Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Studierendenkongress Komparatistik
Über den SKK

Über den SKK

Der Studierendenkongress Komparatistik richtet sich gleichermaßen an Bachelor-, Master und Magisterstudierende wie an Promovierende und möchte eine Plattform für den studentischen wissenschaftlichen Austausch bieten. Neben der Möglichkeit, eigene Forschung zu präsentieren und zu diskutieren, bietet der SKK über drei Kongresstage hinweg Raum für den Dialog und Wissenstransfer über die Universitätsgrenzen hinweg

Den ersten SKK riefen in eigener Initiative Studierende des Wiener Instituts für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft 2010 zum Thema »Literatur und Freiheit« aus. Seitdem wurde der Kongress unter dem Leitsatz »Literatur und ...« von Universität zu Universität, von studentischem Organisationsteam zu studentischem Organisationsteam weitergegeben: Bonn 2011 , München 2012, Frankfurt a.M. 2013 und Bochum 2014.

Dass der SKK 2015 mit Chemnitz in die 6. Runde geht, spricht für den Erfolg des Konzepts. Eine weitere Tradition, die wir auch in Chemnitz weiterführen möchten, ist die Veröffentlichung eines Tagungsbandes, durch den eine Auswahl der auf dem Kongress vorgestellten Beiträge einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. SKK-Tagungsbände erschienen bereits im Rahmen des Kongresses in Wien und Bonn; auch für Bochum befindet sich ein Tagungsband in Arbeit.