Navigation

Inhalt Hotkeys
Professur Koordinationschemie
Koordinationschemie

Weitere erfolgreiche Promotion

Mit der Verteidigung seiner Promotion am 14.11.2016, wurde Dipl.-Chem. Christian Leonhardt der akademische Titel eines Doctor rerum naturalium verliehen. In seiner Arbeit hat er sich mit Zinnalkoxiden als Vorstufen für zinnhaltige Nanokomposite für den Einsatz in Li-Ionen Batterien beschäftigt.

 

Rückkehr von "Down Under"

Im Rahmen der DAAD (Deutscher akademischer Austauschdienst) Förderung im Bereich der antimikrobiellen Vorstufen für Hybridmaterialien waren M.Sc. Paul Görner und M.Sc. Benjamin Mielke für je einen Monat im australischen Melbourne an der Monash University im Arbeitskreis von Prof. Dr. Phil Andrews. Die Kooperation beider Professuren ist nunmehr in der zweiten Förderperiode. Im kommenden Sommer werden in Chemnitz erneut Forscher aus Australien erwartet um den wissenschaftlichen Austausch rund um die antimikrobiellen Hybridmaterialien weiter zu vertiefen.

Promotion erfolgreich abgeschlossen

Dipl.-Chem. Philipp Kitschke wurde mit der Verteidigung seiner Promotion am 10.06.2016 der akademische Grad eines Doctor rerum naturalium mit dem Prädikat „Summa cum Laude“ verliehen. In seiner Promotion beschäftigte er sich mit experimentellen und theoretischen Studien an germaniumhaltigen Vorstufen für die Zwillingspolymerisation.

Sieg und erfolgreiche Titelverteidigung beim Bol(t)zmann-Cup 2016

Im Rahmen des jährlich stattfindenden Bol(t)zmann-Cups des Instituts für Chemie traten acht Mannschaften, bestehend aus Studierenden, Mitarbeitern und Doktoranden gegeneinander an, um sich die begehrte Trophäe zu sichern.

Das Team der Koordinationschemie um Kapitän Christian Leonhardt ging als Titelverteidiger ins Turnier. Dieser Favoritenrolle konnte die Mannschaft schon in der Gruppenphase gerecht werden und zog als souveräner Gruppenerster ins Halbfinale ein. Hier traf die Mannschaft auf den Finalgegner des letzten Jahres „TheOC“. Das mit Spannung erwartet Duell konnte das Team dank hervorragender Abwehrarbeit von Benjamin Mielke und Susann Petrick, sowie durch die Tore von Cindy Nakoinz und Christian Leonhardt, wiederum für sich entscheiden und zog mit einer bis dahin mustergültigen Torbilanz von 11:0 ins Finale ein.

Im Finale gegen das Team der anorganischen Chemie konnte schon zehn Sekunden nach Anpfiff das erste Tor für die Koordinationschemie durch Felix Dannenberg verbucht werden. Dank guter Defensivarbeit von Philipp Kitschke und Ronny Fritzsche war es dem Gegner kaum möglich sich Torchancen heraus zu spielen und zum Abschluss zu kommen. Gegen den offensiv eingestellten Gegner konnte Max Hofmann durch einen schnell gespielten Konter in der letzten Minute des Finales auf den Endstand von 2:0 erhöhen.

Als Resultat einer beeindruckenden Mannschaftleistung mit Kondition, Durchsetzungsvermögen, taktischem Geschick und Siegeswillen konnte sich das Team der Koordinationschemie mit 13:0 Toren gegen seine Gegner behaupten, in einem hart umkämpften Finale letztendlich durchsetzen und seinen Titel erfolgreich verteidigen.

