Navigation

Inhalt Hotkeys
BetreuungsInitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen (BIDS)
BIDS

Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und Partnerschulen (BIDS)

An der TU Chemnitz existiert BIDS seit Juni 2008. Schwerpunkt der Projektarbeit war zunächst die Kooperation mit DSD-Schulen in der Tschechischen Republik. Im Jahr 2010 wurden auch Schulen in Polen und Ungarn in das Programm einbezogen.

In den Jahren 2011, 2012 und 2014 fand die BIDS-Schnupperwoche jeweils zu einem fokussierten Thema statt: So stand die Veranstaltung 2011 unter dem Motto „Erlebe Ingenieurwissenschaften“ und 2012 unter dem Motto „Mobilität der Zukunft“. Im Jahr 2014 wurde das neue Doppelabschluss-Studienprogramm "Produktionstechnik" im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Maschinenbau vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in Spezialvorlesungen Informationen über den aktuellen Forschungsstand erhalten und konnten bei Exkursionen sehen, wie die Forschungsergebnisse praktische Anwendung finden.

2013 drehte sich alles um Roboter. Erstmals erlebten tschechische und deutsche Schülerinnen und Schüler eine gemeinsame Veranstaltung. Das Internationale Universitätszentrum und das Projekt „Differenziertes Mentoring- und Betreuungsprogramm zur Verbesserung der Studienbedingungen und der Qualität in der Lehre an der Technischen Universität Chemnitz“ (Qualitätspakt Lehre) richteten gemeinsam die erste Deutsch-Tschechische RoboSchool aus.

Im Jahr 2015 fand die BIDS-Schnupperwoche vom 14. bis 18. Juni statt; dabei wurden die Studiengänge Europastudien, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Medienkommunikation und Europäische Geschichte vorgestellt. Die polnischen und tschechischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten Gelegenheit,  "echte" Vorlesungen besuchen. So konnten sie hautnah erfahren, was Studentenleben bedeutet.

Die BIDS-Schnupperwoche 2016 fand vom 19. bis 23. Juni statt. 31 Schüler/innen aus Polen (Krapkowice und Opole) und der Tschechischen Republik (Ceske Budejovice und Ústí nad Labem) nahmen das Angebot an, Informationen zum Studium und zur Studienfinanzierung und -organisation zu erhalten sowie am laufenden Vorlesungsbetrieb teilzunehmen. Die Bandbreite der Veranstaltungen reichte von Maschinenbau und den Naturwissenschaften über Interkulturelle Kommunikation, Medienkommunikation, Wirtschaftswissenschaften, Europastudien bis hin zu Psychologie.

Presseartikel

  • Gelungene Premiere

    Mehr als 6.000 Gäste besuchten am 20. Mai 2017 die Veranstaltungen des „Tages der Universität“ …

  • „Studi trifft Rektor“

    StuRa und FPM-Club laden erstmals zu einer Fragerunde mit dem Rektor Prof. Dr. Gerd Strohmeier und dem Prorektor für Lehre und Internationales, Prof. Dr. Maximilian Eibl, ein …

  • Mit LENA in sechs Schritten zur Facharbeit

    Um sich im großen Meer des Wissens besser zurechtzufinden, stellt die Universitätsbibliothek Chemnitz Schülerinnen und Schülern ab 14 Jahren eine virtuelle Lotsin zur Seite …