Navigation

Inhalt Hotkeys
Universitäts­rechen­zentrum
MS Exchange

Einführung von MS Exchange

Auf Grundlage des MS-Landesvertrages Sachsen arbeitet das Universitätsrechenzentrum aktuell daran, für alle TU-Angehörigen Microsoft Exchange [Server 2013] als umfassende Groupware-Lösung einzuführen. Seit März wird das System am Universitätsrechenzentrum bereits erfolgreich im Pilotbetrieb eingesetzt.

In der nun folgenden erweiterten Pilotphase wird interessierten Nutzern die Möglichkeit geboten, die Groupware-Lösung einzusetzen. Hierzu fand am 17. Juli 2014 im Rahmen eines Nutzerforums das Kickoff zur Exchange-Migration für den erweiterten Pilotbetrieb statt. Rund 60 Nutzerinnen und Nutzer waren der Einladung gefolgt. Die Unterlagen zum Vortrag sind im zugehörigen Artikel unseres Blogs zu finden. Nähere Informationen hält auch unsere Exchange-Webseite bereit.

Aktuelle Informationen

DatumThema
15.07.​2016Wie geht eigentlich…? Abwesenheit
Es gibt einige Supportanfragen, die uns immer wieder erreichen. Dazu zählt beispielsweise das Einrichten einer Abwesenheitsmeldung, das gerade in der Urlaubszeit häufiger benötigt wird. Daher folgt an dieser Stelle eine kurze Beschreibung für die Aktivierung im Mailkonto. Weiterlesen
04.02.​2015Adressbuch zwischen Thunderbird und Exchange-Postfach synchronisieren
Wie im Blogbeitrag vom 30.01.2015 zu lesen war, ist eine Synchronisation des Adressbuchs im Mail-Klienten mit dem im Exchange-Postfach nicht oder nur teilweise möglich. Mit Hilfe des CardDAV-Gateways und einem Add-on ist es Thunderbird-Nutzern möglich, diese Einschränkung zu umgehen. Zunächst…Weiterlesen
30.01.​2015Adressbücher ins Exchange-Postfach importieren
Mit üblichen Exchange-Klienten – z.B. Outlook – ist es leider nur möglich, Einzelkontakte in das Exchange-Postfach zu importieren. Diese Vorgehensweise ist hierdurch bei umfangereicheren Adressbüchern recht aufwändig. Es besteht zwar die Möglichkeit, auf Exchange-Kontakte über ein sogenanntes CardDAV-Gateway zuzugreifen (mehr…Weiterlesen
28.01.​2015Abkündigung des Groupware-Dienstes Google Apps
Mit der Einführung von Microsoft Exchange an der TU Chemnitz steht eine leistungsfähige Groupware-Lösung zur Verfügung. Diese ersetzt die bisher genutzte Google-Apps-Plattform. Im Rahmen der Konsolidierung von Groupware-Lösungen wird der Dienst Google Apps mit Wirkung zum 30.11.2015 eingestellt. Dies bedeutet…Weiterlesen
12.01.​2015Gruppenpostfächer in MS Exchange beauftragen
Gruppenpostfächer ermöglichen es mehreren Benutzern, auf E-Mails zuzugreifen, die an eine bestimmte E-Mail-Adresse gesendet wurden. Mit dem Produktivbetrieb von MS Exchange werden nun auch auf dieser Plattform Gruppenpostfächer unterstützt. Beauftragung Die Beauftragung von Gruppenpostfächern erfolgt über das IdM-Portal. Hierzu sind jeweils…Weiterlesen

Zeitplan Einführung MS Exchange

Pfeil mit Meilensteinangaben für Exchange-Projekt

Presseartikel