster Qualität - sowohl im Bereich des Sprachtrainings als auch des Coachings.
Alle Trainingsprogramme basieren auf einem Trainingskonzept der Affinität - bestehend aus Lernprofil, persönlichen Präferenzen und dem beruflichen Hintergrund. Es ist das Ziel, den Kunden ein Training zu bieten, das perfekt auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abgestimmt ist.