Springe zum Hauptinhalt

Wettbewerb

Chemie-Wettbewerb "Julius Adolph Stöckhardt"

Am 09.02.2023 findet in Zusammenarbeit mit der Landesagentur für Schule und Bildung am Institut für Chemie der TU Chemnitz der 48. Chemie-Wettbewerb "Julius Adolph Stöckhardt" statt.

Dieser Wettbewerb, der seit 1996 zweimal jährlich ausgetragen wird, richtet sich an naturwissenschaftlich besonders interessierte Schüler der Klassenstufen 10 und 11. Im Rahmen der Veranstaltung können die Schüler sowohl ihr theoretisches Wissen als auch ihr praktisches Können unter Beweis stellen. Für die erfolgreichsten Teilnehmer stehen Buch- und Sachpreise bereit, alle erhalten eine Urkunde.

Diesmal lautet das Thema "Chemie der Elemente Schwefel, Selen und Tellur und ihrer Verbindungen".

Der Wettbewerb findet am

Donnerstag, den 09.02.2023 von 09:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr
an der Technischen Universität Chemnitz, Institut für Chemie

statt.

Die Anmeldung der Schüler erfolgt in der Zeit von 8:45 - 9:15 Uhr im alten Heizhaus (A15.H1) im Innenhof der TU Chemnitz, Zugang über den Haupteingang (Pförtner), Straße der Nationen 62.

Ablauf:

09:30 - 09:45 Uhr
Begrüßung und Eröffnung,
Raum A12.232
09:45 - 12:40 Uhr
Klausur
12:45 - 13:20 Uhr
Mittagspause: Möglichkeit zum Mittagessen in der Mensa
13:30 - 14:15 Uhr
Vorlesung: Spannung in der Chemie,
Referent: Univ.-Prof. Dr. Karin Leistner
14:15 - 14:30 Uhr
Diskussionsrunde: Abitur was nun? Option Chemiestudium
14:30 - 15:00 Uhr
Siegerehrung

Hinweise:

Mitzubringen sind neben Schreibsachen und Taschenrechner auch entsprechende Schutzbekleidung für die experimentelle Arbeit. Das Tafelwerk ist als Hilfsmittel nicht zugelassen.

Rückblicke auf vergangene Jahre

Presseartikel