Springe zum Hauptinhalt
Fakultät für Informatik
Ringvorlesung

Ringvorlesung

Wintersemester 2021/2022

Termin: Donnerstag, 15.30 - 17.00 Uhr
Ort: Online per Webkonferenz


Inhalte:

Die Vorlesung tritt in diesem Semester mit mehreren Themenbereichen an, zu denen Vertreter des IT Bündnisses Chemnitz vortragen. Erhalten Sie Einblick in die Themen der IT Industrie. Mit den vorgestellten Projekten und dem Fachwissen aus der Praxis wird das Studium nicht nur bereichert, sondern öffnet auch den Zugang zur Industrie der Region.

Vorträge:

  • 11.11. - msg systems ag
    • Digitalisierung dokumentorientierter Geschäftsprozesse

Die Digitalisierung bedeutet für Finanzdienstleister und Versicherer ein Umdenken in der Gestaltung ihrer fachlichen und technischen Prozesse. Digitale Kommunikationskanäle zu Geschäftspartnern und Endkunden müssen effizient, in hoher Geschwindigkeit und nachvollziehbar bedient werden.

Die Vorlesung führt in diese Sichtweise auf Digitalisierung ein und zeigt, welche Auswirkung das auf die Entwicklung von hochvernetzten Enterprise-Applikationen hat. Viele kundenorientierte Geschäftsprozesse bleiben dabei weiter dokumentenintensiv oder dokumentengetrieben Innerhalb der Vorlesung wird anhand konkreter Fallbeispiele auf Technologien und Systeme eingegangen, welche dem Management elektronischer Dokumente dienen. Es werden dabei auch Themen wie Customer Engagement, Customer Communication management und Multichannel-Kommunikation angesprochen.

  • 25.11. - profi.com AG
    • Last- und Performancetest in der Softwarequalitätssicherung

Der Einsatzbereich von Softwaretests besteht unter anderem in der Sicherung eines Qualitätsstandards, der bspw. die Funktionalität und Performance von Anwendungen sicherstellt. Zu einem festgelegten Grad werden dabei die Bedürfnisse und Erwartungen der Nutzer*innen sowie bestimmte Anforderungen erfüllt (z. B. bei einem Webshop akzeptable Ladezeiten bei dem Aufruf einer Produktseite). In dieser Vorlesung wird auf die Grundlagen des Last- und Performancetests eingegangen und eine beispielhafte Webanwendung mit Testdurchführung vorgestellt.

  • 02.12. - profi.com AG
    • Scrum (Teil 1)

Agile Methoden und Praktiken helfen, Projekte mit unscharfen Anforderungen durchzuführen und schnell auf Veränderungen zu reagieren. Das funktioniert nicht nur in der Software-, sondern beispielsweise auch in der Produktentwicklung. Statt ausführlicher und umfangreicher Planung zu Beginn eines Projekts werden das adaptive Planen sowie die schnelle Abstimmung im Team unterstützt. Lernen Sie in dieser Veranstaltung das SCRUM Framework und dessen Grundlagen kennen.
Hinweis: Um einen umfassenden Eindruck vermitteln zu können, wird die Vorlesung auf zwei Termine aufgeteilt, welche inhaltlich aufeinander aufbauen.

  • 09.12. - profi.com AG
    • Scrum (Teil 2)

  • 13.01. - msg system ag
    • Entwicklung von Apps für mobile Endgeräte

  • 20.01. - MEGWARE
    • Supercomputing in Deutschland und Europa

  • 03.02. - ARC Solutions GmbH
    • Industrial Additive Manufacturing – Herausforderungen und Lösungsansätze

Additive Manufacturing (AM), landläufig auch als 3D-Druck bezeichnet, ist "erwachsen" geworden und hat die Grenzen des Rapid Prototypings zur industriellen Anwendung überschritten (Industrial AM). Dies stellt die anwendenden Unternehmen gleichzeitig vor neue Herausforderungen. Für deren Lösung bilden 3D- und Produktdaten-Technologie, mehrachsige Digitale Zwillinge bis hin zur Robotik das Fundament.

Einschreibung:

Bitte schreiben Sie sich in OPAL ein, wenn Sie die Vorlesung hören möchten. Alle semesterbegleitenden Informationen werden nur an Eingeschriebene weitergeleitet.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden erhalten einen Überblick über aktuell in der industriellen Praxis diskutierte Probleme und Lösungsansätze.

Presseartikel