So fällt das Lernen gleich viel leichter

Am 2., 9. und 10. Juni hatten Schüler und Schülerinnen des Evangelischen Gymnasiums Leukersdorf die Möglichkeit in die Welt der Chemie an der Technischen Universität Chemnitz einzutauchen. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch das Projekt "TUChemnitz4U" in Kooperation mit der Professur Koordinationschemie der Fakultät für Naturwissenschaften, erläutert Organisator Max Hofmann. Dabei wurden die Experimente an den Lehrplan der Schülerinnen und Schüler der 10. Klassenstufe angelehnt, um Unterrichtsinhalte und Experimente gezielt miteinander zu verknüpfen. Dies begeisterte vor allem die die Lehrerin: „Allein die Möglichkeit hier ein Schülerpraktikum durchführen zu können ist toll! Unsere Schule ist noch am Entstehen und wir hätten gar nicht die Möglichkeit, ein derartiges Praktikum mit einer solchen Betreuung auszurichten. Das macht es uns so viel einfacher unseren Lehrplan zu erfüllen. Auch das Verhältnis zwischen Schülern und den Betreuern der TU Chemnitz ist toll, so fällt das Lernen gleich viel leichter.“ Im Rahmen des Praktikums konnten sowohl Einblicke in die Analyse von Stoffgemischen gewonnen werden, wie auch quantitative Untersuchungen mittels Titration geübt werden. „Mir hat vor allem die Abwechslung zum Unterricht in der Schule gefallen, hier konnten wir unser theoretisches Wissen endlich einmal praktisch anwenden“, so eine Schülerin am Ende der Projekttage.


Weitere Informationen: https://www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/news/index.html

 

 

Publikationen und Tagungsbeiträge

Bismuth(III) Anthranilates: Synthesis and Characterization of a Coordination Polymer and a Polynuclear Oxido Cluster

L. Wrobel, T. Rüffer, M. Korb, H. Lang, M. Mehring

Eur. J. Inorg. Chem., DOI:10.1002/ejic.201601426

Metal Oxido Clusters of Group 13–15 Elements (Part of the series Structure and Bonding pp 1-68)

M. Mehring

Structure and Bonding, 2016, 173, 1-68, Springer, Berlin, Heidelberg.

Nanostructured Aniline Formaldehyde Resin/Polysilazane Hybrid Materials by Twin Polymerization

L. Kaßner, A. Knoblauch, A. Seifert, R.-E. Grützner, G. Cox, A. Lange, S. Csihony, F. Simon, S. Anders, L. Kroll, M. Rahaman, D. Zahn, L. Mertens, M. Weber, S. Spange, M. Mehring

Macromol. Chem. Phys., 2016, 217, (22), 2426-2472.

Investigations on the growth of bismuth oxido clusters and the nucleation to give metastable bismuth oxide modifications

M. Weber, M. Schlesinger, M. Walther, D. Zahn, C. A. Schalley, M. Mehring

Zeitschrift für Kristallographie - Crystalline Materials, DOI: 10.1515/zkri-2016-1970.

Role of the deposition temperature on the self-assembly of the non-planar molecule benzene-1,3,5-triphosphonic acid (BTP) at the liquid–solid interface

D. C. Yen Nguyen, L. Smykalla, T. N. Ha Nguyen, M. Hietschold, M. Mehring

Phys. Chem. Chem. Phys., 2016, 18, 24219-24227.

 

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Ronny Fritzsche - Probevortrag Promotion

6. Jan. 2016

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Felix Dannenberg - aktuelle Forschungsergebnisse

20. Jan. 2016

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Lutz Mertens - aktuelle Forschungsergebnisse

3. Feb. 2016

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Lydia Wrobel - aktuelle Forschungsergebnisse

17. Feb. 2016

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Paul Görner - aktuelle Forschungsergebnisse

3. März 2016

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Marcus Weber - aktuelle Forschungsergebnisse

Philipp Kitschke - Forschungsergebisübergabe

17. März 2016

Arbeitsgruppenseminar

Raum 1/B006  9.15 Uhr

Benjamin Mielke - aktuelle Forschungsergebnisse

31. März 2016

 

Prof. Dr. Michael Mehring

Technische Universität Chemnitz
Institut für Chemie
Professur Koordinationschemie
Straße der Nationen 62
D-09111 Chemnitz

E-mail: michael.mehring@...

Tel.: +49 (0) 371 531 - 21250
Fax: +49 (0) 371 531 - 21219

 

Sekretariat: Frau Jutta Ruder
Raum: 1/157
Tel.: +49 (0) 371 531 - 31200
Fax: +49 (0) 371 531 - 21219