Springe zum Hauptinhalt
Fakultät für Informatik
Ringvorlesung

Ringvorlesung

Wintersemester 2022/2023

Termin: Donnerstag, 15.30 - 17.00 Uhr
Ort: Präsenz: 1/B006 (neu: A11.006)


Inhalte:

Die Vorlesung tritt in diesem Semester mit mehreren Themenbereichen an, zu denen Vertreter des IT Bündnisses Chemnitz vortragen. Erhalten Sie Einblick in die Themen der IT Industrie. Mit den vorgestellten Projekten und dem Fachwissen aus der Praxis wird das Studium nicht nur bereichert, sondern öffnet auch den Zugang zur Industrie der Region.

Vorträge:

  • ACHTUNG!!! Der Termin wird aufgrund von Krankheit verschoben!!!!
    03.11. - chemmedia AG in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • Code für alle Sinne - Barrierefreies Webdesign

Bereits seit über 20 Jahren spielt die Einhaltung der Barrierefreiheit eine wichtige Rolle.  Konzeption, UI/UX Design und Programmcode müssen demnach so gestaltet sein, dass komplexe Applikationen geräteunabhängig für alle Nutzer intuitiv bedienbar sind. Durch das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz (BFSG) wird der Handlungsbedarf für diejenigen, die das Thema bisher aus Zeit- und Kostengründen nicht berücksichtigen konnten, zunehmend relevant. Gute Lesbarkeit, kurze Ladezeiten, Responsivität, Linearität und SEO sind nur wenige der vielen Vorteile barrierefreier Gestaltung, von denen nicht nur Menschen mit Behinderungen profitieren. Wir zeigen am Beispiel unserer eigenen Software Knowledgeworker Create, wie die Konformität der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) umgesetzt werden kann. 

  • 10.11. - msg systems Ag in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • Digitalisierung dokumentorientierter Geschäftsprozesse

Die Digitalisierung bedeutet für Finanzdienstleister und Versicherer ein Umdenken in der Gestaltung ihrer fachlichen und technischen Prozesse. Digitale Kommunikationskanäle zu Geschäftspartnern und Endkunden müssen effizient, in hoher Geschwindigkeit und nachvollziehbar bedient werden. Besondere Herausforderungen liegen im Bereich des Datenschutzes. Die Vorlesung führt in diese Sichtweise auf Digitalisierung ein und zeigt, welche Auswirkung das auf die Entwicklung von hochvernetzten Enterprise-Applikationen hat. Viele kundenorientierte Geschäftsprozesse sind nach wie vor dokumentenintensiv oder dokumentengetrieben. Innerhalb der Vorlesung wird anhand konkreter Fallbeispiele auf Technologien und Systeme eingegangen, welche dem Management elektronischer Dokumente dienen. Es werden dabei auch Themen wie Customer Engagement, Customer Communication Management und Multichannel-Kommunikation angesprochen.

  • ENTFÄLLT!! Wegen Krankheit.
    15.12. - Bosch in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • BSW infrastructure development
  • 05.01. - msg systems  AG in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • Cloud Infrastruktur & Patterns
    • Flutter, Docker  Co.
  • 12.01. - ARC Solutions GmbH in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • Digital twins in manufacturing & production planning
      Vorlesung auf Englisch
    • A production digital twin can help validate how well a manufacturing process will work on the shop floor before anything goes into production. The state of the Art CAD/CAM software like Siemens NX helps in understanding the manufacturing process beforehand with the help of offline simulation. With the data from production digital twins, businesses can prevent costly downtime to equipment. The lecture explains the concept of digital twins in production, its advantages, development and usage along with existing use cases and future potential
  • 19.01. - Kistler Chemnitz GmbH in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • Collaboration on code
    • Wie gelingt es in einem Team aus Softwareentwicklern sinnvoll und zielgerichtet zusammenzuarbeiten? Die Vorlesung zeigt Erfahrungswerte und Ansätze auf, um eine gute Zusammenarbeit zu ermöglichen
  • 26.01. - proficom GmbH in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • The battle of test automation – Selenium vs. Cypress
    • Immer wieder wird darüber gestritten, welches Testautomatisierungs-Framework das „beste“ Tool im Bereich der Testautomatisierung ist. Anhand typischer Szenarien werden wir die Entscheidung den Studierenden überlassen, und dabei einen Einblick in die spannende Welt der Qualitätssicherung im Software-Lifecycle geben.
  • 02.02. - Elektrobit in Präsenz im Raum 1/B006 (neu: A11.006)
    • Android in the automotive World
    • Android gewinnt seit einiger Zeit nicht nur auf Smartphones stetig an Bedeutung, sondern etabliert sich auch zunehmend auch als Betriebssystem für Geräte wie Uhren, Fernsehern und nicht zuletzt auch in Fahrzeugen. Dieser Vortrag erläutert die grundlegende Architektur von Android als Betriebssystem und erklärt die Besonderheiten und Anpassungen von Android Automotive OS, die dieses System für den Einsatz im Automobil als Infotainment-System tauglich machen. Desweiteren wird auf die Anbindung des Android-Systems an die restliche Infrastruktur eines Fahrzeuges eingegangen, sowie abschließend noch ein Überblick über die Technologien zur Entwicklung von Apps in diesem Umfeld gegeben.

Einschreibung:

Bitte schreiben Sie sich in OPAL ein, wenn Sie die Vorlesung hören möchten. Alle semesterbegleitenden Informationen werden nur an Eingeschriebene weitergeleitet.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden erhalten einen Überblick über aktuell in der industriellen Praxis diskutierte Probleme und Lösungsansätze.

Presseartikel