Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Career Service
Career Service
 zurück zur Workshop-Übersicht

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH (FILK)

Zur Anmeldung

Please note that this event will take place in German. We recommend at least B2 level in order to participate and to understand the contents of the event.

 Für Studierende (TU Chemnitz)
 Für Absolventen
Termin(e):06.06.2019
Zeit:14:00 - 16:00 Uhr
max. Teilnehmer:15
Ort:Meißner Ring 1-5, Freiberg
Anmelde­schluss:04.06.2019
Sprache:Deutsch

Unternehmensprofil: Das Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH (FILK) in Freiberg ist eine außeruniversitäre und unabhängige Industrieforschungseinrichtung. Neben Unternehmen der Leder-, gerbereichemischen und Kollagen verarbeitenden Industrie zählen vor allem Hersteller von flexiblen Kunststoffen, Folien, beschichteten Textilien und flächenhaften Materialverbunden sowie deren Rohstofflieferanten zu den Partnern des Instituts.
Ein multidisziplinäres Team aus Chemikern, Biologen, Physikern, Mathematikern und Ingenieuren verschiedener Fachrichtungen widmet sich der industrienahen und anwendungsgetriebenen Forschung in unterschiedlichen Kompetenzbereichen des Instituts. Die Entwicklung von Werkstoffen und Materialien wie Leder, Kunstleder, Kollagen, flexible, flächige Kunststoffe, Kunststoffbahnen, beschichteten Textilien und Verbundmaterialien, wie auch Verfahren zu deren Herstellung, Veredlung, Beschichtung oder Oberflächenmodifizierung stehen dabei im Fokus.
Ergänzt werden die Forschungsbereiche durch das umfangreiche Leistungsangebot des akkreditierten Prüflaboratoriums. Neben zahlreichen normierten und standardisierten Prüfungen entsprechend der Standardisierungsgremien (DIN, EN, ISO etc.) bietet es eine große Palette von Prüfungen gemäß technischer Lieferbedingungen aller wichtigen europäischen und internationalen Automobilhersteller. Weitere Schwerpunkte sind Schadens- und Materialversagensanalysen, forschungsbegleitende Spezialuntersuchungen sowie die Entwicklung neuer und Verbesserung bestehender Prüf- und Charakterisierungsmethoden.


Zielgruppe: Dieses Exkursionsangebot ist besonders geeignet für Studierende / Absolventen folgender Fakultäten bzw. Fachrichtungen:

  • Informatik
  • Mathematik
  • Elektrotechnik/Informationstechnik
  • Maschinenbau

Anreise:

  • mit Kleinbussen der TUC
  • mit privaten PKWs (wir vermitteln unter den angemeldeten Teilnehmern bei Bedarf Fahrgemeinschaften)
  • mit öffentlichen Verkehrsmitteln (dank Semesterticket kostenfrei)

 


• Chemie

• Physik

• Biologie

• Werkstoff- bzw. Materialwissenschaften

• Ingenieurwissenschaften

• Informatik/IT-Wissenschaften

• Mathematik